Jump to content

ist das antisemitismus?


helmut
 Share

Recommended Posts

http://web246m.dynamic-kunden.ch/maria/ohl...tschaften1.html

 

ein auszug:

 

<<Dort in Auschwitz hat Jesus Christus dauernd Wache gehalten.

Es war jedoch der Wille Gottvaters und Seines Sohnes, daß das jüdische Volk diese Strafe zu ertragen hatte, denn es hat sich von seinem Bruder, vom Herrn Jesus Christus, und von Mir, der Muttergottes, abgewendet. Wenn diese Leute weiterhin verlangen: "Weg mit dem Kreuz!", dann wird aus ihrem Land (Israel) nichts mehr übrig bleiben; dieses Volk (Juden) liebt nämlich den Herrn Jesus und Mich, die Muttergottes, nicht. - Meine Kinder, betet für dieses Volk, daß es den Herrn Jesus und das Kreuz nicht mehr verfolgen möge, denn das Kreuz führt zum Sieg.>>

Edited by helmut
Link to comment
Share on other sites

heideggern
"Es soll aber auch für das jüdische Volk gebetet werden, denn dort (in Israel) wird der dritte Weltkrieg ausbrechen!" 113. Erscheinung (24. November 1991)

 

 

"Auf der Erde wird es schrecklich zugehen. Es droht der dritte Weltkrieg! Die Juden und die gelbe Rasse werden ihn beginnen." 133. Erscheinung (17. Jänner 1993)

 

 

Naja, mit solchen "Vorhersagen" ist das ja so eine Sache: Die haben alle das gleiche Muster. "Wehe Wehe, wenn ihr nicht betet, dann rummsts."

 

Nun passiert aber nix, dann stimmt die "Vorhersage", denn dann liegt das nur daran, daß irgendwer genug gebetet hat;

oder es passiert was, dann stimmt die "Vorhersage" auch, denn dann liegt das nur daran, daß irgendwer nicht genug gebetet hat.

 

:k035:

Link to comment
Share on other sites

wolfgang E.
http://web246m.dynamic-kunden.ch/maria/ohl...tschaften1.html

 

ein auszug:

 

<<Dort in Auschwitz hat Jesus Christus dauernd Wache gehalten.

Es war jedoch der Wille Gottvaters und Seines Sohnes, daß das jüdische Volk diese Strafe zu ertragen hatte, denn es hat sich von seinem Bruder, vom Herrn Jesus Christus, und von Mir, der Muttergottes, abgewendet. Wenn diese Leute weiterhin verlangen: "Weg mit dem Kreuz!", dann wird aus ihrem Land (Israel) nichts mehr übrig bleiben; dieses Volk (Juden) liebt nämlich den Herrn Jesus und Mich, die Muttergottes, nicht. - Meine Kinder, betet für dieses Volk, daß es den Herrn Jesus und das Kreuz nicht mehr verfolgen möge, denn das Kreuz führt zum Sieg.>>

Übelster rechtsskatholischer Sch.....dreck. :k035:

Edited by wolfgang E.
Link to comment
Share on other sites

http://web246m.dynamic-kunden.ch/maria/ohl...tschaften1.html

 

ein auszug:

Es war jedoch der Wille Gottvaters und Seines Sohnes, daß das jüdische Volk diese Strafe zu ertragen hatte (...)

Das halte ich tatsächlich für latenten Antisemitismus. Und diese ganzen "Ohlauer Botschaften" halte ich für ............ (hier bitte ein Fäkalwort eigener Wahl einsetzen).

 

Alfons

Link to comment
Share on other sites

Kann mir keinen Bischof vorstellen, der diese "Botschaften" absegnen würde.

aber leider menschen die aus diesem jauchetopf trinken. siehe auch: myrtha maria.

Link to comment
Share on other sites

Leider. Ist schlimm. Da sollte man eigentlich eingreifen. Und sei es nur in Form einer offiziellen Distanzierung von der Aussagen dort.

Link to comment
Share on other sites

http://web246m.dynamic-kunden.ch/maria/ohl...tschaften1.html

 

ein auszug:

Es war jedoch der Wille Gottvaters und Seines Sohnes, daß das jüdische Volk diese Strafe zu ertragen hatte (...)

Das halte ich tatsächlich für latenten Antisemitismus. Und diese ganzen "Ohlauer Botschaften" halte ich für ............ (hier bitte ein Fäkalwort eigener Wahl einsetzen).

 

Alfons

 

Was ist daran latent? Noch offener antisemitisch geht es ja kaum!

Link to comment
Share on other sites

Touch-me-Flo
http://web246m.dynamic-kunden.ch/maria/ohl...tschaften1.html

 

ein auszug:

 

<<Dort in Auschwitz hat Jesus Christus dauernd Wache gehalten.

