Jump to content

Corona-Special: in Deutschland, Europa und Global


Recommended Posts

vor 2 Stunden schrieb Moriz:

...... Realistisch betrachtet ist eine Impfung beim Rest der Bevölkerung dann nicht mal zwingend notwendig. .....

gibt es eine realistische rechnung dazu? wie real sind verschlechterungen durch die bekannten mutationen? wenn innerhalb so kurzer zeit derartige mutationen auftreten, was ist in zukunft möglich?

Link to post
Share on other sites
vor 47 Minuten schrieb bw83:

Darüber braucht man sich nicht zu wundern. Die Politik spaltet im Tandem mit den Medien seit zig Jahren mit den verschiedensten Themen das Volk, vermutlich nicht zuletzt deswegen, weil diese Taktik eben Interesse weckt und spannender ist als eine einende Politik, außerdem generiert das für die Medien Klicks ohne Ende. 

 

Dazu kommt noch eine Realitätsferne sondergleichen, man riecht förmlich, dass es kaum noch Politiker gibt, die überhaupt ansatzweise eine Ahnung haben, wie das Leben von Otto Normal und seiner Familie aussieht. 

 

Gepaart wird das dann noch mit einer unsäglichen Arroganz, die nicht selten dorthin führt, dass Politiker das Volk wie kleine Kinder behandeln und jeglichen Widerspruch als Majestätsbeleidigung betrachten, von der seit zig Jahren vielmals postulierten Alternativlosigkeit ganz zu schweigen. 

 

Dazu kommt dann noch eine Kommunikation, die einfach nur noch beschämend ist. Ein Widerspruch jagt den nächsten, Versprechen werden nicht umgesetzt, eigene Fehler nicht nur nicht zugegeben, sondern bestenfalls noch politischen Rivalen untergeschoben, schlechterdings aber auch dem gemeinen Bürger. 

 

Die Medien sind sichtlich einerseits viel zu unkritisch den Regierungen gegenüber, andererseits wird jeder kleine Pups zum Weltuntergang hochstilisiert. Man braucht ja Klicks. Wenn es aber dann andererseits wirklich mal dazu kommt, dass die Hütte brennt, glauben das viele nicht, weil das hat es ja sowieso schon dauernd geheißen. 

 

Eigentlich offenbart Corona und der politische und mediale Umgang damit nix Neues. Aber dadurch, dass eben andere Themen aktuell gar nix mehr gelten, die Menschen mehr Zeit und die Politiker noch mehr zu reden haben, ist Corona eben wie eine Art Brennglas und deckt gnadenlos auf, wie heuchlerisch und menschenverachtend Politik und Presse agieren.

vielleicht passt das alles zu dir wie a.... auf eimer? oder würdest du über das jeweilige gegenteil auch intensivst meckern?

Link to post
Share on other sites

Es ist nicht (nur) die Politik.  Wer sich verhält wie ein Kleinkind, hat es ja nicht anders verdient.

"Ich will aber keine Pandemie". Ja,nun. Pech. Danach fragt die Pandemie nicht.

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Moriz:

 

 

Wenn er das still und leise gemacht hätte, hätte wohl niemand was dagegen gehabt. Bei einem bekannten Politiker ist sowas aber immer auch politische Aktion, und die hat in einem Impfzentrum nichts zu suchen. Zumal es dort derzeit zwar einen Mangel an Impfstoffen, nicht aber an Personal gibt.

 

 

Und dann ist Bedrohung okay?

 

 

Das mit der Steuererklärung ist übrigens auch daneben.

Edited by mn1217
Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb laura:

Allein deswegen nicht, weil sie bei einer nachgewiesenen Infektion zwei Wochen in Quarantäne müssten und so nach der Impfung nur 2 Tage fehlen. Und da die Impfung auch noch recht preisgünstig ist, lohnt sich das alle Male.

 

 

Da gab es wohl Häufungen,die  natürlich ein blöder Zufall sind. Rein statistisch sind diese Impfwirkungen wohl wie erwartet. 

