Jump to content

Politik für Alle


Recommended Posts

vor 16 Minuten schrieb MartinO:

Leider liegt er in Umfragen vor Laschet - was allerdings mehr gegen diesen als für Söder spricht.

Söder hat ja bei der letzten LT-Wahl das schlechteste CSU-Ergebnis seit 60 Jahren eingefahren.

 

Der hat sich viele Peinlichkeiten geleistet, die klar zeigen, dass er nur ein Schwätzer ohne eigene Ideale ist. Der lässt Kreuze iin Amtsstuben aufhängen, wernn er denkt, dass das Wähler bringt. Der kopiert die AfD, wenn er denkt, dass das Wähler bringt (und das getan zu haben, hat er sogar selbst zugegeben). Der kopiert die Grünen, umarmt Bäume und spricht sich für den Bienenschutz aus, wenn er denkt, dass das Wähler bringt (wirklich etwas zum Artenschutz, Umweltschutz, usw. hat er seitdem nicht auf  den Weg gebracht). Der fährt in Zeiten einer Pandemie, wo Zehntausende bis Hunderttausende alleine in Bayern den Gürtel enger schnallen müssen, weil sie den Arbeitsplatz verloren haben, in Kurzarbeit sind oder ihr Geschäft nicht betreiben können, mit der Kanzlerin auf dem Chiemsee mit dem Boot und empfängt sie dann nach einer Kutschfahrt im Schloss. Beim politischen Aschermittwoch postet er dann zur Krönung auch noch so eine Grütze:

Zitat

Viele unterschätzen den Politischen Aschermittwoch. Er spiegelt Kultur und bayerische Tradition wider. Die @CSU hat ihn erfunden und die anderen machen es nach. Das ist wie Tofu-Wurst oder Veggie-Burger - theoretisch möglich, aber sinn- und geschmacklos.

Ich könnte jetzt endlos weitermachen.

 

Es ist schlichtweg unglaublich, dass sich so viele von ihm blenden lassen.

 

Es ist ja nun wahrlich nicht so, dass in Bayern die Pandemie besser in Kontrolle wäre als anderswo - Nachbarländer hin oder her, er hätte ja einfach früher reagieren können... Auch sonst kann man nicht sagen, dass Söder Bayern irgendwas Gutes getan hätte. Der war ja nicht umsonst vor Corona unglaublich unbeliebt.

 

Laschet ist natürlich auch irgendwo "ulkig". Aber das macht Söder nicht besser.

Edited by bw83
Link to post
Share on other sites
phyllis
16 minutes ago, Merkur said:

Nein, ist es nicht. Wer jemandem etwas vorhalten will, sollte dazu ein Mandat haben. Falls er/sie keins hat, ist es nicht zu beanstanden zunächst zu prüfen, ob man sich weiter mit der Sache befassen will.

das Mandat ist die Mitgliedschaft. Der mmn Fehlbare handelt für die Organisation der ich angehöre.

Link to post
Share on other sites
Werner001
1 minute ago, bw83 said:

Söder hat ja bei der letzten LT-Wahl das schlechteste CSU-Ergebnis seit 60 Jahren eingefahren.

 

Der hat sich viele Peinlichkeiten geleistet, die klar zeigen, dass er nur ein Schwätzer ohne eigene Ideale ist.

 

Es ist schlichtweg unglaublich, dass sich so viele von ihm blenden lassen.

 

Es ist ja nun wahrlich nicht so, dass in Bayern die Pandemie besser in Kontrolle wäre als anderswo - Nachbarländer hin oder her, er hätte ja einfach früher reagieren können...

 

Laschet ist natürlich auch irgendwo "ulkig". Aber das macht Söder nicht besser.

Unter den Blinden ist der Einäugige König, heißt es. Gäbe es viele Alternativen, gäbe es diese Diskussion nicht

 

Werner

  • Sad 1
Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb bw83:

Es ist schlichtweg unglaublich, dass sich so viele von ihm blenden lassen.

