Jump to content

Männer und Frauen und alles dazwischen


mn1217
 Share

Recommended Posts

Am 9.8.2022 um 13:57 schrieb rince:

Jetzt erst mal auf den Schock einen Grün-Tee.

 

Die neuen Geräte sind da. Mit der aktuellsten Software. Und was muss ich sehen? Neben dem Geburtsdatum des Patienten kann man NUR MÄNNLICH ODER WEIBLICH ALS GESCHLECHT AUSWÄHLEN

 

*shocking*

Wieder einpacken und alles zurückschicken.

Geht ja überhaupt gar nicht!!!

Link to comment
Share on other sites

Shubashi
1 hour ago, Werner001 said:

Lasset die Spiele beginnen!

🍿🍺

Mal schauen wie lange es dauert, bis gefordert wird, ihr den Nobelpreis abzuerkennen.

 

Werner


Es sind eben „Machtspiele“, und dort sind kleine Gruppen mit extremen Ideologien leider überproportional erfolgreich.

Auf der rechten wie auf der linken Seite des ideologischen Spektrums.

Vermutlich, weil sie nicht die trockenen, mühseligen Sachfragen des langweiligen politischen Tagesgeschäfts in den Mittelpunkt stellen, sondern emotionalisierte Identitätsfragen, bei denen jede und jeder kompetent mitquatschen kann: für sich selbst und die eigene Befindlichkeit bin eben „ich“ immer die maßgebliche Expert*_/:In.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Marcellinus
vor 1 Stunde schrieb Shubashi:

für sich selbst und die eigene Befindlichkeit bin eben „ich“ immer die maßgebliche Expert*_/:In.

 

Das Expertende, wenn schon. ;)

Link to comment
Share on other sites

https://taz.de/Frauenrechte-im-Nahen-Osten/!5870604/

wenn eine Iranerin im Exil ihre Landsfrauen auffordert den staatlichen Kleiderzwang zu missachten dann arbeitet sie für das böse weisse Patriarchat.

Wer nur einen Hammer zur Verfügung hat für den sieht jedes Problem wie ein Nagel aus. Tja, und wer ausser einer verknackten Ideologie nix weiteres in der Birne hat für den hat jedes Problem die gleiche Ursache.

Link to comment
Share on other sites

Wunibald

Warum fährt sie nicht selbst nach Afghanistan und macht den dortigen Frauen vor, wie sie sich verhalten sollen?

Link to comment
Share on other sites

Werner001

- Was ist eine Frau?

- Eine Frau ist ein Mensch, der sich als Frau definiert.

- Ja, aber als was definiert er sich?

- Na als Frau.

- Ja aber was ist das?

- Ich empfinde ihre Fragestellung als transfeindlich!

 

Satire? Nein Realität 

 

Werner

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Werner001:

- Was ist eine Frau?

- Eine Frau ist ein Mensch, der sich als Frau definiert.

- Ja, aber als was definiert er sich?

- Na als Frau.

- Ja aber was ist das?

- Ich empfinde ihre Fragestellung als transfeindlich!

 

Satire? Nein Realität 

 

Werner

So ist das, wenn man die Basis von Religionen kritisch hinterfragt und als Unsinn entlarvt. Dafür wurde man früher auch schon mal gern verbrannt.

Edited by rince
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Die Angelika
Am 23.8.2022 um 15:20 schrieb phyllis:

https://taz.de/Frauenrechte-im-Nahen-Osten/!5870604/

 

 

wenn eine Iranerin im Exil ihre Landsfrauen auffordert den staatlichen Kleiderzwang zu missachten dann arbeitet sie für das böse weisse Patriarchat.

 

Wer nur einen Hammer zur Verfügung hat für den sieht jedes Problem wie ein Nagel aus. Tja, und wer ausser einer verknackten Ideologie nix weiteres in der Birne hat für den hat jedes Problem die gleiche Ursache.

