Jump to content

Eine kleine Film-Charade


Recommended Posts

Irgendetwas lässt mich vermuten, daß es gerade nicht ums Fensterputzen geht...

Autofenster schon, aber per Scheibenwischer.

Link to post
Share on other sites

Hier ist wirklich anderes Publikum, vermutlich sollten wir hier eher meine liebsten Jane-Austen-Verfilmungen diskutieren...?)

Ich bin ja Filmmuffel, aber das bloß nicht :rolleyes:

Wir dürfen aber bestimmt eh nix sagen, Frauen interessieren sich ja weder für SF, noch für Actionfilme...

Deswegen müssten wir wohl doch bei Jane mitdiskutieren, fürchte ich. *michalsJaneAustenMeideroute*

 

Ich entschuldige mich in aller Form, ich kenne halt praktische keine Frauen, denn ich bisher mit SF kommen konnte, mein Bruder und ich teilen uns hinter dem Rücken unserer Frauen manchmal dieses kleine Hobby - und mein Nick hat zudem ja so einen kleinen Schlag in diese Richtung (wobei "shubashi-kô" auch unser Weissstorch auf Japanisch ist).

Aber hat jemand eine Idee zu österreichischen SF - das Gebiet ist auch für mich absolut exotisch, da werde ich wohl tatsächlich Google fragen müssen.

 

Das einzige, was ich da bisher gefunden habe, ist diese wirklich bizarr anmutende Geschichte - Curd Jürgens, Paul Hörbinger und Hellmut Qualtinger in eine Film wäre schon rätselhaft genug gewesen, aber SF? (Der wird es aber wohl nicht sein}

Edited by Shubashi
Link to post
Share on other sites

Hier ist wirklich anderes Publikum, vermutlich sollten wir hier eher meine liebsten Jane-Austen-Verfilmungen diskutieren...?)

Ich bin ja Filmmuffel, aber das bloß nicht :rolleyes:

Wir dürfen aber bestimmt eh nix sagen, Frauen interessieren sich ja weder für SF, noch für Actionfilme...

Deswegen müssten wir wohl doch bei Jane mitdiskutieren, fürchte ich. *michalsJaneAustenMeideroute*

 

Ich entschuldige mich in aller Form, ich kenne halt praktische keine Frauen, denn ich bisher mit SF kommen konnte, mein Bruder und ich teilen uns hinter dem Rücken unserer Frauen manchmal dieses kleine Hobby - und mein Nick hat zudem ja so einen kleinen Schlag in diese Richtung (wobei "shubashi-kô" auch unser Weissstorch auf Japanisch ist).

Aber hat jemand eine Idee zu österreichischen SF - das Gebiet ist auch für mich absolut exotisch, da werde ich wohl tatsächlich Google fragen müssen.

 

Das einzige, was ich da bisher gefunden habe, ist diese wirklich bizarr anmutende Geschichte - Curd Jürgens, Paul Hörbinger und Hellmut Qualtinger in eine Film wäre schon rätselhaft genug gewesen, aber SF? (Der wird es aber wohl nicht sein}

Entschuldigung natürlich angenommen und eigentlich hast du ja auch Recht. Bin es schon gewohnt, vom gesammten weiblichen Bekanntekreis als Exot angesehen zu werden, weil ich Titanic nicht gesehen habe, aber mit meinem Mann in Arniefilme gehe oder mt den Kids über Starwars diskutiere. Man lernt damit zu leben :)

:D Die 1.April-Sache hab ich auch gefunden, aber ich hab nicht nicht getraut zu fragen... Zumal das ja auch nur gegoogelt wäre. Mein Ego lässt nur Antworten zu Filmen zu, die ich auch gesehen habe ;)

Link to post
Share on other sites

[...]

Entschuldigung natürlich angenommen und eigentlich hast du ja auch Recht. Bin es schon gewohnt, vom gesammten weiblichen Bekanntekreis als Exot angesehen zu werden, weil ich Titanic nicht gesehen habe, aber mit meinem Mann in Arniefilme gehe oder mt den Kids über Starwars diskutiere. Man lernt damit zu leben :)

:D Die 1.April-Sache hab ich auch gefunden, aber ich hab nicht nicht getraut zu fragen... Zumal das ja auch nur gegoogelt wäre. Mein Ego lässt nur Antworten zu Filmen zu, die ich auch gesehen habe ;)

 

Da hast Du ja an sich recht, aber ich dachte mir, dass sonst überhaupt keine/r Lust auf's Filme raten hat, über manche Filme hat man ja schon viel gehört, sie aber trotzdem noch nie gesehen - ich habe mir erst letztens ein paar absolute Klassiker gegönnt - (z.B.