 

Putin in Russland.

 

Trump in den USA.

 

Blair in UK.

 

Söder in Bayern...

Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Werner001:

Unter den Blinden ist der Einäugige König, heißt es. Gäbe es viele Alternativen, gäbe es diese Diskussion nicht

 

Werner

Söder ist aber ja eben nicht mal der Einäugige. Der ist der verlogene Vielzüngige mit Duracell-Batterien im Kiefergelenk.

 

Wenn der nicht zu Beginn der Pandemie dauernd neben Merkel gesessen wäre, würde der wahrscheinlich immer noch vor sich hinkrebsen.

Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Moriz:

 

Putin in Russland.

 

Trump in den USA.

 

Blair in UK.

 

Söder in Bayern...

Ja, das stimmt schon, aber das macht es nicht besser.

Link to post
Share on other sites
MartinO
Gerade eben schrieb bw83:

Söder ist aber ja eben nicht mal der Einäugige. Der ist der verlogene Vielzüngige mit Duracell-Batterien im Kiefergelenk.

 

Wenn der nicht zu Beginn der Pandemie dauernd neben Merkel gesessen wäre, würde der wahrscheinlich immer noch vor sich hinkrebsen.

Söder hat eine Sache zu Beginn der Pandemie richtig gemacht, nämlich nicht die Ministerpräsidentenkonferenz abzuwarten,  sondern sofort den Lockdown zu verhängen. 

 

Danach hat er außer immer "noch eine Stufe schärfer" - was erwiesenermaßen nichts gebracht hat - keinerlei Ideen gehabt.

Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 12 Minuten schrieb bw83:

Es ist schlichtweg unglaublich, dass sich so viele von ihm blenden lassen.

 

Es ist ja nun wahrlich nicht so, dass in Bayern die Pandemie besser in Kontrolle wäre als anderswo - Nachbarländer hin oder her, er hätte ja einfach früher reagieren können... Auch sonst kann man nicht sagen, dass Söder Bayern irgendwas Gutes getan hätte. Der war ja nicht umsonst vor Corona unglaublich unbeliebt.

 

Es hat auch etwas mit der veröffentlichten Meinung zu tun. Wie es in Bayern aussieht, erfährt außerhalb kaum jemand. Stattdessen spielt Merkel Söder und Laschet gegen einander aus. Sie will, daß die CDU/CSU die nächste Bundestagswahl verliert. Hat sie selbst so gesagt: es seit gut, wenn diese Partei, die nicht ihre ist, sich in der Opposition „erholt“. Manche scheinen Merkel immer noch nicht ernst zu nehmen. 

Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb MartinO:

Söder hat eine Sache zu Beginn der Pandemie richtig gemacht, nämlich nicht die Ministerpräsidentenkonferenz abzuwarten,  sondern sofort den Lockdown zu verhängen. 

 

Danach hat er außer immer "noch eine Stufe schärfer" - was erwiesenermaßen nichts gebracht hat - keinerlei Ideen gehabt.

Söder hat zu Beginn der Pandemie ganz einfach Kurz (mit dem er mittlerweile wegen der Grenzgeschichten zerstritten ist) kopiert.

Der hat das vorgemacht  und war zu der Zeit beliebt.

 

Der größte Witz ist mittlerweile, dass sein Geschwafel von "Härte" und "Umsicht und Vorsicht" sich weder in Zahlen noch in den Verordnungen widerspiegelt. Bis auf den privaten Bereich ist in Bayern nix sonderlich strenger reguliert als irgendwo sonst.

 

Der Kerl ist ein beschämender Dampfplauderer aller erster Güte.

Link to post
Share on other sites

Wie manche nicht erkennen bzw. wahr haben wollen, dass Merkel die Union bewusst gegen die Wand fährt, das ist das wirklich Interessante...

Link to post
Share on other sites
Die Angelika
vor 44 Minuten schrieb bw83:

 

Für mich absolut unbegreiflich, was an dem auf einmal so toll sein soll. 