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb UHU:

So wie ich das verstanden habe, wird mit einer impfung nicht die Infektion sondern der schwere Verlauf verhindert bzw. deutlichst reduziert.

Daher können selbst mit Impfung mal zwei Wochen Quarantäne drin sein - oder???

 

Also 

A können auch Infektionen verhindert werden,zumindest deuten die Daten sowohl von BioNTech als auch Astra darauf hin und 

B dürfte der Fall Quarantäne  trotz Impfung selten sein.

 

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb rince:

Du bist gerade das beste Beispiel dafür

😉

Mag sein,ich hatte auch drei Tage Zeit. Aber eigentlich war ich nur  wütend.

Und wenn ihr dürft,darf ich auch-oder so.

Ausserdem brauchte ich mal einen systolischen Blutdruck im n dreistelligen Bereich,war also gut für die Gesundheit😉

 

Ich sehe ja,dass andere auch wütend sind,aber mir ist Vieles  einfach zu einseitig. 

Wir sind das Debakel selbst schuld,niemand sonst.

 

 

 

Und ich beschimpfe und beleidige nicht andere Foranten.

Edited by mn1217
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb rince:

aus dem n-tv Newsticker:

 

 

Dann ist  es kein Wunder,wenn es länger dauert.

Wie sehen denn die Daten aus GB aus?

Link to post
Share on other sites

Wenn der Feldeinsatz zeigt,dass Astra wirkt,wie es soll, spricht das ja für den Impfstoff. 

Laufen da auch begleitende Studien ähnlich wie in Israel mit BioNTech.?

Link to post
Share on other sites
13 hours ago, Thofrock said:

Schmuck im Supermarkt? Reden wir da jetzt über eine Plastikbrosche und eine 10g Kette aus 555er Silber? Oder haben die da ernsthaft Platin Colliers mit 7 hochkarätigen Rubinen? 

Unsere Juweliere haben dieses Problem jedenfalls nicht. 

 

 

Natürlich ist die Ware im untersten Preissegment. So what? Die Grossverteiler dürfen, man nimmt daher auch die entsprechenden Warteschlangen und das Gedränge in Kauf, die kleinen, wo sich alles schön fein-verteilen würde, müssen schliessen. Schmuck in allen Preisklassen ist vor dem Valentins-Tag ein Bombengeschäft.

 

Ich wiederhole mich. Politiker der allermeisten Länder sind bisher nur durch Ignoranz, Dummheit, Unfähigkeit und als Wetterfahnen aufgefallen. Die ohne Lobby werden ruiniert, profitablen Grossfirmen wie Bell (die kanadische Telecom die jedes Quartal eine fette Dividende auszahlt) schiebt man dafür "Wage-Subsidies" (vom Steuerzahler finanzierte Lohnzahlungen an den Arbeitgeber damit Mitarbeiter nicht entlassen werden müssen) hinten rein.

 

Aber klar das Debakel sind "wir" weil wir uns über die täglich vorgeführte Îdiotie ärgern.

Edited by phyllis
  • Thanks 3
Link to post
Share on other sites

Ich kann ihn ja zum Glück nur noch indirekt lesen, aber Mr "Dann sollen sie doch Kuchen essen" - ähhh, "Selber Schuld, wenn sie nicht rechtzeitig in Gold investiert haben"-Thofi scheint komplett die Bodenhaftung und den Bezug zur Realität verloren zu haben...

Edited by rince
Link to post
Share on other sites

 

Gibt es Fehler der Politik? Sicher.

Muss ich deswegen absichtlich Dinge falsch machen? Nein.

Kann ich mich aufregen? Klar. Aber nur über  "die Politik"? Politiker sind nicht die einzigen Menschen,die Fehler machen.

Und wer absichtlich Daten fälscht,MNS gar bicht oder falsch trägt und vor allem such beschwert,weil das Virus nicht "gehorcht", verhält sich ja nicht wie  ein erwachsener mündiger Bürger. 