Es war jedoch der Wille Gottvaters und Seines Sohnes, daß das jüdische Volk diese Strafe zu ertragen hatte, denn es hat sich von seinem Bruder, vom Herrn Jesus Christus, und von Mir, der Muttergottes, abgewendet. Wenn diese Leute weiterhin verlangen: "Weg mit dem Kreuz!", dann wird aus ihrem Land (Israel) nichts mehr übrig bleiben; dieses Volk (Juden) liebt nämlich den Herrn Jesus und Mich, die Muttergottes, nicht. - Meine Kinder, betet für dieses Volk, daß es den Herrn Jesus und das Kreuz nicht mehr verfolgen möge, denn das Kreuz führt zum Sieg.>>

 

 

:huh: Das ist ja nicht zu glauben, reichen denen 6 Millionen ermordete Juden nicht, ist das jüdiche Volk nicht auch das Volk Gottes? Die Juden sind doch unsere Brüder und Schwestern die Grundelemente unseres Glaubens sind jüdisch und selbst Christus war Jude (ein strenggläubiger noch dazu). Echt widerwärti, diese rassistischen Parolen und das noch im Namen Gottes, aber für solche Schw*** hat unser Gott nichts übrig.

Link to comment
Share on other sites

Touch-me-Flo

Und so was im Namen der katholischen Kirche, da hab ich kein Verständnis für. Ich werde darüber unseren Bischof in Freiburg verständigen.

Link to comment
Share on other sites

Was ist daran latent? Noch offener antisemitisch geht es ja kaum!

 

So ist es. Das sind noch größere Schweine, als ich gedacht habe.

Link to comment
Share on other sites

 

Was ist daran latent? Noch offener antisemitisch geht es ja kaum!

 

So ist es. Das sind noch größere Schweine, als ich gedacht habe.

 

Beleidig die armen Viecher nicht!

 

Ach ja: Wer kennt das Schweizer Recht? Gibt es eine Handhabe gegen solche Hetzkampagnen? Schwiizer! Lueget emol!

Edited by MartinO
Link to comment
Share on other sites

Und so was im Namen der katholischen Kirche, da hab ich kein Verständnis für. Ich werde darüber unseren Bischof in Freiburg verständigen.

 

Danke schon jetzt. (Eine Strafanzeige wegen Volksverhetzung wäre auch überlegenswert. Gibt es in der Schweiz einen entsprechenden Paragraphen?)

Link to comment
Share on other sites

Die gezeigte Haltung ist Antisemitismus pur und meiner Meinung nach eine Beleidigung Gottes. Wie kann man das verteidigen oder auch nur widerspruchslos dulden?

Link to comment
Share on other sites

http://web246m.dynamic-kunden.ch/maria/ohl...tschaften1.html

 

ein auszug:

 

<<Dort in Auschwitz hat Jesus Christus dauernd Wache gehalten.

Es war jedoch der Wille Gottvaters und Seines Sohnes, daß das jüdische Volk diese Strafe zu ertragen hatte, denn es hat sich von seinem Bruder, vom Herrn Jesus Christus, und von Mir, der Muttergottes, abgewendet. Wenn diese Leute weiterhin verlangen: "Weg mit dem Kreuz!", dann wird aus ihrem Land (Israel) nichts mehr übrig bleiben; dieses Volk (Juden) liebt nämlich den Herrn Jesus und Mich, die Muttergottes, nicht. - Meine Kinder, betet für dieses Volk, daß es den Herrn Jesus und das Kreuz nicht mehr verfolgen möge, denn das Kreuz führt zum Sieg.>>

Übelster rechtsskatholischer Sch.....dreck. :k035:

ach was sind wir heute wieder politisch korrekt einfach süß :pickaxe_rune:

Edited by Siri
Link to comment
Share on other sites

http://web246m.dynamic-kunden.ch/maria/ohl...tschaften1.html

 

ein auszug:

 

<<Dort in Auschwitz hat Jesus Christus dauernd Wache gehalten.

Es war jedoch der Wille Gottvaters und Seines Sohnes, daß das jüdische Volk diese Strafe zu ertragen hatte, denn es hat sich von seinem Bruder, vom Herrn Jesus Christus, und von Mir, der Muttergottes, abgewendet. Wenn diese Leute weiterhin verlangen: "Weg mit dem Kreuz!", dann wird aus ihrem Land (Israel) nichts mehr übrig bleiben; dieses Volk (Juden) liebt nämlich den Herrn Jesus und Mich, die Muttergottes, nicht. - Meine Kinder, betet für dieses Volk, daß es den Herrn Jesus und das Kreuz nicht mehr verfolgen möge, denn das Kreuz führt zum Sieg.>>

Übelster rechtsskatholischer Sch.....dreck. :k035:

ach was sind wir heute wieder politisch korrekt einfach süß :pickaxe_rune:

du bist dumm, ich will nicht politisch korrekt sein, ich will ehrlich sein.

 

von meiner erziehung unter dem kommunismus ist übrig geblieben die scham über die verbrechen meiner eltern und großeltern, meiner onkel und tanten.