Der schweigende Stern
, die ich wirklich schon immer mal sehen wollte, der poetische Titel ließ mich auf wenigstens ein klitzkleines bisschen Tarkowskij'sche Phantasie hoffen... )

Aber ich rätsle ja schon beim Gottesnamen - einfältigen Wesens habe ich auf JHWE getippt...aber bei GH ist das bestimmt was viel schwierigeres...

Edited by Shubashi
Link to post
Share on other sites

aber bei GH ist das bestimmt was viel schwierigeres...

das befürchte ich auch
Link to post
Share on other sites
GermanHeretic

Aber ich rätsle ja schon beim Gottesnamen - einfältigen Wesens habe ich auf JHWE getippt...aber bei GH ist das bestimmt was viel schwierigeres...

Nö, der Name paßt schon. Aber die SF ist nicht österreichisch, alles Hollywood. Das Zeichen für JHWE hat nur heute einen etwas üblen Beigeschmack, und das fing in Österreich an. Obwohl es eigentlich ganz toll ausschaut. Und wenn man es sieht, auf jeden Fall vom prinzip her sehr bekannt sein sollte.

Link to post
Share on other sites

Toll, es gibt ja so wenige Filme, in denen Pentagramme eine Rolle spielen...

Link to post
Share on other sites
Meinst Du ein Tetragrammaton: http://deephighlands...ragrammaton.jpg

Es ist ein Zeichen, das auch für das Tetragrammaton verwendet wurde. Aber christlicher Facon.Edit/ps: Nein, kein Pentagon, kein Davidstern. Hat alles zuviele Ecken.

Dann kann es doch eigentlich nur noch ein Dreieck sein. (Die übereinandergelegten Freimauererwerkzeuge Winkel und Zirkel deuten den Magen David an).
Link to post
Share on other sites
GermanHeretic
Dann kann es doch eigentlich nur noch ein Dreieck sein. (Die übereinandergelegten Freimauererwerkzeuge Winkel und Zirkel deuten den Magen David an).

Nö. "Ecken" ist vielleicht auch irreführend, sagen wir mal die ins Auge stechende Zahl dieses Zeichens ist 4. Und die Verbindung zu JHWE mag auch keineswegs offizieller sondern eher esoterischer Natur sein.

 

Spoiler-Tipp zum Film: Ist eine Mischung aus Fahrenheit 451 und Matrix.

Link to post
Share on other sites

Trotz wirklich hemmungslosen Googlens bin ich inzwischen nur zu dem Schluss gekommen, dass ich anscheinend weder Ahnung von SF, noch von Österreich oder gar von Gottessymbolen habe.

Die Anfragekombination "Auge Gottes + Österreich + Übel ergibt übrigens den Wikipedia-Eintrag "Würstelstand" (Dr Who reist zwar mit einer Polizeitelephonzelle durch die Zeit, eine Würstelbude als extraterristisches Artefakt wurde meines Wissens noch nie verwendet.)

Auch diese Liste von "Gottesymbolen" läßt mich die 4 nicht sehen.

 

Wenn da irgendwas rauskommt, was ich kenne oder zumindest von gelesen habe, soll mich mein elektrisches Schaf fressen.

Link to post
Share on other sites
Dann kann es doch eigentlich nur noch ein Dreieck sein. (Die übereinandergelegten Freimauererwerkzeuge Winkel und Zirkel deuten den Magen David an).

Nö. "Ecken" ist vielleicht auch irreführend, sagen wir mal die ins Auge stechende Zahl dieses Zeichens ist 4. Und die Verbindung zu JHWE mag auch keineswegs offizieller sondern eher esoterischer Natur sein.

 

Spoiler-Tipp zum Film: Ist eine Mischung aus Fahrenheit 451 und Matrix.

Käme man mit Kabala und Zahlenwerten auf die Spur?

Link to post
Share on other sites
GermanHeretic

Das Symbol wird auch schonmal nach dem Hammer benannt, aber nicht nach DEM Hammer. Und Kleriker tauchen in dem Film auch auf, jedenfalls nennen die sich so. Soll ich mehr Krücken geben?

Link to post
Share on other sites

Ok, Shubashi und andere SF-Freunde dürften dies ad hoc erraten:

 

Drei Roboter und ein Park. Traurige Geschichte, kultige Musik.

Edited by Caveman
Link to post
Share on other sites

Das Symbol wird auch schonmal nach dem Hammer benannt, aber nicht nach DEM Hammer. Und Kleriker tauchen in dem Film auch auf, jedenfalls nennen die sich so. Soll ich mehr Krücken geben?

 

Okay, jetzt weiss ich es, der ist tatsächlich völlig an mir vorbeigegangen (falls es der ist, wo die Liste der verwendeten Feuerwaffen-Typen länger als der Cast ist.)