Es muss jeder seinen Teil leisten,Otto Normalbürger wie auch Politiker.

 

Edited by mn1217
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

"In der Eurozone sind 2020 laut Studie die Bankguthaben französischer Sparer mit rund 2200 Euro pro Kopf am stärksten gestiegen, gefolgt von deutschen Sparern mit 1800 Euro. Dahinter lagen italienische und spanische Sparer mit pro Kopf 1300 Euro Zuwachs. Für das Papier hat die Beratungsfirma Barkow Consulting unter anderem Daten der Europäischen Zentralbank und der Bank of England analysiert. In Großbritannien stiegen die Kontoguthaben um 2500 Euro pro Kopf."

 

 

dieses geld könnte doch gut für die verluste verwendet werden, vielleicht auf dem spendenweg? vielleicht beim restaurant und friseur des vertrauens?

Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb rince:

Ich kann ihn ja zum Glück nur noch indirekt lesen, aber Mr "Dann sollen sie doch Kuchen essen" - ähhh, "Selber Schuld, wenn sie nicht in Gold investiert haben"_Thofi scheint komplett die Bodenhaftung und den Bezug zur Realität verloren zu haben...

scheinheilig-rückfällig?

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Thofrock:

Aber einer Werbekampagne geht in der Regel eine Erhebung voraus, in der der Nutzen ziemlich präzise ermittelt wird. Und das macht ja nicht das Gesundheitsministerium, sondern Profis.

 

Eigentlich klingt dein Argument ja ganz überzeugend. Nur, bei unserer selbstgewählten Führungskaste habe ich inzwischen den Verdacht, daß sie selbst das verbaseln konnten.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb mn1217:

Und dann ist Bedrohung okay?

Wie bitte? Warum unterstellst du mir das?

Es ist OK, wenn bekannte Politiker nicht in Impfzentren eingesetzt werden.

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb mn1217:

Rein statistisch sind diese Impfwirkungen wohl wie erwartet. 

Und zwar wie erwartet heftig! Stellt euch schon mal auf ein bis zwei Tage 'Grippe' ein!

Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Moriz:
vor 1 Stunde schrieb mn1217:

Rein statistisch sind diese Impfwirkungen wohl wie erwartet. 

Und zwar wie erwartet heftig! Stellt euch schon mal auf ein bis zwei Tage 'Grippe' ein!

Wie hoch ist denn die offizielle statistische Erwartung einer solch deutlichen Impfreaktion?

Nur bei der ersten Runde? Auch bei der zweiten Runde?

Link to post
Share on other sites
vor 43 Minuten schrieb rince:

Ich kann ihn ja zum Glück nur noch indirekt lesen, aber Mr "Dann sollen sie doch Kuchen essen" - ähhh, "Selber Schuld, wenn sie nicht rechtzeitig in Gold investiert haben"-Thofi scheint komplett die Bodenhaftung und den Bezug zur Realität verloren zu haben...

Du hältst selbstständige Gewerbetreibende offenbar pauschal für unqualifizierte Pfeifen, die nichts auf die Reihe bekommen. Meine Realität ist der ständige Kontakt zu einer ganzen Reihe von Fachhändlern. Diesen Kontakt hast du ganz offensichtlich nicht.

Link to post
Share on other sites
44 minutes ago, mn1217 said:

 

Gibt es Fehler der Politik? Sicher.

Muss ich deswegen absichtlich Dinge falsch machen? Nein.

Kann ich mich aufregen? Klar. Aber nur über  "die Politik"? Politiker sind nicht die einzigen Menschen,die Fehler machen.

Und wer absichtlich Daten fälscht,MNS gar bicht oder falsch trägt und vor allem such beschwert,weil das Virus nicht "gehorcht", verhält sich ja nicht wie  ein erwachsener mündiger Bürger. 

