Jump to content

Fratelli tutti


Recommended Posts

vor 9 Minuten schrieb Werner001:

So wie mir das Gogletzmentydl gebietet, deine oft seltsamen Ansichten zu respektieren. Also ist doch alles in Bester Ordnung 

 

Werner

Der Begriff der Menschenwürde entstand unter dem Eindruck von Auschwitz-Birkenau, Majdanek und Treblinka. Wer sich darüber lustig macht, kann sich auch prima über die Würde des Menschen lustig machen. Bon amusement!

Edited by ThomasB.
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 54 Minuten schrieb Abaelard:

Angelika schrieb: Der Mensch ist ein Tier.

 

 

Wer unbedingt vom Affen abstammen will, dem sei es unbenommen.

 

Was ich will, spielt keine Rolle.

Du wirst aber doch nicht bestreiten wollen, dass der Mensch ein Säugetier ist. ODer?

Link to post
Share on other sites
12 minutes ago, ThomasB. said:

Der Begriff der Menschenwürde entstand unter dem Eindruck von Auschwitz-Birkenau, Majdanek und Treblinka. Wer sich darüber lustig macht, kann sich auch prima über die Würde des Menschen lustig machen. Bon amusement!

Und das Problem ist, dass niemand definiert hat, was “Würde des Menschen” ist. Wie der Begriff entstand weiß ich wohl, das ändert nichts daran, dass man alles und und nichts darunter verstehen kann. 
deshalb ist er vielleicht im Sinne einer Erinnerungskultur gut und richtig, aber nicht als Basis eines Rechtssystems 

 

Werner

Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb ThomasB.:
vor 19 Minuten schrieb Werner001:

So wie mir das Gogletzmentydl gebietet, deine oft seltsamen Ansichten zu respektieren. Also ist doch alles in Bester Ordnung 

 

Werner

Der Begriff der Menschenwürde entstand unter dem Eindruck von Auschwitz-Birkenau, Majdanek und Treblinka. Wer sich darüber lustig macht, kann sich auch prima über die Würde des Menschen lustig machen. Bon amusement!

 

 

Du sagst genau das, was hier einige User (u.a. Werner) Abaelard zu erklären versuchen, nämlich dass Mscheennwürde ein Begriff ist, der von bestimmten Voraussetzungen lebt und mit bestimmten Vorstellungen verbunden ist.

Niemand hat sich darüber lustig gemacht, dass dieser Begriff unter dem EIndruck von Auschwitz-Birkenau, Mjadanek und Treblinka entstanden ist. Das ist eine unverschämte Unterstellung. Aber du scheinst hier ja irgendwie unetr Artenschutz zu stehen.

Dennoch: pack deine dämliche Moralkeule wieder ein.

 

Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb ThomasB.:
vor einer Stunde schrieb Die Angelika:

 

Der Mensch ist ein Tier. 

Du vielleicht. Ich nicht. Millionen wie Tiere vernichtete Menschen auch nicht.

 

Du auch, wie alle Menschen.

 

Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb ThomasB.:

Du vielleicht. Ich nicht. Millionen wie Tiere vernichtete Menschen auch nicht.

Doch, auch du bist ein Säugetier....

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Mistah Kurtz:

Menschenwürde ist eine Frage der Definition. Und die Definition hat sich in den letzten 2000 Jahren oftmals verändert und wird sich vermutlich auch in den nächsten 2000 Jahren verändern.

 

Der Mensch legt nicht fest, was Menschenwürde ist, sondern:

Menschenwürde wird am Menschen abgelesen. Es wird am Menschen etwas abgelesen, nämlich sein Anspruch auf Rechte, seine Unverfügbarkeit, seine Selbstzwecklichkeit, die man Menschenwürde nennt.  

Der Mensch verleiht nicht Menschenwürde. Er hat sie als vorfindliche zur Kenntnis zu nehmen. 

 

Also:

Nicht die Menschenwürde hat sich geändert. Die war für Adam und Eva dieselbe wie für Lady Gaga heute und wird es bis zum Jüngsten Tag unverändert bleiben.

 

Aber die Begründungen für diese immer selbe Menschenwürde ändern sich mit zunehmenden anthropologischen und theologischen Einsichten:

Menschenwürde, weil er einzig Eigentum Gottes und nicht des Menschen ist, ...

Menschenwürde, weil er sich vom Tier unterscheidet in Leid- und Glückempfindungsfähigkeit, in Empathievermögen...

etc. etc.

 

Edited by Abaelard
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb Die Angelika:

Du wirst aber doch nicht bestreiten wollen, dass der Mensch ein Säugetier ist. ODer?

