Jump to content

Ablösung eines Mod


Franciscus non papa
 Share

Recommended Posts

Franciscus non papa

Hiermit fordere ich die Ablösung von Axel als Mod.

 

Begründung: Wenn man sich gegen Volkverhetzung und menschverachtende Äusserungen eines Erzbischofs wehrt, werden Beiträge editiert, angeblich, weil der Herr hier nicht mitliest und sich nicht wehren kann.

 

Vorbehalt: sollte sich Axel für das Editieren entschuldigen, ziehe ich meine Forderung zurück-

Link to comment
Share on other sites

Ich unterstütze den Antrag.

Link to comment
Share on other sites

Hiermit fordere ich die Ablösung von Axel als Mod.

 

Begründung: Wenn man sich gegen Volkverhetzung und menschverachtende Äusserungen eines Erzbischofs wehrt, werden Beiträge editiert, angeblich, weil der Herr hier nicht mitliest und sich nicht wehren kann.

 

Vorbehalt: sollte sich Axel für das Editieren entschuldigen, ziehe ich meine Forderung zurück-

Also mich würde jetzt interessieren um welche Aussagen es sich handelt. Doch wenn es das ist was ich denke, dann zieht hier wohl jemand Unschuldige in seine Sünde mit rein. So nach dem Motte, ich hänge mal die Homosexuellen an die Leiden von Rassendiskriminierung an ...

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

smurfi - wie immer keine ahnung

 

ich halte meinen antrag aufrecht.

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

Hiermit fordere ich die Ablösung von Axel als Mod.

 

Begründung: Wenn man sich gegen Volkverhetzung und menschverachtende Äusserungen eines Erzbischofs wehrt, werden Beiträge editiert, angeblich, weil der Herr hier nicht mitliest und sich nicht wehren kann.

 

Vorbehalt: sollte sich Axel für das Editieren entschuldigen, ziehe ich meine Forderung zurück-

 

 

es geht das gerücht, dass man das nicht im hasenstall machen kann, also dann halt auch hier....

Link to comment
Share on other sites

Ob es erforderlich ist, einen Moderator abzusetzen, weil er einmal massiv danebengelangt hat, weiß ich nicht.

 

Jedenfalls halte ich die Feststellung, daß ein Erzbischof, der die Internierung von Homosexuellen fordert, gefährlich geisteskrank und deshalb in die Obhut einer geschlossenen Anstalt zu geben sei, wiewohl polemisch, doch für alles andere als abwegig. Ein solcher Erzbischof ist - meiner bescheidenen Meinung nach - schlicht mit dem Klammerbeutel gepudert, zu heiß gebadet, von links gebürstet, komplett gaga.

 

Das zu behaupten, ist im übrigen durchaus katholisch. Die Kirche hat zu keinem Zeitpunkt bestritten, daß Geweihte gelegentlich irre geworden sind und daß der eine oder andere Geweihte nicht alle Latten am Zaun hatte.

 

Sofern Polemik innerhalb der GG keinen Platz hat, fordere ich, daß dies unterschiedslos bei jedem, der dort schreibt, beachtet wird.

Link to comment
Share on other sites

Ich plädiere dafür den Antrag von „Oestemer“ auf Ablösung des Moderators „Axel“ in den GGs, als unbegründet abzulehnen

 

Begründung:

 

Die Forums Regeln –so wie ich sie verstehe- lassen in den GGs keine Provokanten oder Beleidigenden Beiträge gegen die katholische Kirche und ihrer Amtsträger zu.

 

Ich weiß nur von einen Satz der editiert wurde, um dieses zu gewährleisten. Deshalb ist der Antrag als offensichtlich unbegründet abzulehnen.

 

„Oestemer“ du befindest dich in einem Forum dass von Privat Personen betrieben wird, der Betreiber eines Forums kann frei entscheiden was er in seinem Forum in welcher Qualität veröffentlichen will.

