Jump to content
mn1217

Politik für Alle

Recommended Posts

helmut
vor 4 Minuten schrieb Shubashi:

 

Ja, das fand ich wirklich erschreckend: Frau Merkel ruiniert mal eben per Zwischenruf aus Afrika die Führungautorität ihrer eigenen, selbsterwählten Nachfolgerin. Sie wird Helmut Kohl immer ähnlicher, hat aber eben das Kunststück geschafft, sich sogar in der Opposition den Ruf der Unanstastbarkeit zu verschaffen.

Heute gilt der Ruf "Merkel muss weg" als Ausweis eines rechten Hassverbrechens, während 1997 Schlingensiefs "Tötet Helmut Kohl!" johlend als intellektuelles Happening gefeiert wurde.

Manchmal habe ich das Gefühl, selbst Höcke wäre als Kanzler für diese Generation gar keine Katastrophe, solange sie bloß offiziell bescheinigt bekommt, dass sie selbst überhaupt nichts mit ihm gemein hätte, weil sie so edel und gut wäre. Jemandem aus reiner Doofheit und Gutmeinerei in eine starke politische Position zu bringen, dafür kann schließlich keiner was.

 

Dass die AfD gerade überaus vom fast totalen politischen Souveränitätsverlust der anderen Parteien profitiert, ist leider nicht nur meine Analyse.

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/kritik-anne-will-zu-thueringen-mit-weidel-und-kuehnert-16626217.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

du hast das gut herausgearbeitet. frau merkel zeigt führungsstärke, auch aus afrika. sie ist z.zt. alternativlos. leider kann man das von den subalternen nicht so deutlich sagen. aber es wird noch. wer von den sandkastenspielen profitiert ist noch nicht sichtbar. frau weidels "unglaublich"-argument kann nach hinten losgehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
vor 26 Minuten schrieb mn1217:

Von Orwell und Huxley und Matt Ruff Prophrzeites sehe ich viel...

 

1990 warst du 13. Dass du deine Kinderzeit schön fandest, ist erfreulich, aber von der Bundesrepublik hast du was?mitbekommen? 

Ich habe Jahre in Duisburg-Marxloh verbracht - glaube mir, ich habe mehr mitbekommen als mir lieb war. "Schön" ist das letzte Adjektiv, daß ich meiner Kinderzeit beilegen würde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beutelschneider

AKK macht's nun doch nicht, meldet ntv.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince
vor 31 Minuten schrieb Shubashi:

Ja, das fand ich wirklich erschreckend: Frau Merkel ruiniert mal eben per Zwischenruf aus Afrika die Führungautorität ihrer eigenen, selbsterwählten Nachfolgerin

AKK wirft die Brocken hin...

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince
vor 22 Minuten schrieb helmut:

sie ist z.zt. alternativlos

Niemand ist alternativlos, nicht einmal deine geliebte Staatsratsvorsitzende...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aristippos
vor 10 Minuten schrieb rince:

AKK wirft die Brocken hin...

Kommt doch noch was Gutes rum bei dem ganzen Bohei in Thüringen! 👍

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince

Wie praktisch, dass Merz bereits seinen Job gekündigt hatte, um sich mehr auf die Politik zu fokussieren ;) 

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mistah Kurtz

Na, kein Wunder. CDU-Vorsitzende unter Merkel zu sein hat sie politisch ruiniert. 

Ich frage mich, ob nun Merz ihr Nachfolger wird. Und wenn, ob er es schafft mit der CDU Oppositionspolitik gegen die Kanzlerin aus dem eigenen Haus zu betreiben. Denn das wäre die einzige Möglichkeit, um nicht am Ende nach deren Abgang Herr über eine entkernt substanzlose Ruine zu sein. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217

Also,die Welt geht  unter ...

 

Ich hatte nie erwartet,dass sie Kanzlerkandidatin wird.Aber dass die AfD so einen Erfolg hat,ist traurig. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince

Bei FB wurde die Selbstanzeige eines CDU-Bürgermeisters veröffentlicht. Gemäss der Zusammensetzung des Stadtrates und der Stimmenverteilung ist er letztes Jahr mit STIMMEN DER AfD ins Amt gewählt worden! Er fragt sich nun, ob er damit auch ein Faschist ist und dringend bedroht und von Frau Merkel aus dem Amt gejagt werden muss...

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince
vor 2 Minuten schrieb mn1217:

Also,die Welt geht  unter ...

 

Ich hatte nie erwartet,dass sie Kanzlerkandidatin wird.Aber dass die AfD so einen Erfolg hat,ist traurig. 

Die AfD hat diesen Erfolg nur dank der hysterischen Weltuntergangs-Reaktionen der Medien und diverser PolitikerInnen... Und ja, das ist traurig.