 

Hört sich an wie: Du wirst doch nicht bestreiten wollen, dass Wasser Sauerstoff ist?

 

Nein Wasser ist nicht Sauerstoff, sondern eine Verbindung von Wasserstoff und Sauerstoff, die völlig neue Merkmale gegenüber dem isolierten Bestand der beiden Elemente aufweist.

Angelika?  Chemienachhilfe um Mitternacht. ts-ts-ts

Edited by Abaelard
Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Abaelard:

 

Hört sich an wie: Du wirst doch nicht bestreiten wollen, dass Wasser Sauerstoff ist?

 

Nein Wasser ist nicht Sauerstoff, sondern eine Verbindung von Wasserstoff und Sauerstoff, die völlig neue Merkmale gegenüber dem isolierten Bestand der beiden Elemente aufweist.

Angelika?  Chemienachhilfe um Mitternacht. ts-ts-ts

Nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich... sage ich mal als Chemiker dazu

  • Haha 2
Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb rince:

Nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich... sage ich mal als Chemiker dazu

 

Ich hab den Vergleich ja auf Angelikas Fassungsvermögen herabgebrochen.

 

Und traue dir durchaus zu, dass du triumphalistisch ein paar unbedeutende Präzisionen anbringen könntest.

Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Abaelard:

 

Ich hab den Vergleich ja auf Angelikas Fassungsvermögen herabgebrochen.

 

Und traue dir durchaus zu, dass du triumphalistisch ein paar unbedeutende Präzisionen anbringen könntest.

Wenn ich etwas auf dem Niveau deines Fassungsvermögengs schreiben sollte, müsste das viele lustige Bildchen und möglichst wenig Text beinhalten, den aber dann in grossen bunten Buchstaben...

Link to post
Share on other sites
vor 29 Minuten schrieb Abaelard:
vor 34 Minuten schrieb rince:

Nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich... sage ich mal als Chemiker dazu

 

Ich hab den Vergleich ja auf Angelikas Fassungsvermögen herabgebrochen.

 

Und traue dir durchaus zu, dass du triumphalistisch ein paar unbedeutende Präzisionen anbringen könntest.

 

Ich breche gleich ab vor Lachen!

Du bildest dir also ein etwas auf mein Fassungsvermögen herabgebrochen zu haben?  🤣

Na denn, sei glücklich in deinem Irrglauben.

Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb rince:

Wenn ich etwas auf dem Niveau deines Fassungsvermögengs schreiben sollte, müsste das viele lustige Bildchen und möglichst wenig Text beinhalten, den aber dann in grossen bunten Buchstaben...

 

Boah, bist du böse!

Ich möchte nebenbei feststellen, dass das Forensystem nicht vorsieht, dass der Transport von Diskussionsinhalten auf das von dir beschriebene Niveau herabgebrochen wird. Du kannst hier lediglich Smiliebildchen einfügen:

 

😂🤣🤡

Vielleicht glaubt Abaelard ja auch noch an den da: 🎅

Edited by Die Angelika
Link to post
Share on other sites
50 minutes ago, Abaelard said:

 

Der Mensch legt nicht fest, was Menschenwürde ist, sondern:

Menschenwürde wird am Menschen abgelesen. Es wird am Menschen etwas abgelesen, nämlich sein Anspruch auf Rechte, seine Unverfügbarkeit, seine Selbstzwecklichkeit, die man Menschenwürde nennt.  

Der Mensch verleiht nicht Menschenwürde. Er hat sie als vorfindliche zur Kenntnis zu nehmen. 

 

Also:

Nicht die Menschenwürde hat sich geändert. Die war für Adam und Eva dieselbe wie für Lady Gaga heute und wird es bis zum Jüngsten Tag unverändert bleiben.

 

Aber die Begründungen für diese immer selbe Menschenwürde ändern sich mit zunehmenden anthropologischen und theologischen Einsichten:

Menschenwürde, weil er einzig Eigentum Gottes und nicht des Menschen ist, ...

Menschenwürde, weil er sich vom Tier unterscheidet in Leid- und Glückempfindungsfähigkeit, in Empathievermögen...

etc. etc.

 

Das ist doch genau, was ich die ganze Zeit sage. “Menschenwürde” ist nichts, von dem irgendjemand genau weiß oder sagen kann, was es ist oder bedeutet.

Das ist das gleiche wie mit dem “Naturrecht”. Es sind, weil niemand ihren Inhalt kennt, leere Begriffe, die nur def Zeitgeist mit Leben füllt. 
und deswegen ist es völlig belanglos, ob sie “wirklich und eindeutig” existieren, und deswegen könnte man sie ebenso gut “Gogletzmentydl” nennen.