 

Darf das Schaf doch weiter auf dem Dach Gras fressen.

Link to post
Share on other sites

Da hier nichts weiter kam: nach heftigem Googlen kam ich auf "Equilibrium" , den kannte und kenne ich tatsächlich nicht, was ich vielleicht demnächst mal ändern sollte. Das religiöse Symbol dort scheint das Kruckenkreuz zu sein, was es ja sogar im österreichischen "Ständestaat" auf die Geldmünzen schaffte.

War also tatsächlich zu schaffen, wie ich es im nachhinein sehe - wenn ich denn ein bisschen gebildeter wäre.

 

@caveman - wenn Du sagst es ist einfach, tippe ich auf DEN dystopischen Hippie-Klassiker "Silent Running"/Lautlos im Weltall (?), den habe ich tatsächlich sehr lange nicht gesehen.

Wirklich deprimierend, wirklich schöne Musik, wenn man sich darauf einläßt.

(Obwohl, mir fällt gerade noch eine Hippie-Dystopie ein...gibt es da noch mehr?)

Link to post
Share on other sites

Da hier nichts weiter kam: nach heftigem Googlen kam ich auf "Equilibrium" , den kannte und kenne ich tatsächlich nicht, was ich vielleicht demnächst mal ändern sollte. Das religiöse Symbol dort scheint das Kruckenkreuz zu sein, was es ja sogar im österreichischen "Ständestaat" auf die Geldmünzen schaffte.

War also tatsächlich zu schaffen, wie ich es im nachhinein sehe - wenn ich denn ein bisschen gebildeter wäre.

 

@caveman - wenn Du sagst es ist einfach, tippe ich auf DEN dystopischen Hippie-Klassiker "Silent Running"/Lautlos im Weltall (?), den habe ich tatsächlich sehr lange nicht gesehen.

Wirklich deprimierend, wirklich schöne Musik, wenn man sich darauf einläßt.

(Obwohl, mir fällt gerade noch eine Hippie-Dystopie ein...gibt es da noch mehr?)

Wenn Du dasselbe unter "Hippie-Dystopie" verstehst wie ich, ja.

Link to post
Share on other sites

Da hier nichts weiter kam: nach heftigem Googlen kam ich auf "Equilibrium" , den kannte und kenne ich tatsächlich nicht, was ich vielleicht demnächst mal ändern sollte. Das religiöse Symbol dort scheint das Kruckenkreuz zu sein, was es ja sogar im österreichischen "Ständestaat" auf die Geldmünzen schaffte.

War also tatsächlich zu schaffen, wie ich es im nachhinein sehe - wenn ich denn ein bisschen gebildeter wäre.

 

@caveman - wenn Du sagst es ist einfach, tippe ich auf DEN dystopischen Hippie-Klassiker "Silent Running"/Lautlos im Weltall (?), den habe ich tatsächlich sehr lange nicht gesehen.

Wirklich deprimierend, wirklich schöne Musik, wenn man sich darauf einläßt.

(Obwohl, mir fällt gerade noch eine Hippie-Dystopie ein...gibt es da noch mehr?)

Wenn Du dasselbe unter "Hippie-Dystopie" verstehst wie ich, ja.

 

Also meine zweite Hippie-Dystopie wäre: "Flucht ins 23. Jh." (Logan's Run) von 1976, "Hippie" ist da natürlich "Cum grano salis" zu verstehen. Die meinst Du nicht?

Link to post
Share on other sites

Da hier nichts weiter kam: nach heftigem Googlen kam ich auf "Equilibrium" , den kannte und kenne ich tatsächlich nicht, was ich vielleicht demnächst mal ändern sollte. Das religiöse Symbol dort scheint das Kruckenkreuz zu sein, was es ja sogar im österreichischen "Ständestaat" auf die Geldmünzen schaffte.

War also tatsächlich zu schaffen, wie ich es im nachhinein sehe - wenn ich denn ein bisschen gebildeter wäre.

 

@caveman - wenn Du sagst es ist einfach, tippe ich auf DEN dystopischen Hippie-Klassiker "Silent Running"/Lautlos im Weltall (?), den habe ich tatsächlich sehr lange nicht gesehen.

Wirklich deprimierend, wirklich schöne Musik, wenn man sich darauf einläßt.

(Obwohl, mir fällt gerade noch eine Hippie-Dystopie ein...gibt es da noch mehr?)

Wenn Du dasselbe unter "Hippie-Dystopie" verstehst wie ich, ja.

 

Also meine zweite Hippie-Dystopie wäre: "Flucht ins 23. Jh." (Logan's Run) von 1976, "Hippie" ist da natürlich "Cum grano salis" zu verstehen. Die meinst Du nicht?

Nein.

Auflösen oder weitermachen?

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...