Edited by helmut
Link to comment
Share on other sites

darauf kann ich gerne verzoichten imso mehr da meinew familie sowohl von den nazis als auch von den komuniisten verfolgt wurde nationale und internationale sozialisten eben

Link to comment
Share on other sites

wolfgang E.

http://web246m.dynamic-kunden.ch/maria/ohl...tschaften1.html

 

ein auszug:

 

<<Dort in Auschwitz hat Jesus Christus dauernd Wache gehalten.

Es war jedoch der Wille Gottvaters und Seines Sohnes, daß das jüdische Volk diese Strafe zu ertragen hatte, denn es hat sich von seinem Bruder, vom Herrn Jesus Christus, und von Mir, der Muttergottes, abgewendet. Wenn diese Leute weiterhin verlangen: "Weg mit dem Kreuz!", dann wird aus ihrem Land (Israel) nichts mehr übrig bleiben; dieses Volk (Juden) liebt nämlich den Herrn Jesus und Mich, die Muttergottes, nicht. - Meine Kinder, betet für dieses Volk, daß es den Herrn Jesus und das Kreuz nicht mehr verfolgen möge, denn das Kreuz führt zum Sieg.>>

Übelster rechtsskatholischer Sch.....dreck. :k035:

ach was sind wir heute wieder politisch korrekt einfach süß :pickaxe_rune:

Wenn Dir zu diesem üblen Machwerk sonst nichts einfällt, weiß ich wenigstens, wes Geistes Kind Du bist.

Link to comment
Share on other sites

du kannst dir sicher lebhaft vorstellen wie wichtig mir eine bewertung durch deine person ist :huh:

Link to comment
Share on other sites

Leider. Ist schlimm. Da sollte man eigentlich eingreifen. Und sei es nur in Form einer offiziellen Distanzierung von der Aussagen dort.

Distanzierung, "auf das schärfste Verurteilen" - alles Politikersprache. Ich bin für feierliche Verhängung des Anathema...:axeman: (unglaublich, dass es hier keinen Smiley mit Heiligenschein gibt :huh:)

Link to comment
Share on other sites

Ich bin für feierliche Verhängung des Anathema..

Es wäre zu prüfen, ob sich die Autoren durch die Billigung des Massenmordes, die aus diesen Zeilen spricht, nicht selbst bereits exkommuniziert haben.

 

(Ich bin normalerweise nicht abgeneigt, auch bei ernsten Themen mal einen blöden Spruch loszulassen. Angesichts dieser Gotteslästerung fällt aber selbst mir keiner ein.)

Link to comment
Share on other sites

Ich bin für feierliche Verhängung des Anathema..

Es wäre zu prüfen, ob sich die Autoren durch die Billigung des Massenmordes, die aus diesen Zeilen spricht, nicht selbst bereits exkommuniziert haben.

 

(Ich bin normalerweise nicht abgeneigt, auch bei ernsten Themen mal einen blöden Spruch loszulassen. Angesichts dieser Gotteslästerung fällt aber selbst mir keiner ein.)

Eine ipso-facto Exkommunikation hätte aber keine so dolle Außenwirkung wie die feierliche Verhängung des Anathema, gerade dann, wenn die Verhängung jene trifft, die am lautesten nach solchen Möglichkeiten rufen.

Link to comment
Share on other sites

Einsteinchen

Was soll das? Es ist Antisemitismus, wie er früher mal üblich war, als er noch erlaubt war. Da sind einige noch nicht in der Nachkriegszeit angekommen.

Link to comment
Share on other sites

Also Kinners, ich reg mich jetzt wieder ab. Dat Janze is ne Karnevalsveranstaltung.

 

Aus dem obigen Link:

 

Die Gabe der Bilokation des Papstes

 

"Mein Sohn! Schon zweimal war Papst Johannes Paul II. durch die Gnade der Bilokation in deiner Wohnung. Es ist gut, daß du die Hinweise des Heiligen Vaters erfüllt hast und für seine Intention (Kirche und Synode) mit der Gebetsgemeinschaft Jericho über viele Tage und Nächte ununterbrochen den Rosenkranz gebetet hast." 28. Erscheinung (8. Dezember 1985)

 

"Der Statthalter Meines Sohnes, Johannes Paul II., und eure Kardinäle rufen zum Gebet für die ganze Welt auf." "Der Papst hat die Gabe der Bilokation und kommt überall hin, wo Botschaften von Mir und Meinem Sohn erteilt werden.

 

Dat wor ja en ächte Verschwändung, dat dä Hilije Vader ewich mit dem Fluchzeuch vertrocke is.

 

Dä hätt doch jenausojut eenfach appariere künne.

 

Da muss dä Ratzi äwwer noch jet öwe, bis dä dat hinkreijt,

 

(Auf hochdeutsch: Das war ja eine echte Verschwendung, daß der Heilige Vater immer mit dem Flugzeug verreist ist.

 

Der hätte doch genausogut einfach apparieren können.

 

Da muss der Ratzi aber noch üben, bis der das hinkriegt. )

 

Helau! :huh:

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...