Jump to content

Bundestagswahl 2021


Shubashi
 Share

Recommended Posts

Thofrock

Der große Vorteil der Grünen ist, dass sie den besten "Zweiten Mann" haben. Außerdem macht der Planet gerade Wahlkampf für grüne Politik. 

Link to comment
Share on other sites

phyllis
57 minutes ago, Shubashi said:

 

Ihre Konkurrenten qualifiziert zumindest Regierungserfahrung.

Fragt sich halt ob dies nicht ein Nachteil ist, denn mit einem "weiter so" können sich viele nicht mehr anfreunden. Verständlich. Ich hab mir die 3 mal angeschaut und so rein aus dem Bauchgefühl würd ich auch die Bärbock wählen. Endlich mal frischer Wind. Gut ihr Buch hat wohl den intrinsischen Wert eines Kinder-Kochbuchs, was ich so gehört habe, aber was solls. Brauchts ja niemand zu lesen.

 

Das Problem ist ihre Partei. Schon an der Basis verlogen, ich kann mich noch gut erinnern. Saufen Wein und predigen Durst, weil die Afrikaner das Wasser brauchen. Und ich würde ja nicht die Bärbock wählen, sondern so irgend einen grünen Abgeordneten. Oder ein Kreuzlein auf der Liste machen. Wär mir alles zuwider. Hier wählt man den Abgeordneten direkt, man kennt ihn (die Genderei könnt ihr selber einfügen), resp. es geht problemlos wenn man will und seine Parteizugehörigkeit ist oft zweitrangig. Hauptsache er erinnert sich in Ottawa an seinen Wahlbezirk und setzt sich entsprechend ein. Parteiprogramme lese ich schon gar nicht mehr. Das sind doch nur Lügenpamphlete. In DE würde ich, wie vor meiner Abreise, die Tierschutzpartei wählen. Wenigstens kriegen sie pro Wahlstimme irgend einen Zuschuss. Man muss halt klein anfangen.

 

Trudeau wurde hier als PM 2016 gewählt, ebenfalls mit null-Regierungserfahrung, nichmal einen rechten Job hatte er (schlug sich als Skilehrer, Dramaturg uä durch). Aber gerade deshalb, plus wegen seines aussehens, kam er gut an bei den Leuten. Bei den älteren auch noch wegen der Familiendynastie, sein Vater war schon mal PM, und anscheinend ein recht guter. Naja nicht dass es sich vererbt hat... Aber die Katastrophe ist ausgeblieben.

Edited by phyllis
Link to comment
Share on other sites

phyllis
4 minutes ago, Thofrock said:

Außerdem macht der Planet gerade Wahlkampf für grüne Politik. 

Das wird er weiterhin machen, auch wenn die Grünen mit absoluter Mehrheit regieren sollten.

Link to comment
Share on other sites

Thofrock
vor 36 Minuten schrieb Frank:

Weder Laschets noch Baerbocks Buch sind wissenschaftliche Arbeiten sondern Meinungsbücher. Diese angeblichen Plagiate bewegen sich auf dem Niveau als wenn ich irgendwo nen Satz in einem Post hier ins Forum schreiben würde. 

Darüber regen sich vermutlich auch nur Leute auf, die selbst nur Yellow Press lesen. Hoffe ich jedenfalls. 

Anderenfalls wäre das vermutlich das Ende, bücherschreibender Politiker. 

Link to comment
Share on other sites

phyllis
10 minutes ago, Thofrock said:

Anderenfalls wäre das vermutlich das Ende, bücherschreibender Politiker. 

Wär das schlimm? Welches Weltkultur-Erbe ginge verloren?

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Thofrock
vor 4 Minuten schrieb phyllis:

Das wird er weiterhin machen, auch wenn die Grünen mit absoluter Mehrheit regieren sollten.

Und das begreifen jetzt immer mehr Leute. Und die verstehen damit auch, wer ihnen seit Jahrzehnten Blödsinn erzählt hat.  Und die verstehen außerdem noch, dass über die Frage, ob Europa unterhalb von Skandinavien in 30 Jahren noch bewohnbar ist, noch nicht entschieden wurde.

Link to comment
Share on other sites

Die Angelika
vor 36 Minuten schrieb Frank:

Das ist das was mich am meisten stört an diesem Wahlkampf: es geht um Nebensächlichkeiten (selbst die fehlende Regierungserfahrung Baerbocks oder der fehlende Anstand Laschets ist eine) statt um Inhalte.

