Jump to content
Sign in to follow this  
Shubashi

Wildlife in Germany

Recommended Posts

Werner001

 

Meinetwegen können Chinaböller völlig gebannt werden.

 

Werner

Können China-Böller Asyl beantragen?

 

 

unschuldig fragend.......................tribald

 

Meinetwegen in China.

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
ThomasB.

 

 


Meinetwegen können Chinaböller völlig gebannt werden.

 

Und wie willst Du Dich gegen grenzenüberschreitende Wölfe verteidigen? Wattebäusche werfen? Sie in den Stuhlkreis einladen? Helm aufsetzen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001

 

Meinetwegen können Chinaböller völlig gebannt werden.

 

Und wie willst Du Dich gegen grenzenüberschreitende Wölfe verteidigen? Wattebäusche werfen? Sie in den Stuhlkreis einladen? Helm aufsetzen?

 

Und wie soll das mit Chinaböllern funktionieren? Am Ende hab ich einen Tinnitus und weiter ist nichts passiert.

 

Werner

Edited by Werner001

Share this post


Link to post
Share on other sites
teofilos

 

Meinetwegen können Chinaböller völlig gebannt werden.

 

Und wie willst Du Dich gegen grenzenüberschreitende Wölfe verteidigen? Wattebäusche werfen? Sie in den Stuhlkreis einladen? Helm aufsetzen?

 

Warum nicht? Vielleicht weckst Du bei ihnen damit Mitleid und in letzter Konsequenz ihr Adoptionsverhalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001

Auch ist das werfen mit Wattebäuschchen integraler Bestandteil unserer europäischen Werte. Ein Land, das mit Chinaböllern auf unschuldige Triere wirft, ist nicht mehr mein Land. ThomasB ist doch nur zerfressen vor Neid und kleinlicher Sorge, so ein Wolf könnte im das Schnitzel klauen, dass er in sich hineinstopfen will.

Oder den Tisch.

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aristippos

 

 

 

Langsam sollte ich doch mal meinen Altersstarrsinn überwinden und mir die Welt des Herrn Pratchett erschließen.

Habe ich vor Jahren in einem heroischen Selbstversuch probiert - ohne Erfolg. Irgendwie fehlt mir der Zugang.

 

DonGato.

 

Ebenso. Ich hab es sogar zweimal probiert. Hab mir insgesamt 5 Romane zugelegt, weil ich dachte, es könnte an der falschen Ausgabe liegen. Nö, sagt mir einfach nichts. Da war ich noch ne Stange jünger. Also am Altersstarrsinn kann es nicht gelegen haben.

 

sich da auch outend...................tribald

 

Ich sei, gewährt mir die Bitte,

In eurem Bunde der Vierte!"

 

Dito. Nicht mein Humor. Ja, es gibt ein paar Highlights. Aber die lohnen nicht, sich durch ein ganzes Buch zu quälen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
teofilos

Auch ist das werfen mit Wattebäuschchen integraler Bestandteil unserer europäischen Werte. Ein Land, das mit Chinaböllern auf unschuldige Triere wirft, ist nicht mehr mein Land. ThomasB ist doch nur zerfressen vor Neid und kleinlicher Sorge, so ein Wolf könnte im das Schnitzel klauen, dass er in sich hineinstopfen will.

Oder den Tisch.

 

Werner

Drastisch gesagt aber wohl wahr. Das zuzugeben ist aber nicht so einfach.

 

P.S. Was, bitte, ist an einer Triere unschuldig?

Share this post


Link to post
Share on other sites
ThomasB.

ThomasB ist doch nur zerfressen vor Neid und kleinlicher Sorge, so ein Wolf könnte im das Schnitzel klauen, dass er in sich hineinstopfen will.