  • Like 2
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Spadafora

Wir hatten hier in Österreich im letzten Jahr die erste Verfassungskrise seit 1933 bei uns  haben sofort alle auf den Bundespräsidenten gehört und der hat eine Übergangsregierung installiert
wie verkommen ist das politische System in Deutschland eigentlich daß das Wahlverhalten in einem Landtag von ein paar pseudo nazis  so einen Zirkus auslöst

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 4 Minuten schrieb rince:

Die AfD hat diesen Erfolg nur dank der hysterischen Weltuntergangs-Reaktionen der Medien und diverser PolitikerInnen... Und ja, das ist traurig.

 

Richtig, daß die CDU sich von der AfD treiben läßt, hat sie niemand anderem als sich selbst zuzuschreiben. Aber ich denke, der politische Mainstream wird es schon schaffen, auch diese Tatsache vor sich zu verbergen. Die gewöhnlichste Lüge ist die, mit der man sich selbst belügt ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi
vor 9 Minuten schrieb Spadafora:

Wir hatten hier in Österreich im letzten Jahr die erste Verfassungskrise seit 1933 bei uns  haben sofort alle auf den Bundespräsidenten gehört und der hat eine Übergangsregierung installiert
wie verkommen ist das politische System in Deutschland eigentlich daß das Wahlverhalten in einem Landtag von ein paar pseudo nazis  so einen Zirkus auslöst

 

Österreich hat auch keine Wiedervereinigung hinter sich. Eigentlich ist Wahlverhalten und Politik in Ostdeutschland nicht soviel anders als im übrigen ehemaligen sozialistischen Einflußbereich, es fällt westlichen Medien und Politik aber schwer soviel "Normabweichung" hinzunehmen. Also wird bei ostdeutschen Vorgängen, die in Polen, Tschechien oder Rumänien achselzuckend hingenommen werden, in Westdeutschland sofort der Ausnahmezustand beschworen.

Vielleicht sollten wir alles rückabwickeln, dann brauchen die Westler nicht mehr so austicken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus

 

vor 10 Minuten schrieb Shubashi:

Vielleicht sollten wir alles rückabwickeln, dann brauchen die Westler nicht mehr so austicken.

 

Wobei Höcke und Ramelow auch noch beide aus dem Westen kommen. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77

Ich denke beide hätten vor der Wende im politischen Betrieb der Bundesrepublik keine Chance gehabt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 6 Minuten schrieb Flo77:

Ich denke beide hätten vor der Wende im politischen Betrieb der Bundesrepublik keine Chance gehabt.

 

Das gilt für viele und für vieles, aber die Bonner Republik ist nun mal Geschichte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
4 hours ago, rince said:

Wahrscheinlich befiehlt Merkel der Landes-CDU die Zustimmung für Ramelow, weil es ALTERNATIVLOS ist :lol: 

Ist doch logisch. Wenn CDU und FDP nicht für Ramelow stimmen und der dann mit den Stimmen der AfD gewählt würde, wären natürlich CDU und FDP schuld. Um sich nicht noch mehr schuldig zu machen, sind sie daher ethisch und moralisch verpflichtet, diese Möglichkeit auszuschließen und für Ramelow zu stimmen. Alles andere wäre ja Zusammenarbeit mit den Faschisten

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 23 Minuten schrieb Shubashi:

Österreich hat auch keine Wiedervereinigung hinter sich.

 

Streng genommen schon, nur viel, viel früher. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217
vor 54 Minuten schrieb rince:

Die AfD hat diesen Erfolg nur dank der hysterischen Weltuntergangs-Reaktionen der Medien und diverser PolitikerInnen... Und ja, das ist traurig.

"Nur"weiss ich nicht. Aber die hat das in Thüringen geschickt gemacht (aus ihrer Warte) und schafft es,bis in die Bundespolitik Verwirrung und Trubel zu stiften.

Die dürften sich alle die Hände reiben.

 

Edited by mn1217

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217
vor 45 Minuten schrieb Spadafora:

Wir hatten hier in Österreich im letzten Jahr die erste Verfassungskrise seit 1933 bei uns  haben sofort alle auf den Bundespräsidenten gehört und der hat eine Übergangsregierung installiert
wie verkommen ist das politische System in Deutschland eigentlich daß das Wahlverhalten in einem Landtag von ein paar pseudo nazis  so einen Zirkus auslöst

Bei Landespolitik wäre das Eingrifen des Bundesprädidenten etwas übertrieben.  Kann aber noch konnen,wenn es so weitergeht.

Das Jahr ist echt interessant und es ist erst der 10. Februar.

"Verkommen" ist D aber nicht mehr als Ö.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77

Wenn der Hund es zulässt, daß der Schwanz mit ihm wedelt, hat der Schwanz da sicherlich nicht allein Schuld dran.

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217
vor 20 Minuten schrieb Flo77:

Ich denke beide hätten vor der Wende im politischen Betrieb der Bundesrepublik keine Chance gehabt.

Wie alt waren die denn damals?

 

Nicht,dass alle Politiker vor der Wende jetzt Heilige oder fehlerlos waren.da gab es schon auch problematische Figuren.

Edited by mn1217

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×