 

Richtige Inhalte helfen wenig, wenn ein Kandidat nicht das Vertrauen vermitteln kann, dass er diese Inhalte kompetent umzusetzen vermag 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Was Inhalte anbetrifft gibt es die Wahlprogramme, aber auch öffentliche Auftritte und natürlich die Erfahrung,die bereits mit den Parteien gesammelt wurde.

Das ergibt bei mir schon ein Bild.

Es sind auch nicht alle Programme gleich unkonkret.

Link to comment
Share on other sites

phyllis
1 minute ago, Thofrock said:

Und die verstehen außerdem noch, dass über die Frage, ob Europa unterhalb von Skandinavien in 30 Jahren noch bewohnbar ist, noch nicht entschieden wurde.

:facepalm: Wer erzählt euch denn sowas? Und grüne Politik wird das verhindern? 🤣

Link to comment
Share on other sites

vor 54 Minuten schrieb rince:

Ich bin für diese Option

Das ist weniger als zwei Monate vor der Wahl unwahrscheinlich und würde die Parteien immens Stimmen kosten. Und kämen dann bessere Kandidaten?

 

Link to comment
Share on other sites

Shubashi
38 minutes ago, Frank said:

Das ist das was mich am meisten stört an diesem Wahlkampf: es geht um Nebensächlichkeiten (selbst die fehlende Regierungserfahrung Baerbocks oder der fehlende Anstand Laschets ist eine) statt um Inhalte.

 

Na, bei jedem Job geht es doch um die Frage, ob man dem Bewerber die Arbeit zutraut. Meiner Meinung nach der Kern der Frage, wenn es um eine Kanzlerkandidatur geht. Und die Grünen haben sich dieser Frage bewusst gestellt, denn niemand hat sie gezwungen, SPD und CDU mit Aufstellung einer Kandidatin direkte Konkurrenz zu machen.

Sich dann zu beschweren, dass da nicht völlig neue Regeln gelten, wäre sonderbar.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Die Angelika
vor 19 Minuten schrieb Thofrock:

Der große Vorteil der Grünen ist, dass sie den besten "Zweiten Mann" haben. Außerdem macht der Planet gerade Wahlkampf für grüne Politik. 

 

Tja, der zweite Mann ist zu seinem Leidwesen auch biologisch ein Mann, weswegen seine bessere Qualifikation keine Bedeutung mehr hat. 

Link to comment
Share on other sites

Thofrock
vor 6 Minuten schrieb phyllis:

Wär das schlimm? 

Ich lese nicht oft Bücher von Politikern, aber es kommt schon mal vor, dass das tatsächlich erhellend sein kann. Vor allem dann, wenn man abseits des Turbo Journalismus auch mal ausführlich erläutert bekommt, warum diese und jene Maßnahme das Mittel der Wahl war. 

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb Die Angelika:

 

Richtige Inhalte helfen wenig, wenn ein Kandidat nicht das Vertrauen vermitteln kann, dass er diese Inhalte kompetent umzusetzen vermag 

Ansatzweise hast Du ja recht. ABER: Inhalte? Oder noch viel schlimmer: konkrete Inhalte? Bisher davon bei mir nicht viel angekommen.

Gestern habe ich was von einem Super-Klima-Ministerium mit Vetorecht gehört - kann ich mir praktisch nicht vorstellen.

Von Mindestlohnerhöhungen auf 12 bis 13 Euro habe ich bei SPD, Grüne und Linke gehört.

Und dann wird es bei mir schon dünne, muß ich als Politik nicht unterinteressierter feststellen.

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb UHU:

Ansatzweise hast Du ja recht. ABER: Inhalte? Oder noch viel schlimmer: konkrete Inhalte? Bisher davon bei mir nicht viel angekommen.

Gestern habe ich was von einem Super-Klima-Ministerium mit Vetorecht gehört - kann ich mir praktisch nicht vorstellen.

Von Mindestlohnerhöhungen auf 12 bis 13 Euro habe ich bei SPD, Grüne und Linke gehört.

Und dann wird es bei mir schon dünne, muß ich als Politik nicht unterinteressierter feststellen.

Ja genau, Vetorecht eines Ministeriums gegen Gesetze. Gewaltenteilung braucht man im Land der Grünen offensichtlich nicht mehr. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Thofrock
vor 10 Minuten schrieb phyllis:

:facepalm: Wer erzählt euch denn sowas? Und grüne Politik wird das verhindern? 🤣

Hinauszögern, die Frage ist eben, ob man der nächsten Generation auch noch gönnt, hier zu leben.

Link to comment
Share on other sites

phyllis
2 minutes ago, UHU said:

Gestern habe ich was von einem Super-Klima-Ministerium mit Vetorecht gehört - kann ich mir praktisch nicht vorstellen.