 

Das ist eine zerfressene Verleumdung, zumal allgemein bekannt ist, dass ich ein ausgesprochener Wolfsfreund bin und mich stets engagiert für die Aufnahme von Wölfen ohne Obergrenze ausgesprochen habe. Und wenn ich mit meinem Schnitzel einen Wolf vor dem Verrecken retten könnte, dann täte ich das auch. Allerdings geht meine Freundschaft nicht so weit, gutmenschlich selber de Rolle des Schnitzels zu übernehmen, das der Wolf in sich hineinstopft. Deshalb möchte ich ihn mir vom Leibe halten, notfalls auch mit Hilfe von Chinaböllern. Und ja, Werner, Deinen Tinitus nehme ich dafür in Kauf. Möge er in alle Ewigkeiten in Deinen Ignoranten Ohren dröhnen.

Edited by ThomasB.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001

Es ist typisch für die verrohten Wohlstandsbürger, dass sie armen, unschuldigen Wolfsbabys mit brutaler Gewalt wie Chinaböllern zuleibe rücken wollen, nur weil sie ihnen das Schwarze unter den Fingernägeln nicht gönnen. Da kommen diese kleinen, süßen Wolfskinder, sind traumatisiert wegen der sie verfolgenden Jäger, und du möchtest Frau von Storch noch überbieten indem du Chinaböller nach ihnen wirfst. Pfui!

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
teofilos

Glaub' mir Thomas, ein Wolf wird Dich nie, niemals für ein Schnitzel halten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
teofilos

Es ist typisch für die verrohten Wohlstandsbürger, dass sie armen, unschuldigen Wolfsbabys mit brutaler Gewalt wie Chinaböllern zuleibe rücken wollen, nur weil sie ihnen das Schwarze unter den Fingernägeln nicht gönnen. Da kommen diese kleinen, süßen Wolfskinder, sind traumatisiert wegen der sie verfolgenden Jäger, und du möchtest Frau von Storch noch überbieten indem du Chinaböller nach ihnen wirfst. Pfui!

 

Werner

Nicht zu vergessen, dass in jeder Wölfin die potentielle Ziehmutter für ein Imperium steckt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001

 

 


Nicht zu vergessen, dass in jeder Wölfin die potentielle Ziehmutter für ein Imperium steckt.

Ein interessantes Detail der Sage, auf die du anspielst, ist ja, dass die neugegründete Stadt, um sie schnell groß werden zu lassen, Flüchtlinge, Schutzsuchende und Migranten einlud. Es kamen aber hauptsächlich junge Männer, was zu Problemen führte, die auf eine Weise gelöst wurden, die heute wohl nicht mehr möglich wäre.

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
ThomasB.

 

 


nur weil sie ihnen das Schwarze unter den Fingernägeln nicht gönnen.

 

Auch das ist eine Verkürzung und damit Entstellung meiner Aussagen. Ich gönne den Viechern sehr wohl das Schwarze unter meinen Fingnägeln, aber nur wenn sie die Finger nicht mitessen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
teofilos

 

nur weil sie ihnen das Schwarze unter den Fingernägeln nicht gönnen.

 

Auch das ist eine Verkürzung und damit Entstellung meiner Aussagen. Ich gönne den Viechern sehr wohl das Schwarze unter meinen Fingnägeln, aber nur wenn sie die Finger nicht mitessen!

Was macht Dich so sicher, dass Du dem Wolfe bekömmlich bist, TommesTheHookB.?

Share this post


Link to post
Share on other sites
ThomasB.

Was macht Dich so sicher, dass Du dem Wolfe bekömmlich bist

 

Gar nichts. Aber ich habe nichts davon, wenn dem Wolfe der Bauch zwickt, nachdem er mich verspiesen hat.

 

Was rumpelt, pumpelt und macht den Bauch heut so völler?

Das ist ThomasB. und sein China-Böller.

Das nächste Mal will ich Futter erst kritisch anschauen

der Kerl war zwar lecker, ist aber schwer zu verdauen.

Edited by ThomasB.
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince

 

... bin Nichtraucher, ...

Es ist immer wieder interessant, wie Leute sich selber definieren. Vor allem durch Abwesenheit von Eigenschaften. Ich bin zum Beispiel ein nicht-Hüttenkäse-Esser. Aber ist das wichtig? Es gibt so viele Eigenschafte, die wir nicht besitzen.