 

Artikel 5 Grundgesetz bezieht sich eben nicht auf private Betreiber von Internet-Foren, sondern auf allgemein Presserechtliche und Gesellschaftsrechtliche Grundsätze. Niemand kann aufgrund des GG Artikel 5 einen privaten Forumsbetreiber dazu verpflichten, Beiträge in dem von ihn betriebenen Internet Forum entgegen der in dem Forum erstellten Grenzen zu veröffentlichen.

 

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

Edited by zorn0
Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

mein grundguter zorn0

 

dann ist dies nach deiner ansicht kein forum zum austausch von meinungen - sondern ein forum, in dem nur das geschrieben werden darf, was dem betreiber pastt?

 

im übrigen ist es hier so:

 

da hat sich jemand in volksverhetzender form geäussert - weil er aber erzbischof der heiligen kirche ist, darf man dagegen wohl nichts sagen?

wo leben wir denn nun eigentlich?

 

und selbst wenn der papst die gesagt hätte - dann wäre dies:

 

1. immer noch volksverhetzung

 

2. in den tatsachen einfach falsch

 

3. moralisch verwerflich

 

und ich hätte kein problem damit, dies auch laut zu sagen.

 

*franz, der sich nicht von einem, der sich schon im nick einer hauptsünde verpflichtet in irgendeiner weise in die schranken zu weisen gedenkt*

Link to comment
Share on other sites

mein grundguter zorn0

 

dann ist dies nach deiner ansicht kein forum zum austausch von meinungen - sondern ein forum, in dem nur das geschrieben werden darf, was dem betreiber pastt?

 

im übrigen ist es hier so:

 

da hat sich jemand in volksverhetzender form geäussert - weil er aber erzbischof der heiligen kirche ist, darf man dagegen wohl nichts sagen?

wo leben wir denn nun eigentlich?

 

und selbst wenn der papst die gesagt hätte - dann wäre dies:

 

1. immer noch volksverhetzung

 

2. in den tatsachen einfach falsch

 

3. moralisch verwerflich

 

und ich hätte kein problem damit, dies auch laut zu sagen.

 

*franz, der sich nicht von einem, der sich schon im nick einer hauptsünde verpflichtet in irgendeiner weise in die schranken zu weisen gedenkt*

„“dann ist dies nach deiner Ansicht kein Forum zum Austausch von Meinungen - sondern ein Forum, in dem nur das geschrieben werden darf, was dem Betreiber passt?““

 

Meine Ansicht spielt hier keine Rolle indem ich nicht der Forumsbetreiber bin.

 

Aber der Betreiber kann eben darüber Entscheiden was er in welcher Form in seinen Forum veröffentlichen will oder eben nicht. Auch dann, wenn es dem Forumsmitglied "Oestemer" oder einen anderen nicht passt.

 

Du darfst von mir aus schreiben was du willst schreibe es in der "Arena" damit hätte zumindest ich kein Problem (aber meine Meinung ist ja wie beschrieben irrelevant).

 

Ich finde es wie "Axel" in den GGs als nicht zumutbar, solche verbalen Entgleisungen zu erdulden.

 

Auch wenn du falsche Aussagen wiederholst werden diese nicht richtiger oder wahrer sie bleiben was sie sind.

 

mfg Otto Zorn?

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

ich verwahre mich dagegen, meine worte als entgleisung zu bezeichnen - die entgleisungen waren die äusserungen eines erzbischofs, der dies ja wohl durchaus im bewusstsein der öffentlcihkeitswirkung gesagt hat.

 

 

ich habe einzig und allein angemessen reagiert.

 

 

dass du das nicht einsehen willst, bezeichnet sehr deutlich, dass du keine ahnung davon hast, welche schlimmen folgen volksverhetzung haben kann. du solltest dich mal nur in der geschichte der geschichte der letzten 100 jahre in deutschland kundig machen.

Link to comment
Share on other sites

ich verwahre mich dagegen, meine worte als entgleisung zu bezeichnen - die entgleisungen waren die äusserungen eines erzbischofs, der dies ja wohl durchaus im bewusstsein der öffentlcihkeitswirkung gesagt hat.

 

 

ich habe einzig und allein angemessen reagiert.

