Jump to content

Was habt Ihr heute gewählt?


Guest Claudia

Welche Partei habt Ihr gewählt?  

82 members have voted

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Please sign in or register to vote in this poll.

Recommended Posts

Meiner Meinung nach beraubt sich jeder Nichtwähler des moralischen Rechts auf Meckerei gegen die Politik...:blink:

Ausnahmsweise mal ein Claudia-Statement, dem ich vorbehaltlos zustimmen kann.

Link to comment
Share on other sites

als demokratischer europäer würde ich gerne eine partei eines anderen europäischen landes wählen, warum bin ich in europa national eingeschränkt?

Link to comment
Share on other sites

Guest Claudia
Meiner Meinung nach beraubt sich jeder Nichtwähler des moralischen Rechts auf Meckerei gegen die Politik...:blink:

Ausnahmsweise mal ein Claudia-Statement, dem ich vorbehaltlos zustimmen kann.

Och Flo, sooooooooooooooooooo ausnahmsweise isses doch gar nicht...:)

Link to comment
Share on other sites

Meiner Meinung nach beraubt sich jeder Nichtwähler des moralischen Rechts auf Meckerei gegen die Politik...:blink:

Wo habe ich hier je gegen Politik gewettert?

Link to comment
Share on other sites

als demokratischer europäer würde ich gerne eine partei eines anderen europäischen landes wählen, warum bin ich in europa national eingeschränkt?

Ach Kordian - wart' mal noch zehn oder zwanzig Jahre, vielleicht haben wir dann endlich EIN Europa, mit einer starken Brüsseler Regierung, europaeinheitlichen Parteien, einem einheitlichen Schulsystem, einheitlichem Steuer- und Handelsrecht, und und und.

 

Ich hoffe es jedenfalls.

Edited by Flo77
Link to comment
Share on other sites

Das war ein allgemeines Statement, nicht *only for Torsten*.

 

Ich finde Nichtwählen unklug. Das ist alles, was ich sagen will.

claudia, ich als in deutschland lebender demokratischer antieuropäer hab die wahl zwischen nur nicht antieuropäschen parteien? - soll ich also um des wähels willen eine partei wählen, die ich nicht wählen will?

Link to comment
Share on other sites

Guest Claudia

Als Antieuropäer isses sicherlich auf den ersten blick sinnvoll, nicht wählen zu gehen. Als rational denkender Mensch muß ich mir jedoch sagen: Nu isses schonmal so, also muß ich das nach meinem Gutdünken am wenigsten Schlechte für mich rausholen.

 

Ich find auch nicht alles an Europa gut, aber deswegen europäisch-unpolitisch zu sein, ist ein *die Realitäten ignorieren*.

Link to comment
Share on other sites

Als Antieuropäer isses sicherlich auf den ersten blick sinnvoll, nicht wählen zu gehen. Als rational denkender Mensch muß ich mir jedoch sagen: Nu isses schonmal so, also muß ich das nach meinem Gutdünken am wenigsten Schlechte für mich rausholen.

 

Ich find auch nicht alles an Europa gut, aber deswegen europäisch-unpolitisch zu sein, ist ein *die Realitäten ignorieren*.

nein, in einem europa müßte ich als europäer die möglichkeit haben auch eine partei zu wählen, die in einem europäischen land antritt, aber da legt man mir nationale handfesseln an, damit ich nur die nationalen parteien wähle, also ziemlich uneuropäisch meiner meinung nach, weil in allen anderen europäischen ländern, ich die möglichkeit habe wählbare (also mit sicherheit übrer 5% kommende) antieuropa partein zu wählen.

Edited by Hallo
Link to comment
Share on other sites

Wenn die Parteien, die du wählen möchtest, in Deutschland nicht antreten, wird das seinen Grund haben. Die dürften das nämlich, wenn sie wollten.

Du kannst ja mal ihren Wahlkampf finanzieren anstatt nur zu meckern.

Link to comment
Share on other sites

*die Realitäten ignorieren*.

Du hast keine Wahl - geh wählen!

 

(Nicht mit mir)

Ist es ein WahlRECHT - oder sollte man mal über eine WahlPFLICHT nachdenken ...

Link to comment
Share on other sites

Wo würde ein CSU-Wähler klicken? Bei "CDU" oder bei "kleine christliche ..." :blink::):P

Link to comment
Share on other sites

*die Realitäten ignorieren*.

Du hast keine Wahl - geh wählen!

 

(Nicht mit mir)

Ist es ein WahlRECHT - oder sollte man mal über eine WahlPFLICHT nachdenken ...

Über was sollte man nachdenken?

 

 

-----

Alle wollen dasselbe. Wer anders denkt, geht freiwillig ins Krankenhaus.(Nietzsche und der letzte Mensch)

Link to comment
Share on other sites

Naaaiiin! Kein Zwang! Keine Nachdenk- und Auseinandersetzungspflicht für politische Themen! Um Himmels Willen, Flo...!!!

Ja was denn sonst?

 

Das Niveau der politischen Bildung in (West-)Deutschland ist doch geradezu beklagenswert.

 

Es fängt doch schon damit an, daß ich nicht weiß, wer zum Zeitpunkt meiner Geburt Kanzler bzw. Bundespräsident war - während meiner gesamten Schulzeit spielte die Geschichte nach '45 nämlich keine Rolle.

 

Aber davon mal abgesehen: Für wen sollte Politik denn gemacht werden?

 

Doch wohl zum Wohle des Staates.

 

Und ich bin immer noch der Meinung (auch wenn unsere Großindustriellen das etwas sehen wollen): le etat sommes nous.

Link to comment
Share on other sites

Guest Claudia
Ja was denn sonst?

 

Das Niveau der politischen Bildung in (West-)Deutschland ist doch geradezu beklagenswert.

Flo, das ist ganz meine Meinung. Ich wollte nur den eigentlich erwarteten Ablehnern jeglicher Pflichten ein wenig vorgreifen.

Link to comment
Share on other sites

Aber davon mal abgesehen: Für wen sollte Politik denn gemacht werden?

 

Doch wohl zum Wohle des Staates.

Politik machen dahingehend, dass man keine mehr braucht.

 

Und nicht unbrauchbare Politik, bei der keiner weiss, wohin es geht.

 

:blink:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...