 

Er ist einfach der Tollste.................................im Tollhaus

Link to post
Share on other sites
Die Angelika

Also ehrlich...ich wäre Söder ja gerne in Bayern los, aber nicht um diesen Preis, der ist mir zu hoch. Dann behalte ich ihn lieber hier 😉

Link to post
Share on other sites
Die Angelika
vor 15 Minuten schrieb bw83:

Söder ist aber ja eben nicht mal der Einäugige. Der ist der verlogene Vielzüngige mit Duracell-Batterien im Kiefergelenk.

 

Duracell-Batterien im Kiefergelenk 🤣

Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb Marcellinus:

 

Es hat auch etwas mit der veröffentlichten Meinung zu tun. Wie es in Bayern aussieht, erfährt außerhalb kaum jemand. Stattdessen spielt Merkel Söder und Laschet gegen einander aus. Sie will, daß die CDU/CSU die nächste Bundestagswahl verliert. Hat sie selbst so gesagt: es seit gut, wenn diese Partei, die nicht ihre ist, sich in der Opposition „erholt“. Manche scheinen Merkel immer noch nicht ernst zu nehmen. 

Ich würde gerne mal wissen, warum keiner schnallt, was bei uns in Bayern los ist.

 

Der Kerl leistet hier überhaupt nix Positives, hat teilweise Schnapsideen sondergleichen, die volles Rohr nach hinten losgehen. Der widerspricht sich, wenn es sein muss, auch im Fünf-Minuten-Takt.

 

Allein die Medien interessiert es nicht. Oder besser gesagt: Nicht mehr. Was der getan hat, dass die Journalisten mittlerweile auf den fliegen, würde ich gerne mal wissen. Realiter ist da eben nix. Da ist nur heiße Luft. Und weil die Journalisten auf einmal auf ihn fliegen, bekommen viele gar nicht mehr mit, was der da wirklich treibt.

 

Jetzt hat er heute ja auch wieder den CDU-lern und CSU-lern versucht Angst zu machen, indem er gesagt hat:

Zitat

Zwei, drei Prozent weniger bei einer Bundestagswahl bedeuteten ja für viele Mandatsverluste.

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-04/armin-laschet-kanzlerkandidatur-cdu-csu-markus-soeder

 

Also: Nehmt nicht den Armin, sondern nehmt mich, sonst werden am Ende noch "viele" ihr Mandat verlieren.

Der Witz ist: Der absolut riesige Großteil der CDU-CSU-Fraktion sitzt über das Direktmandat im Bundestag. Das hat mit dem Kanzler überhaupt nix zu tun. Kein einziger der 46 CSU-ler kam über die Zweitstimme in den BT, sondern alle übers Direktmandat. Von den 200 CDU-lern im BT sitzen da 185 übers Direktmandat.

Von 246 Mitgliedern der Unionsfraktion betrifft es also im Grunde 15.

EInfach nachzusehen hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Bundestagswahl_2017

 

Letztens sagte er ja auch, dass es nur Merkel-Stimmen gäbe, wenn man Merkel-Politik mache. Klare Intention: "Der Laschet macht keine Merkel-Politik, die mache ich und sonst niemand. Also muss ich gewählt werden." Quelle: https://www.welt.de/politik/deutschland/article226542441/Markus-Soeder-Merkel-Stimmen-gibt-es-nur-mit-Merkel-Politik.html

 

Dazu erst gestern erschienen: https://www.n-tv.de/politik/Merkel-zaehlt-Bayern-wegen-Notbremse-an-article22482836.html

Zitat

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Bayerns Vorgehen in der Corona-Krise nach Angaben von Teilnehmern der Sitzung des geschäftsführenden Fraktionsvorstands der Union kritisiert. Nordrhein-Westfalen sei, wenn überhaupt nur minimal von den Bund-Länder-Beschlüssen abgewichen, betonte die CDU-Politikerin demnach in der Sitzung des Vorstands der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Andere seien weiter gegangen.