 

 

Hatte ich, glaube im Politik-Thread, schon verlinkt, inklusive einer sehr spritzigen Antwort dazu von Ramona Ambs:

Das bisschen Wind im Hirn

  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

Wobei ich mehr am Rande mitbekommen habe, dass der mutmaßliche Täter freiwillig mitgelaufen ist und auf ein Outing gedrängt wurde, was dieser aufgrund seines familiären Backgrounds abgelehnt hat. Der Amateurboxer hat dann einmal zugeschlagen und das Opfer ist auf den Fußweg geknallt und gestorben. Insgesamt eher eine Körperverletzung mit Todesfolge ohne spezifisch politisch aufblasbarem Hintergrund für keine Seite. Aber weil Aufmerksamkeit ein Währung ist, gibt es kaum noch Zeit für unpolitische Wertungen. Die eigentliche Seuche.

Edited by Soulman
Link to comment
Share on other sites

Die Angelika
vor 57 Minuten schrieb Soulman:

Wobei ich mehr am Rande mitbekommen habe, dass der mutmaßliche Täter freiwillig mitgelaufen ist und auf ein Outing gedrängt wurde, was dieser aufgrund seines familiären Backgrounds abgelehnt hat. Der Amateurboxer hat dann einmal zugeschlagen und das Opfer ist auf den Fußweg geknallt und gestorben.

 

Echt jetzt?

Das wäre ja mehr als tragisch.....

Link to comment
Share on other sites

ultramontanist
Am 10.9.2022 um 14:57 schrieb Soulman:

Wobei ich mehr am Rande mitbekommen habe, dass der mutmaßliche Täter freiwillig mitgelaufen ist und auf ein Outing gedrängt wurde, was dieser aufgrund seines familiären Backgrounds abgelehnt hat.

Wenn das stimmt, dann halte ich den familiären Background für sehr schlimm und für sehr politisch .

 

Ein Lgbt Mensch klatscht andere Lgbt Menschen aus Angst vor seiner Lgbt feindlichen Familie. Tragisch und traurig.

Link to comment
Share on other sites

https://de.style.yahoo.com/irre-peta-forderung-sexverbot-fur-fleischessende-manner-123204909.html

 

Warum nur für Männer? Ruinieren nicht auch fleischfressende Frauen die Umwelt?

 

Die Begründung, laut Studien konsumierten Männer mehr oder sowas, ist genauso bekloppt, als wollte man in Westkanada nur Asiaten ein Bußgeld für Verkehrverstöße auferlegen, weil sie statistisch die schlechteren Fahrer sind...

Es klingt fast so, als ob es Peta weniger um die Umwelt geht als darum, die linksradikale, also männerfendliche, Tagesordnung zu pushen...

Edited by Domingo
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb Domingo:

https://de.style.yahoo.com/irre-peta-forderung-sexverbot-fur-fleischessende-manner-123204909.html

 

Warum nur für Männer? Ruinieren nicht auch fleischfressende Frauen die Umwelt?

 

Die Begründung, laut Studien konsumierten Männer mehr oder sowas, ist genauso bekloppt, als wollte man in Westkanada nur Asiaten ein Bußgeld für Verkehrverstöße auferlegen, weil sie statistisch die schlechteren Fahrer sind...

Es klingt fast so, als ob es Peta weniger um die Umwelt geht als darum, die linksradikale, also männerfendliche, Tagesordnung zu pushen...

PETA ist ein Verein von Spinnern und Verrückten, die darf man nicht ernst nehmen

 

Werner

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

War sie immer. Wird sie immer sein.

PETA ist dafür aber eher kein geeignetes Beispiel.

Link to comment
Share on other sites

vor 41 Minuten schrieb mn1217:

PETA ist dafür aber eher kein geeignetes Beispiel.

Ja, so bedeutend ist dieser Spinner-Verein auch wieder nicht

 

Werner

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Vor 30 Jahren fand man die Spinner aber fast ausschließlich in der spendenfinanzierten außerparlamentarischen Opposition und nicht in der Regierung oder am BVerfG.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...