 

 

dass du das nicht einsehen willst, bezeichnet sehr deutlich, dass du keine ahnung davon hast, welche schlimmen folgen volksverhetzung haben kann. du solltest dich mal nur in der geschichte der geschichte der letzten 100 jahre in deutschland kundig machen.

Gute Nacht "Oestemer"

 

Über Geschichte sprechen wir ein anderes mal.

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

das dachte ich mir - kein stehvermögen, aber vollmundig hier rumreden....

Link to comment
Share on other sites

Hiermit fordere ich die Ablösung von Axel als Mod.

Ich bin dagegen.

 

Jetzt bin ich ja mal gespannt, ob es eine ähnliche Empörung über diese Forderung("Mobbing", "Machtkampf") geben wird wie bei anderen Forderungen nach Absetzung eines Moderators. :blink:

Link to comment
Share on other sites

Ich würde auch vorsichtig mit dem Begriff der "Volksverhetzung" sein - sind Homosexuelle ein Volk? Der Bischof hat beleidigt, nicht mehr nicht weniger.

Aber nichts Neues unter der Sonne: Gott Vater, Jesus und die Gläubigen beschimpfen ist okay, aber einen Beitrag von Oestemer editieren uiuiuiui.... (nicht dass sich manch einer hier für zu wichtig nimmt).

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa
Ich würde auch vorsichtig mit dem Begriff der "Volksverhetzung" sein - sind Homosexuelle ein Volk? Der Bischof hat beleidigt, nicht mehr nicht weniger.

Aber nichts Neues unter der Sonne: Gott Vater, Jesus und die Gläubigen beschimpfen ist okay, aber einen Beitrag von Oestemer editieren uiuiuiui.... (nicht dass sich manch einer hier für zu wichtig nimmt).

ralf - volksverhetzung meint nicht über ein volk hetzen - sondern das volk verhetzen.....

 

im übrigen geht es hier nicht um mich, sondern darum, dass es möglich sein muss gegen eine empörende äusserunge - auch wenn sie von einem erzbischof kommt - entschieden stellung zu beziehen.

 

fein ist es ja, dass du immerhin zugestehst, dass der bischof beleidigend gewesen sei. aber es ist weitergehend. er FORDERTE dazu auf, menschen zu verfolgen, sie zu jagen, sie einzusperren - nichts anderes ist in diesem fall die übersetzung des wortes quarantäne - man könnte auch ghetto sagen. merkst du nicht, auf was das hinausläuft????

 

ralf - wach auf - und öffne die augen.

Link to comment
Share on other sites

Hiermit fordere ich die Ablösung von Axel als Mod.

Fängst du jetzt auch noch mit diesem Blödsinn an.

Edited by pedrino
Link to comment
Share on other sites

Ich bin gegen eine Absetzung des Moderators Axel.

 

Außerdem finde ich die Worte des Erzbischofs durchaus diskutabel und meine man sollte der Homo-Maffia Paroli bieten :blink:

 

Tach zusammen

Erich

Link to comment
Share on other sites

leereditiert

Edited by Erich
Link to comment
Share on other sites

Ich schlage Jakob und AS als Moderatoren für die Arena vor!!

Falscher Thread, Erich.

Link to comment
Share on other sites

au weia - stimmt - Danke :blink:

Link to comment
Share on other sites

Ich bin auch dagegen,dass nach jeder Aktion,die ein Mod hier macht,sofort ein entsprechender Thread dazu aufgemacht wird,um die Absetzung des Mods zu verlangen.

 

Im übrigen schliesse ich mich Axels Worten an: Sagste was:Bist du ein böser Mod.

Sagste nix:biste ein fauler Mod. Ja was den nun?

 

Der Thread wandert jetzt in die Katakombe.

 

Da Franz dort den selben Thread schon mal aufgemacht hat,könnte ein fleissiger Mod dort,den Thread verschmelzen.

 

lieben Gruss

Moni

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa
Ich bin gegen eine Absetzung des Moderators Axel.

 

Außerdem finde ich die Worte des Erzbischofs durchaus diskutabel und meine man sollte der Homo-Maffia Paroli bieten :blink:

 

Tach zusammen

Erich

erich, damit disqualifizierst du dich

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...