Jump to content

Pensées et Regards sur....


Cosifantutti
 Share

Recommended Posts

Marcellinus
vor einer Stunde schrieb Cosifantutti:

Michel Houellebecq: "Vernichten". 

 

Online gibt es noch nicht einmal einen Auszug. Da macht es einer aber spannend!

Link to comment
Share on other sites

Cosifantutti
Am 9.1.2022 um 00:07 schrieb Marcellinus:

 

Online gibt es noch nicht einmal einen Auszug. Da macht es einer aber spannend!

 

Am 9.1.2022 um 00:07 schrieb Marcellinus:

 

Online gibt es noch nicht einmal einen Auszug. Da macht es einer aber spannend!

....danke für das sehr aufmerksame Lektorat. Nun, das Buch steht inzwischen ja als Printausgabe zur Verfügung. Und 28 € für 620 Seiten ist ja dann auch nicht übermäßig teuer

Link to comment
Share on other sites

Cosifantutti

te deum laudamus....

 

Manchmal bleibe ich bei bestimmten Texte aus den Heiligen Schriften hängen. 

 

Besonders faszinieren mich immer wieder intertextuelle Bezüge zwischen den verschiedenen Schriften der Bibel, Querverweise, Rückbezüge. So auch dbei den liturgischen Texten zum Hochfest "Heilige Drei Könige":

 

Psalm 72 

Er beschreibt das Richteramt, des wahren Königssohnes als ein regieren in Gerechtigkeit und Sorge für Frieden...

Zu diesem "wahren" gerechten König kommen idie Könige anderer Länder, um zu huldigen:

 

"Die Könige von Tarschisch und von den Inseln bringen Geschenke,

die Könige von Saba und Seba komme  mit Gaben....."

 

Dann als erste Lesung der wunderbare Abschnitt auf dem Propheten Jesaia:
 

"Mache dich auf, werde Licht, Jerusalem,

denn es kommt dein Licht

und die Herrlichkeit des Herrn geht strahelnd auf über dir. 

Denn siehe, Finsternis bedeckt die Erde und Dunkelheit die Völker,

doch über dir geht strahlend der Herr auf,

seine Herrlichkeit erscheint über dir.

Nationen wandern zu deinem Licht

und Könige zu deinem strahlenden Glanz.....

 

...eine Menge von Kamelen bedeckt dich,

Hengste aus Midian und Efa.

Aus Saba kommen sie alle,

Gold und Weihnrauch bringen sie

und verkünden die Rumestaten des Herrn."

( vgl. Jesaia 60, 1-6 ) 

 

Dann gibt über die biblischen Texte hinaus noch weitere Bezüge zu diesen Texten, die man in der Kunstgeschichte wiederfinden kann.

Zahlreiche wunderschöne Bilder / Gemälde  mit dem Titel "Huldigung der Könige" oder ähnlichen Titeln 

haben einen immer neuen, eigenen, persönlichen ZUgang zu diesem biblischen, der Huldigung der Könige an der Krippe...

 

Auch in der Musik finden wir zahlreiche wunderschöne klingende Zeugnisse.

 

Bei dem Texte: "Mache dich auf werde Licht" kommt dem kundigen Musikhörer sofort die Vertonung dieser Jesaia-Passage 

von Felix Mendelssohn in seinem Oratorium Paulus in den Sinn....

"Mache dich auf, werde Licht....."

 

 

 

https://www.youtube.com/watch?v=za86cy1NH8k

 

 

 

 

Edited by Cosifantutti
Link to comment
Share on other sites

Cosifantutti

Chronik der laufenden Ereignisse......

 

Am Ende der Woche sind alle Beteiligten erschöpft, deprimiert, frustriert und vor allem: restlos ernüchtert.

Alle die Politiker, die Diplomaten, die Spezialisten, Experten, die professionellen Beobachter, die sich die Woche über in den unterschiedlichsten Formationen getroffen haben: EU-Außenminister NATO, USA......

 

Am Ende der Woche ist klar: Es gibt nichts zu verhandeln, die Positionen sind am Ende der Woche genau so fest und stehen sich unversöhnlich gegenüber wie am Beginn der Woche:

 

Russland verlangt "vom Westen" ( Der USA ) - es scheint, dass die EU als Gesprächspartner eher eine unbedeutende Zuschauerrolle spielen -  klar und unmissverständlich zu garentieren, dass due Ukraine niemals ein Mitgliedstaat der Nato wird, was  natürlich die USA niemals so akzeptieren können. 

Es scheint, dass es überhaupt keine reale Gesprächsbasis mehr gibt, wo beide Seiten von vorneherein "offen" in die Gespräche gehen würden. 

Vollkommen unterschiedliche Betrachtungen über dieselbe Situation stehen sich unversöhnlich gegenüber.

 

Für "den Westen" war der Fall der Mauer in Deutschland, die Wiedervereinigung der Fall des "Eisernen Vorhangs" die Entlassung der Staaten Europas aus dem Machtbereich der Sowjetunion und die Eingliederung in die EU ( Estland, Lettland, Litauen, Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Bulgarien, Rumänien.... ) 

 

Für Russland, war genau dies, der Untergang und der Zerfall der Sowjetunion in den Worten Putins die "größte Katastrophe des 20. Jahrhunderts...."

Aus seiner Sicht eines Machtpolitikers zählt dann nicht das Selbstbestimmungsrecht der Völker, die Unverletztlichkeit der Grenzen als oberste Prinzipien des politischen Handelns, sondern der politische Einfluss im Sinne der Machtbestimmung..... 

 

Für den Westen ist die NATO ein reines Verteidigungsbündnis, für Russland eine militärische Bedrohung......

 

Jetzt schon werden Stimmen laut aus der Ukraine, die eine klare Erwartung nicht nur an den Westen sondern speziell auch an Deutschland haben: Konkrete Militärische Unterstützung,  Waffenlieferungen..... 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...