 

Dazu eine Anekdote. Es gab mal in Ostfriesland einen Ornithologen, der versuchte statistisch zu beweisen, dass alle Raben schwarz sind. Leider ist es in Ostfriesland im Winter nass und kalt, und das Suchen aller Raben waere ziemlich unangenehm, da es erfordert, monatelang durch die Waelder und Auen zu ziehen, was bei dauerndem Nieselregen nicht lustig ist. Ein guter Freund, der mathematischer Logiker ist, erzaehlte ihm, dass die Aussage "Alle Raben sind schwarz" genau identisch ist mit der Aussage "Alle nicht-schwarzen Objekte sind keine Raben". Also blieb der Ornithologe einfach in seinem Studierzimmer sitzen (mit Pfeife, Kaminfeuer, und einem Glas Grog), und studierte alle nicht-schwarzen Dinge: Briefumschlag, nicht schwarz, aber kein Rabe. Klappstuhl: nicht schwarz, auch kein Rabe. Tintenfass: blau nicht schwarz, ebenfalls nicht ein Rabe. Nach monatelanger harter Arbeit hate er bewiesen, dass alle nicht-schwarzen Dinge keine Raben sind, ergo alle Raben schwarz sind, ohne jemals einen Raben gesehen zu haben. Er hatte das Resultat schon bei einer Fachzeitschrift eingereicht, und fing danach an, zu studieren ob alle Flamingos wirklich rosa sind. Dieser Ornithologe definierte Voegel einfach durch ihre nicht-Eigenschaften.

 

So, und was macht der Orithologe hier mit?

https://de.wikipedia.org/wiki/Wei%C3%9Fbunter_Rabe

 

http://www.rabenbaum.com/raben/medien/weisse-kraehe.html

 

:)

Share this post


Link to post
Share on other sites
ThomasB.

 

 


So, und was macht der Orithologe hier mit?

 

Die Rechschreibprüfung anschalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kulti

Frage: Was hat das zu bedeuten wenn ein Kleiber ca. alle 30 Minuten mal vor dem Bürofenster landet und daran rumpickt? Das passiert jetzt schon seit ein paar Tagen.

Soll ich ihm ein Mitarbeiterprofil verfassen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001

Frage: Was hat das zu bedeuten wenn ein Kleiber ca. alle 30 Minuten mal vor dem Bürofenster landet und daran rumpickt? Das passiert jetzt schon seit ein paar Tagen.

Soll ich ihm ein Mitarbeiterprofil verfassen?

Vielleicht leidet das Fenster unter Ungezieferbefall?

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kulti

 

Frage: Was hat das zu bedeuten wenn ein Kleiber ca. alle 30 Minuten mal vor dem Bürofenster landet und daran rumpickt? Das passiert jetzt schon seit ein paar Tagen.

Soll ich ihm ein Mitarbeiterprofil verfassen?

Vielleicht leidet das Fenster unter Ungezieferbefall?

 

Werner

 

Die Glasscheibe?

Share this post


Link to post
Share on other sites
teofilos

Frage: Was hat das zu bedeuten wenn ein Kleiber ca. alle 30 Minuten mal vor dem Bürofenster landet und daran rumpickt? Das passiert jetzt schon seit ein paar Tagen.

Soll ich ihm ein Mitarbeiterprofil verfassen?

Ein sog. Spiegelfechter. Ein Revierverteidigungsverhalten im Frühjahr. Auc andere Vögel machen so etwas ... manchmal.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi

 

Frage: Was hat das zu bedeuten wenn ein Kleiber ca. alle 30 Minuten mal vor dem Bürofenster landet und daran rumpickt? Das passiert jetzt schon seit ein paar Tagen.

Soll ich ihm ein Mitarbeiterprofil verfassen?

Ein sog. Spiegelfechter. Ein Revierverteidigungsverhalten im Frühjahr. Auc andere Vögel machen so etwas ... manchmal.

 

 

Danke, das ist schön. Wieder etwas gelernt.

Spiegelfechter.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×