 

Werner

Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Werner001:

Das ist doch genau, was ich die ganze Zeit sage.

 

 

Lach! Du schreibst für Abaelard zu einfach und es fällt ihm unsagbar schwer, von seinem hohen Roß seine Kommentare auf uns arme Würstchen herabzubrechen. Wahrscheinlich hat er Angst, dass er dabei dann ne brachiale Bauchlandung macht 😄

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Die Angelika:

pack deine dämliche Moralkeule wieder ein

Das geht nicht. Ich habe keine. Moral finde ich langweilig. Was der Mensch ist, finde ich spannend. Mir geht es dabei um das Sein, nicht um das Tun. 

Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb ThomasB.:
vor 1 Stunde schrieb Die Angelika:

pack deine dämliche Moralkeule wieder ein

Das geht nicht. Ich habe keine. Moral finde ich langweilig. Was der Mensch ist, finde ich spannend. Mir geht es dabei um das Sein, nicht um das Tun. 

 

Soso, dennoch würde ich dir jetzt empfehlen, etwas zu tun, nämlich deine Beiträge mal anzusehen, dann würdest du vielleicht erkennen können, dass du durchaus sehr häufig mit Moralkeule unterwegs bist.

Was der Mensch ist, ist in der Tat spannend. Das lässt sich übrigens ganzheitlicher sehen, wenn man sich selbst ab und an im Spiegel betrachtet.

Edited by Die Angelika
Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb Die Angelika:

Das lässt sich übrigens ganzheitlicher sehen, wenn man sich selbst ab und an im Spiegel betrachtet.

Ja. Das nennt man dann Selbstbespiegelung, oder Narzissmus. Wers mag.

Link to post
Share on other sites
vor 30 Minuten schrieb Marcellinus:

Es gibt kein Sein ohne Tun, es sei denn, du bist eine Salzsäule.

Das ist selbst für Deine Verhältnisse ein ungewöhnlich dummer Satz.

 

Tun ist jederzeit veränderbar – heute so so, morgen so. Wer oder was ist, verändert sich dagegen nicht. Dein Tun kann sich ändern. Du selbst bleibst der, der Du bist, egal was Du tust.

 

Das wusste schon Goethe:

Du bist am Ende – was Du bist.

Setz Dir Perücken auf von Millionen Locken,

Setz Deinen Fuß auf ellenhohe Socken

Du bleibst doch immer was, was Du bist.

 

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Die Angelika:

 

Der Mensch ist ein Tier. 

Ja und Nein.

 

Wir haben Sprache und Reflexionsvermögen, das ist auf unserem Planeten ein ziemliches Alleinstellungsmerkmal.

 

Man kann das wegdiskutieren, aber dann sollte man das nächste Mal den Hund, der einen Menschen beißt, vor Gericht stellen, und nicht dessen Besitzer.

 

Solltest du dagegen sein, dass man den Hund vor Gericht stellt, dann impliziert das, dass du anerkennst, dass Menschen über Moral, Ethik und Normen reflektieren und reflektieren müssen, Tiere aber nicht.

Link to post
Share on other sites
vor 35 Minuten schrieb ThomasB.:
vor einer Stunde schrieb Die Angelika:

Das lässt sich übrigens ganzheitlicher sehen, wenn man sich selbst ab und an im Spiegel betrachtet.

Ja. Das nennt man dann Selbstbespiegelung, oder Narzissmus. Wers mag.

 

Nein, das nennt man dann Selbstreflexion.

Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb nannyogg57:

Ja und Nein.

 

Wir haben Sprache und Reflexionsvermögen, das ist auf unserem Planeten ein ziemliches Alleinstellungsmerkmal.

 

Man kann das wegdiskutieren, aber dann sollte man das nächste Mal den Hund, der einen Menschen beißt, vor Gericht stellen, und nicht dessen Besitzer.

 

Solltest du dagegen sein, dass man den Hund vor Gericht stellt, dann impliziert das, dass du anerkennst, dass Menschen über Moral, Ethik und Normen reflektieren und reflektieren müssen, Tiere aber nicht.

 

Und was  hat das jetzt mit meiner Aussage zu tun, dass der Mensch ein Tier ist?

Er mag ja ein besonderes Tier sein, aber er ist es.

Im übrigen haben auch Tiere eine Sprache. Katzen zum Beispiel haben sogar eine Sprache entwickelt, die sie nur in Kommunikation mit Menschen, nicht aber untereinander verwenden.

Link to post
Share on other sites
  • Alfons locked this topic
  • Alfons unlocked this topic

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...