Es muss jeder seinen Teil leisten,Otto Normalbürger wie auch Politiker.

 

Schöne Sonntagsrede. Problem ist aber dass Politiker, trotz dem Mist den sie täglich bauen, uns auch noch das denken abnehmen wollen. Vernünftige Menschen, zu denen ich mich zähle, können selber denken, und bisher hab ich genau die Dinge befolgt die wichtig sind betr. Eindämmung von Infektionen, egal ob vorgeschrieben oder nicht. Aber den vorgeschriebenen hirnlosen Unsinn werd ich weiterhin ignorieren.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb phyllis:

Schöne Sonntagsrede. Problem ist aber dass Politiker, trotz dem Mist den sie täglich bauen, uns auch noch das denken abnehmen wollen. Vernünftige Menschen, zu denen ich mich zähle, können selber denken, und bisher hab ich genau die Dinge befolgt die wichtig sind betr. Eindämmung von Infektionen, egal ob vorgeschrieben oder nicht. Aber den vorgeschriebenen hirnlosen Unsinn werd ich weiterhin ignorieren.

Fettung von mir

 

Meinem Eindruck nach gefällt das manchen Menschen ganz gut.

Link to post
Share on other sites
14 minutes ago, Moriz said:

Und zwar wie erwartet heftig! Stellt euch schon mal auf ein bis zwei Tage 'Grippe' ein!

bei einer mRNA Impfung? Sollte mw nicht so tragisch sein. Aber man kann ja jetzt Daten sammeln.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb phyllis:
vor 17 Minuten schrieb Moriz:

Und zwar wie erwartet heftig! Stellt euch schon mal auf ein bis zwei Tage 'Grippe' ein!

bei einer mRNA Impfung? Sollte mw nicht so tragisch sein. Aber man kann ja jetzt Daten sammeln.

Ich dachte, es geht um AstraZeneca? Ihr verwirrt mich :unsure:

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb phyllis:

Natürlich ist die Ware im untersten Preissegment. So what? Die Grossverteiler dürfen, man nimmt daher auch die entsprechenden Warteschlangen und das Gedränge in Kauf, die kleinen, wo sich alles schön fein-verteilen würde, müssen schliessen. Schmuck in allen Preisklassen ist vor dem Valentins-Tag ein Bombengeschäft.

 

Ich wiederhole mich. Politiker der allermeisten Länder sind bisher nur durch Ignoranz, Dummheit, Unfähigkeit und als Wetterfahnen aufgefallen. Die ohne Lobby werden ruiniert, profitablen Grossfirmen wie Bell (die kanadische Telecom die jedes Quartal eine fette Dividende auszahlt) schiebt man dafür "Wage-Subsidies" (vom Steuerzahler finanzierte Lohnzahlungen an den Arbeitgeber damit Mitarbeiter nicht entlassen werden müssen) hinten rein.

 

Aber klar das Debakel sind "wir" weil wir uns über die täglich vorgeführte Îdiotie ärgern.

Das ist viel zu pauschal. Die Verdrängung des Fachhändlers läuft doch seit Jahrzehnten. Die Verödung der Innenstädte, die Liberalisierung der öffnungszeiten, die Stärkung des Onlinehandels, das sind alles politische Fehlentwicklungen, die mit Corona mal gar nichts zu tun haben.

 

Im Gegenteil, Corona schadet vor allem den Filialisten. Deichmann, Reno, H&M, Kik, C&A, die leiden doch im Moment unter den hohen Kosten. Die sind viel unflexibler als der Fachhändler. Im Moment läuft doch gerade eine Rückbesinnung auf das gute alte Fachgeschäft. Das wird in etlichen Branchen als Gewinner aus der ganzen Nummer rauskommen. Und ganz sicher in der Bekleidung. Adler zum Beispiel ist ja schon platt. Und da freut sich der Fachhändler.

Link to post
Share on other sites
  • Alfons locked this topic
  • Alfons unlocked this topic

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...