"Bayern ist inzwischen sogar noch deutlicher abgewichen", habe Merkel den Teilnehmern zufolge gesagt. Markus Söder werde dies damit verteidigen, dass das an Gerichtsurteilen liege. Leider sei in der Öffentlichkeit der Eindruck entstanden, als ob NRW-Ministerpräsident Armin Laschet stärker abgewichen sei. Sie selbst hatte in einer Talkshow die Länder Berlin und NRW kritisiert. Andere Länder hätten sich aber weniger an die Absprachen gehalten. "Ich habe mich über die Länder geärgert", sagte Merkel.

 

 

Der lügt und schwafelt, wenn er den Mund aufmacht. Für Bayern wäre es wünschenswert, wenn der nicht mehr Ministerpräsident wäre. Wenn der aber im Tausch dafür Kanzler werden sein müsste, dass das geschieht, dann gute Nacht Marie. 

Edited by bw83
Link to post
Share on other sites
nannyogg57
vor 28 Minuten schrieb bw83:

Söder hat ja bei der letzten LT-Wahl das schlechteste CSU-Ergebnis seit 60 Jahren eingefahren.

 

Der hat sich viele Peinlichkeiten geleistet, die klar zeigen, dass er nur ein Schwätzer ohne eigene Ideale ist. Der lässt Kreuze iin Amtsstuben aufhängen, wernn er denkt, dass das Wähler bringt. Der kopiert die AfD, wenn er denkt, dass das Wähler bringt (und das getan zu haben, hat er sogar selbst zugegeben). Der kopiert die Grünen, umarmt Bäume und spricht sich für den Bienenschutz aus, wenn er denkt, dass das Wähler bringt (wirklich etwas zum Artenschutz, Umweltschutz, usw. hat er seitdem nicht auf  den Weg gebracht). Der fährt in Zeiten einer Pandemie, wo Zehntausende bis Hunderttausende alleine in Bayern den Gürtel enger schnallen müssen, weil sie den Arbeitsplatz verloren haben, in Kurzarbeit sind oder ihr Geschäft nicht betreiben können, mit der Kanzlerin auf dem Chiemsee mit dem Boot und empfängt sie dann nach einer Kutschfahrt im Schloss. Beim politischen Aschermittwoch postet er dann zur Krönung auch noch so eine Grütze:

Ich könnte jetzt endlos weitermachen.

 

Es ist schlichtweg unglaublich, dass sich so viele von ihm blenden lassen.

 

Es ist ja nun wahrlich nicht so, dass in Bayern die Pandemie besser in Kontrolle wäre als anderswo - Nachbarländer hin oder her, er hätte ja einfach früher reagieren können... Auch sonst kann man nicht sagen, dass Söder Bayern irgendwas Gutes getan hätte. Der war ja nicht umsonst vor Corona unglaublich unbeliebt.

 

Laschet ist natürlich auch irgendwo "ulkig". Aber das macht Söder nicht besser.

An dieser Stelle eine Anekdote aus unserem Haus: Mein Mann, von Geburt an eigentlich Sozi, wurde im Frühjahr von Söders Rhetorik und Auftreten, das übrigens einen großen Unterhaltungswert hat, so in Bann geschlagen, dass ich spontan einen Zettel DIN A4 im Wohnzimmer aufhing, um die rote Seele meines Mannes vor schlimmen Schäden zu bewahren: "Achtung! Söder ist CSU!"

 

Der Zettel hing bis Weihnachten, hatte aber tatsächlich positive Auswirkungen auf das Denkvermögen aller im Haus.

 

 

  • Haha 2
Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 3 Minuten schrieb bw83:

Ich würde gerne mal wissen, warum keiner schnallt, was bei uns in Bayern los ist.

 

Der Kerl leistet hier überhaupt nix Positives, hat teilweise Schnapsideen sondergleichen, die volles Rohr nach hinten losgehen. Der widerspricht sich, wenn es sein muss, auch im Fünf-Minuten-Takt.

