Jump to content

Forum hat finanzielle Probleme


jouaux
 Share

Recommended Posts

Hallo alle zusammen,

 

Je mehr Datenverkehr http://www.kath.de verusacht, je mehr muss ich an den Provider zahlen. Von anfänglich 5 GB Traffic sind wir inzwischen bei fast 50 GB Traffic angelangt.

 

Die CGI-Scripts auf http://www.kath.de verschlingen ein viertel der gesamten Bandbreite. Hauptverursacher ist dieses Forum.

 

Ich muß einen Weg finden, wie ich mit diesem Forum Euro 100 im Monat verdienen kann,  damit die Datentransfer-Kosten die hier verursacht werden auch bezahlt werden können.

 

Kennt jemand eine Firma, die hier Werbebanner aufhängen möchte?

Oder kennt jemand einen Provider der dieses Forum mit ca. 10 GB Traffic kostenlos hosten würde?

Oder hat jemand einen ganz anderen Vorschlag?

Link to comment
Share on other sites

Der Klingelbeutel geht herum.

 

Na, wer wirft was rein?

 

@Martin

Nein, durch die Verbindungsmenge. Also vor allem die ganzen kleinen Bildchen, die immer wieder geladen werden. Wer Opera benutzt, kann mit dem kleinen Fotoapparat oben links die Bildchen ausschalten. Der verringert die Trafic pro Benuitzer uim ca. 2/3.

 

(Geändert von Trilobit um 13:17 - 8.August.2002)

Link to comment
Share on other sites

Nein, durch die Schreiberei nicht.

Die Leserei kostet Geld.

 

Eine volle Seite mit  10 Beiträgen ist ca. 50 KB groß

klickt man sich 20 Seiten durch, dann werden schon 1MB

verbraucht. Machen das 1000 Leute pro Tag dann hat man schon 1GB Traffic.

Link to comment
Share on other sites

Wie wärs mit Werbung ? Nur so seriöse Sachen wie Ebay und Amazon...

 

 

Gruß Frank

Link to comment
Share on other sites

Ich kenne niemanden, der als Amazon und E-Bay- Partner jemals mehr als 30€/Monat verdient hat. Mit unseriösen Werbebannern kann man auch nix verdienen, außer wenn einer dafür zahlt, daß diese Banner entfernt werden.

 

 

 

(Geändert von jouaux um 13:38 - 8.August.2002)

Link to comment
Share on other sites

>Wie wärs mit Werbung ? Nur so seriöse Sachen wie Ebay und Amazon...<

 

Die merken, ob viele klicken.

 

Besser wäre eine Auslagerung zu einem Provider, der die trafic generell frei gibt.

 

Oder ein System von Unterstützer-Accounts von 5 € per monat mit neuen Features. Würde das forum auch in Schwung bringen. Damit kann man sogar noch was verdienen.

 

Oder einfach an die Börse gehen. Mach doch mal ein Aktien-paket fertigt, Thofrock.

 

 

 

(Geändert von Trilobit um 13:42 - 8.August.2002)

Link to comment
Share on other sites

>>Besser wäre ein Provider, der trafic frei gibt. <<

 

Die Zeiten sind wohl nach den Pleiten von Worldcom und KPNQuest/Xlink endgültig vorbei. Selbst aus "Freenet" wurde "Bezahlnet" und Freehoster nehmen niemanden, der mehr als 2 GB verbrät

Link to comment
Share on other sites

Also: Mein offizieller Vorschlag

 

Einrichten von Unterstützeraccounts zu einem noch festzulegenden Betrag. Die Unterstützer erhalten eine eigene Gruppendefinition, dürfen in eigenen geöffneten Threads Co-Moderatoren sein, Threads mit Umfragen oder namentlichen Abstimmungen öffnen, Bilder einfügen, vom script eigene emails versenden oder html verwenden und vieles mehr.

 

Die anderen dürfen nur lesen und schreiben ... wie bisher.

 

Trilo

Link to comment
Share on other sites

Bei http://metanet.ch gibts keinen free Traffic. Und alle Hostingangebote die nicht direkt zur Hanauer Landstraße nach Frankfurt zielen, sind mir zuweit vom DeCIX weg.