Wollen die den Klimawandel forcieren durchs ausstossen von möglichst viel heisser Luft? :ninja:

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Shubashi
Posted (edited)
46 minutes ago, Thofrock said:

Der große Vorteil der Grünen ist, dass sie den besten "Zweiten Mann" haben. Außerdem macht der Planet gerade Wahlkampf für grüne Politik. 

 

Nur bitte ein einziges Mal einen konkreten Hinweis, wie bitte Deutschland dank grüner Führung plötzlich „planetare“ Politik machen könnte. 

China hat sich bereits sehr erbost über die EU-Idee der „Klimazölle“ geäußert.

Soll Frau Baerbock, falls gewählt, als erste Amtshandlung, Rußland, China  und Indien einen globalen Handelskrieg erklären?

Diese absolute Realitätsverleugnung finde ich immer wieder erstaunlich.

Die Möglichkeiten der Grünen, den Klimawandel einzudämmen sind genauso real wie die Möglichkeit zur Aufhebung der Newton‘schen Gesetze.

Edited by Shubashi
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Thofrock
vor 6 Minuten schrieb Die Angelika:

 

Tja, der zweite Mann ist zu seinem Leidwesen auch biologisch ein Mann, weswegen seine bessere Qualifikation keine Bedeutung mehr hat. 

Wie Habecks Ministerium aussehen würde, und welche Fäden dort zusammen laufen, wurde gerade gestern erst beleuchtet.

Link to comment
Share on other sites

Shubashi
3 minutes ago, UHU said:

Danke an @Shubashifür die Threaderöffnung.

Frage am Rande: Kann aus BT-Wahl im Threadtitel bitte Bundestagswahl werden?

 

Pardon für meine Schreibfaulheit.

Ich reiche die Bitte an die Redaktion weiter - kann das noch editiert werden?

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Shubashi:

 

Nur bitte ein einziges Mal einen konkreten Hinweis, wie bitte Deutschland dank grüner Führung plötzlich „planetare“ Politik machen könnte. 

China hat sich bereits sehr erbost über die EU-Idee der „Klimazölle“.

Soll Frau Baerbock, falls gewählt, als erste Amtshandlung, Rußland, China  und Indien einen globalen Handelskrieg erklären?

Diese absolute Realitätsverleugnung finde ich immer wieder erstaunlich.

Die Möglichkeiten der Grünen, den Klimawandel einzudämmen sind genauso real wie die Möglichkeit zur Aufhebung der Newton‘schen Gesetze.

Wahrscheinlich kommt wieder das "Wir müssen als gutes Vorbild dienen, dann machen es uns alle anderen schon nach"-Null-Argument.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

phyllis
1 minute ago, Shubashi said:

Die Möglichkeiten der Grünen, den Klimawandel einzudämmen sind genauso real wie die Möglichkeit zur Aufhebung der Newton‘schen Gesetze.

Nein, mit den Resourcen von Deutschland liesse sich schon was bewegen. Ich schreib mal was dazu wenn ich Zeit habe.

Jedenfalls ist die vorgeschlagene Politik, wie ich das mitbekomme, eine Nullnummer. Resp. eine Minusnummer. Kostet viel und bringt nix.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb phyllis:
vor 8 Minuten schrieb UHU:

Gestern habe ich was von einem Super-Klima-Ministerium mit Vetorecht gehört - kann ich mir praktisch nicht vorstellen.

Wollen die den Klimawandel forcieren durchs ausstossen von möglichst viel heisser Luft?

Ich konnte mich zwischen dem traurig-smiley und dem totlach-smiley zu Deinem Kommentar nicht entscheiden.

Link to comment
Share on other sites

Thofrock
vor 2 Minuten schrieb Shubashi:

 

Nur bitte ein einziges Mal einen konkreten Hinweis, wie bitte Deutschland dank grüner Führung plötzlich „planetare“ Politik machen könnte. 

China hat sich bereits sehr erbost über die EU-Idee der „Klimazölle“.

Soll Frau Baerbock, falls gewählt, als erste Amtshandlung, Rußland, China  und Indien einen globalen Handelskrieg erklären?

Diese absolute Realitätsverleugnung finde ich immer wieder erstaunlich.

Die Möglichkeiten der Grünen, den Klimawandel einzudämmen sind genauso real wie die Möglichkeit zur Aufhebung der Newton‘schen Gesetze.

Deutschland verlebt den Faktor 1,6. Wir haben vor allem vor der eigenen Tür zu kehren, bevor wir uns glaubwürdig zu globaler Klimapolitik äußern sollten.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

  • Alfons changed the title to Bundestagswahl 2021

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...