 

Allein die Medien interessiert es nicht. Oder besser gesagt: Nicht mehr. Was der getan hat, dass die Journalisten mittlerweile auf den fliegen, würde ich gerne mal wissen. Realiter ist da eben nix. Da ist nur heiße Luft. Und weil die Journalisten auf einmal auf ihn fliegen, bekommen viele gar nicht mehr mit, was der da wirklich treibt.

 

Dabei wäre das gar nicht so schwer. Wir waren im letzten Sommer in Bayern im Urlaub. Ja, das ging! Das erste, was uns auffiel, war, daß die Außengastronomie eigentlich kaum anders funktionierte wie in anderen Jahren. Zweitens, daß sich die Gastronomie viele Freiheiten vor Gericht erstritten hatte, von denen man außerhalb Bayerns nichts gehört hat. Irgendwie ist es Söder gelungen, nach außen den „starken Mann“ zu geben, der er im seinem Bundesland überhaupt nicht war.

Link to post
Share on other sites
Die Angelika
vor 16 Minuten schrieb nannyogg57:

An dieser Stelle eine Anekdote aus unserem Haus: Mein Mann, von Geburt an eigentlich Sozi, wurde im Frühjahr von Söders Rhetorik und Auftreten, das übrigens einen großen Unterhaltungswert hat, so in Bann geschlagen, dass ich spontan einen Zettel DIN A4 im Wohnzimmer aufhing, um die rote Seele meines Mannes vor schlimmen Schäden zu bewahren: "Achtung! Söder ist CSU!"

 

Der Zettel hing bis Weihnachten, hatte aber tatsächlich positive Auswirkungen auf das Denkvermögen aller im Haus.

 

 

 

Was ein Glück, dass dieser Mann eine Frau im Haus hatte!

Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb Marcellinus:

 

Dabei wäre das gar nicht so schwer. Wir waren im letzten Sommer in Bayern im Urlaub. Ja, das ging! Das erste, was uns auffiel, war, daß die Außengastronomie eigentlich kaum anders funktionierte wie in anderen Jahren. Zweitens, daß sich die Gastronomie viele Freiheiten vor Gericht erstritten hatte, von denen man außerhalb Bayerns nichts gehört hat. Irgendwie ist es Söder gelungen, nach außen den „starken Mann“ zu geben, der er im seinem Bundesland überhaupt nicht war.

Ja. Das war in ganz Bayern so. Offiziell Abstand mind. 1,5 Meter und nur eine Anzahl von X Personen am Tisch. Plus Angabe von Personendaten. 

Der Gastronom, der sich dran hielt, war der Doofe. Denn man braucht da nicht denken, dass da groß kontrolliert wurde. 

Bei uns gibt's viele Wirtshäuser mit Biergärten direkt an der Straße. Polizei fährt vorbei und sieht...nichts. Klar. Welcher Süchtige nimmt schon seinen eigenen Dealer hoch? 

Auch das Desaster mit den Tests an den Autobahnen, das Fiasko in den Schulen, usw. usf. 

Allein über die letzten paar Monate gab es so viel verbalen Söder-Dampf, damit man eine ganze Fabrik jahrzehntelang CO2-neutral betreiben könnte. 

 

 

 

Edited by bw83
Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 2 Minuten schrieb bw83:

Allein über die letzten paar Monate könnte gab es so viel verbalen Söder-Dampf, damit man eine ganze Fabrik jahrzehntelang CO2-neutral betreiben könnte. 

🤣

Link to post
Share on other sites
vor 53 Minuten schrieb phyllis:

das Mandat ist die Mitgliedschaft. Der mmn Fehlbare handelt für die Organisation der ich angehöre.

Da könnte ja jeder kommen.