Link to comment
Share on other sites


Zitat von jouaux am 13:41 - 8.August.2002

>>Besser wäre ein Provider, der trafic frei gibt. <<

 

Die Zeiten sind wohl nach den Pleiten von Worldcom und KPNQuest/Xlink endgültig vorbei. Selbst aus "Freenet" wurde "Bezahlnet" und Freehoster nehmen niemanden, der mehr als 2 GB verbrät

 


 

Wieviel Pinke Pinke benötigst du denn monatlich? Die Spendenbereitschaft ist doch in der kath. Kirche Tradition. Aus dieser Sicht sollte es doch kein Problem darstellen, das bisschen Kleingeld zusammen zu bekommen

 

Kontonummer mitteilen und schon kann´s losgehen (das Überweisen natürlich).

Link to comment
Share on other sites

"Spenden" geht nicht, denn kath.de finanziert sich unabhängig von "Kirchensteuern" durch "Rechnungen".

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht könnten 12 Leute jeweils einen Monat übernehmen. Freiwillig, ohne Sonderrechte. Abgesehen davon, sind in Trilobits Vorschlägen Dinge dabei, die man gleich mal mit anpacken könnte?

Link to comment
Share on other sites

Man könnte Lucky und IRA rausschmeißen. Das würde einige Kapazitäten freimachen...

Aber es würde langweiliger werden...

 

Gruß Frank

Link to comment
Share on other sites

>Ich muß einen Weg finden, wie ich mit diesem Forum Euro 100 im Monat verdienen kann,  damit die Datentransfer-Kosten die hier verursacht werden auch bezahlt werden können.<(Rolf)

 

100 Euro sind verd****

Link to comment
Share on other sites

Wenn das mit den Spenden nicht geht, dann gründet man einfach einen Verein, der Spenden annehmen kann. Dieser setzt dann einen Banner ins Forum und bezahlt für die Werbung. :-)

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht bekommt Ihr dann sogar eine "kath.de Spendenaffäre".

 

Wenn so, dann haste 20 GB trafic und 30 € Werbeeinnahmen am TAG.

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Trilobit am 14:15 - 8.August.2002

Wenn das mit den Spenden nicht geht, dann gründet man einfach einen Verein, der Spenden annehmen kann. Dieser setzt dann einen Banner ins Forum und bezahlt für die Werbung. :-)


Zum Beispiel einen Verein zur Förderung des christlich-atheistischen Dialogs. Der Verein sollte selbstverständlich als gemeinnützig anerkannt sein, damit man die Spenden von der Steuer absetzen kann.

 

Ich wäre an einer Mitgliedschaft interessiert.

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Cano am 14:22 - 8.August.2002


Zitat von Trilobit am 14:15 - 8.August.2002

Wenn das mit den Spenden nicht geht, dann gründet man einfach einen Verein, der Spenden annehmen kann. Dieser setzt dann einen Banner ins Forum und bezahlt für die Werbung. :-)


Zum Beispiel einen Verein zur Förderung des christlich-atheistischen Dialogs. Der Verein sollte selbstverständlich als gemeinnützig anerkannt sein, damit man die Spenden von der Steuer absetzen kann.

 

Ich wäre an einer Mitgliedschaft interessiert.

 


 

Dem schließe ich mich gerne an. Ich bezweifle, dass es im Internet ein weiteres religiöses Forum gibt, wo die Katholiken, Andersgläubige und A&A´s so harmonisch   miteinander umgehen.

Link to comment
Share on other sites

Das hört sich gut an. Was kostet eine Vereinsgründung?

 

Die studierten Teilnehmer können hier ja schon mal Vorschläge für die Satzung anbringen.

Link to comment
Share on other sites

Das ist wirklich eine sehr gute Idee.

 

Man könnte dann sogar für kath.de werben und potenten Zuzug organisieren.

 

Ich glaube, eine Vereinsgründung braucht eine Hand voll Gründungsmitglieder und ist kostenlos. Einer mach den Vereinsvorsitzenden und das wars.

 

Außerdem könnten dann die Vereinsmitglieder:

 

(1) alle geschlossen in MUT e.V. eintreten

(2) einen neuen Vorsitzenden wählen

(3) abends einen saufen gehen

(4) am nächsten Tag auf die Behörden und MUT e.V. als Verein abmelden

 

(Geändert von Trilobit um 14:39 - 8.August.2002)

Link to comment
Share on other sites

Kostenlos ist die Sache nicht, wenn es um einen eingetragenen Verein geht. Ich schätze, daß man mit unter 50 € hinkommen kann.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...