Link to post
Share on other sites
MartinO
vor 19 Minuten schrieb Marcellinus:

 

Dabei wäre das gar nicht so schwer. Wir waren im letzten Sommer in Bayern im Urlaub. Ja, das ging! Das erste, was uns auffiel, war, daß die Außengastronomie eigentlich kaum anders funktionierte wie in anderen Jahren. Zweitens, daß sich die Gastronomie viele Freiheiten vor Gericht erstritten hatte, von denen man außerhalb Bayerns nichts gehört hat. Irgendwie ist es Söder gelungen, nach außen den „starken Mann“ zu geben, der er im seinem Bundesland überhaupt nicht war.

Ich habe letzten Sommer zwischen Bayern und Niedersachsen keinen großen Unterschied sehen können.
Wo die Eintragungen strenger (wenn überhaupt) kontrolliert wurden, weiß ich nicht.

Link to post
Share on other sites

Wäre ja schön, wenn sowas jetzt häufiger käme. 

 

"Markus Söder

 

Ein Mann zum Misstrauen

 

Gestern versprach Markus Söder, bei einer Ablehnung der CDU auf die Kanzlerkandidatur zu verzichten. Die kam heute, doch Söder will weitermachen. Das sagt viel über ihn.

 

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-04/markus-soeder-csu-kanzlerkandidatur-armin-laschet-cdu

Link to post
Share on other sites
nannyogg57

Es ist gut 30 Jahre her, da gab es in München ein WE mit ziemlich viel Demos gegen eine G7-Treffen (1992) und es war das erste Mal, dass ich auf einer Demo war, bei der auch Antifa-Leute dabei waren. Als jemand, die von Geburt an eigentlich CSUlerin ist, wollte ich gleich wieder gehen, aber mein Mann, siehe oben, hatte weniger Berührungsängste.

 

Die einzigen Aggressiven bei der Demo waren übrigens die Polizisten vom Unterstützungskommando, nur mal so, die Sache hatte am Montag noch ein Nachspiel.

 

Ganz das Gegenteil von dem, was am Karsamstag diesen Jahres in Stuttgart passierte.

 

Natürlich muss man sich auf einer Demo fragen, wer da als Trittbrettfahrer noch dabei ist.

 

Man muss sich auch fragen, ob diese Trittbrettfahrer den Ton angeben oder nicht.

 

Bei einer der letzten großen Demos in München gegen die Migartionspolitik, für Umweltschutz usw. lief selbstverständlich auch der schwarze Block mit. Tonangebend waren sie nicht. Ich lief mit Bekannten an ihnen vorbei, wir überholten ein Bisschen, und mein Bekannter sagte noch, dass das der schwarze Bloch sei. Das war alles.

 

(Was ich zu dem Zeitpunkt nicht wusste, war, dass mein Jüngster ganz begeistert und friedlich gerade auch im schwarzen Block mitlief. Das war, bevor er mit dem Gedanken spielte, Polizist zu werden ...)

 

Wenn die Typen aber Randale gemacht hätten - natürlich wäre das auf uns alle, auf die ganze Domo, zurückgefallen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es nicht nur an der Polizei lag, die den schwarzen Block begleitete, dass es nicht zu Zwischenfällen kam.

 

Und so ist es halt auch, wenn plötzlich Leute den Reichstag erobern. Das fällt auf alle Teilnehmer*innen einer Demo zurück.

 

Damit muss man leben.

 

Auf einer der letzten Kundgebung am Opernplatz in München gegen die Migrationspolitik, bei der ich dabei war, war übrigens auch der MP dabei. Der schwarze Block dagegen fehlte an dem Tag.

 

Manchmal kann man es sich einfach nicht aussuchen ...

 

Und sich gegenseitig runterfahren, wenn jemand vor Frust eskaliert, so geschehen gegen die Montagsdemos der Rechten in München, gehört meiner Meinung auch dazu, wenn man demonstrieren geht. Da war ich schneller als die Polizei ...

Edited by nannyogg57
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
nannyogg57

Ich habe nicht plötzlich, sondern grundsätzlich was dagegen, dass Leute im Mittelmeer absaufen. Ist so ein seltsamer Spleen von mir. 

  • Like 1
  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
  • Alfons locked this topic
  • Alfons unlocked this topic

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...