Jump to content

Corona-Special: in Deutschland, Europa und Global


Recommended Posts

vor 11 Stunden schrieb rince:

Dafür gehe ich seit Jahren nicht mehr zum Einzelhändler. Da der idR grosse Menschen schlicht ignoriert. Im Fachhandel vor Ort finde ich maximal 3 Paar Schuhe in meiner Grösse.

 

Dank Online-Handel finde ich alles in grosser Auswahl...

Abgesehen davon, dass der Onlinehandel natürlich auch ein Einzelhändler ist, sollte man es dann vielleicht mal in einem Fachgeschäft für Übergrößen versuchen. Ein tiefes Sortiment ist ja gerade die Kernkompetenz eines Fachhändlers.

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb rorro:

 

Wer hat sich bislang eher als Spaßvogel gezeigt - der Staat in seinem Coronamanagement oder ich mit meiner Kritik?

Weder noch. 

Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb Die Angelika:

 

Und weil diese Verdrängung eh schon seit Jahrzehnten läuft, beschleunigen Politiker nun diesen Prozess, indem sie dem Onlinehandel durch ihre Coronamaßnahmen stärken?

 

Wer hier tatsächlich den Onlinehandel stärkt, hast du ja bei deinem Schutzbefohlenen gerade gelesen.

Link to post
Share on other sites
Die Angelika
vor 2 Stunden schrieb Thofrock:

Wer hier tatsächlich den Onlinehandel stärkt, hast du ja bei deinem Schutzbefohlenen gerade gelesen.

 

Nein 

 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Thofrock:

Weder noch. 

 

Ich finde schon, dass gerade eine tödliche Realsatire läuft.

Link to post
Share on other sites
Die Angelika
vor 2 Stunden schrieb Thofrock:

Abgesehen davon, dass der Onlinehandel natürlich auch ein Einzelhändler ist, sollte man es dann vielleicht mal in einem Fachgeschäft für Übergrößen versuchen. Ein tiefes Sortiment ist ja gerade die Kernkompetenz eines Fachhändlers.

 

Klar. Die gibt es ja so gerade mal im die Ecke, wenn man eventuell nicht in einer Großstadt wohnt. Und selbst da... Der Spezialist für sowas ist eben meist nicht mehr der Betrieb, der nicht auch online tätig ist. Bevor man dann 100 km fährt, bestellt man dann eben bei diesem online, zumal da das Sortiment auch  größer als im Laden ist

 

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Thofrock:

Wer hier tatsächlich den Onlinehandel stärkt, hast du ja bei deinem Schutzbefohlenen gerade gelesen.

rince ist ein Schutzbefohlener von Angelika? So was! Ich Dummerchen  habe den für ihren Bodyguard gehalten.

Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 2 Stunden schrieb rorro:

Ich finde schon, dass gerade eine tödliche Realsatire läuft.

 

Und eine, die wir, mich eingeschlossen, vor über einem Jahr noch für völlig unmöglich gehalten hätten. Ich habe in diesem Jahr einiges über unseren Staat gelernt, auf das ich hätte verzichten können. Ent-Täuschung ist wohl das richtige Wort. Ich habe lernen müssen, daß die besten Demokratie aufhört zu funktionieren, wenn es keine Kontrolle der Macht gibt. Das Gehampel, das wir im Moment erleben, ist schlicht der Tatsache geschuldet, daß sich in einer Regierung, die keiner Kontrolle mehr unterliegt, immer die durchsetzen, die jede Selbstbeschränkung der Macht ablehnen, selbst wenn sie im wohlverstandenen Eigeninteresse der Herrschenden dringend angezeigt wäre, vom Interesse der Gesellschaft insgesamt gar nicht zu reden. 

  • Thanks 3
Link to post
Share on other sites
Die Angelika
vor 2 Stunden schrieb ThomasB.:
vor 5 Stunden schrieb Thofrock:

Wer hier tatsächlich den Onlinehandel stärkt, hast du ja bei deinem Schutzbefohlenen gerade gelesen.

rince ist ein Schutzbefohlener von Angelika? So was! Ich Dummerchen  habe den für ihren Bodyguard gehalten.

 

[dr.thofrock]Das kann man sehr schön sehen, in welch symbiotischer Beziehung die beiden stehen. Sie meint ihn beschützen zu müssen, während er sie beschützen müssen meint. Coabhängigkeit, eindeutig[/dr.thofrock]

Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Die Angelika:

 

Klar. Die gibt es ja so gerade mal im die Ecke, wenn man eventuell nicht in einer Großstadt wohnt. Und selbst da... Der Spezialist für sowas ist eben meist nicht mehr der Betrieb, der nicht auch online tätig ist. Bevor man dann 100 km fährt, bestellt man dann eben bei diesem online, zumal da das Sortiment auch  größer als im Laden ist

 

 Tja, in jedem zweiten Posting darüber jammern, dass der Staat den Fachhändlern die Existenz nimmt. Aber keine blasse Ahnung, was ein Fachändler überhaupt ist, und sowieso online kaufen.

Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb Aristippos:

Nein. Die Kommunalwahlen sind von der Landesverfassung vorgeschrieben, und das Zeitfenster ist eng. Man hätte sie um eine Woche verschieben können, aber was hätte das gebracht? Die Verfassung außer Kraft setzen kann weder der Landeswahlleiter noch der Ministerpräsident.

Kein Mensch macht mir weis, dass Kommunalwahlen so dermaßen streng verankert sind, WENN es eine absolute Ausnahmesituation gibt. Jeden anderen Schmarrn konnte man auch kurzfristig regeln, darunter viele Sachen, die sich niemand vorstellen konnte. 

Das war einfach schäbige Wahltaktik der CSU. Va. von Söder. 

Diese Regelung basiert nur darauf, dass es für solche Krisenzeiten keine Regel gab oder gibt. 

 

Übrigens: Wenn in einem Ort ein Bürgermeister-Kandidat kurzfristig verstirbt, kann die Wahl auch verlegt werden. 

In einer Pandemie, in der alles dicht ist, aber nicht? 

 

PS:

Man hätte "problemlos" um zwei, nicht eine Woche verschieben können, Briefwahlen im Zuge dessen ausweiten, es gibt bspw. auch sowas wie "lokale Wahlvorstände", die das Geschehen entzerrt hätten, usw. 

Alles gar kein Thema. 

Mit Absicht. 

 

Söder und die CSU sind nicht christlich. Sie sind menschenverachtend. 

 

 

Edited by bw83
Link to post
Share on other sites
Aristippos
vor einer Stunde schrieb bw83:

Kein Mensch macht mir weis, dass Kommunalwahlen so dermaßen streng verankert sind, WENN es eine absolute Ausnahmesituation gibt. Jeden anderen Schmarrn konnte man auch kurzfristig regeln, darunter viele Sachen, die sich niemand vorstellen konnte. 

Sorry, aber so ist das nicht. Das Wahlrecht ist die Grundlage der Demokratie, der Kern der gesamten Verfassung. Der Ministerpräsident kann nicht mal schnell die Wahlen abschaffen, wenn er meint, er sei in einer "Ausnahmesituation". Die Amtszeiten und Wahltermine werden zwar durch einfaches Landesgesetz festgelegt, aber verfassungsrechtlich gilt ein Rückwirkungsverbot. Der Landtag oder die Regierung kann also nicht einfach per Gesetz oder Verordnung die Amtszeit eines auf 6 Jahre gewählten Bürgermeisters gegen den Willen der Bürger verlängern! Und nein, die Abschaffung der Demokratie ist von der Verfassung auch im Fall von Pest und Cholera nicht vorgesehen. 

 

Um die Wahlen zu verschieben, hätte man die Verfassung ändern müssen. Und das geht in Bayern bekanntlich nur in einer Volksabstimmung.

Edited by Aristippos
  • Thanks 3
Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb bw83:

Übrigens: Wenn in einem Ort ein Bürgermeister-Kandidat kurzfristig verstirbt, kann die Wahl auch verlegt werden. 

In einer Pandemie, in der alles dicht ist, aber nicht? 

 

Der Fall, daß ein Kandidat kurzfristig verstirbt, ist im Wahlgesetz geregelt. Der Fall einer Pandemie nicht.

Link to post
Share on other sites

Viele Menschen in UK werden aufatmen - die EU hätte für die Brexiteers und ihre europ. Mitstreiter (und Russland!) nichts besseres tun können als so zu agieren wie sie es tat. Derzeit sieht es so aus, als würde der Brexit Leben retten. Das ist mit das Schlimmste an der ganzen Sache.

Edited by rorro
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Endlich einen Impf-Termin ergattert!

Im Vergleich zu den grotesken Buchungsstrukturen von vor anderthalb Monaten hat mein Bundesland die Vergabe der Termine inzwischen an einen richtigen Ticketing& Veranstaltungsprofi vergeben und die überbürokratische Laienspielschar der KV ausgebootet.

Dh., es war übersichtlich und ging relativ flott, und die Termine liegen jetzt mehr als zwei Monate auseinander, was für einen sinnvollen Einsatz des AZ-Impfstoffes spricht.

Edited by Shubashi
  • Like 3
Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb bw83:

.....

In einer Pandemie, in der alles dicht ist, aber nicht?

.....

 

nein, nicht alles ist dicht. wenig ist dicht.  spaßindustrie ist dicht.

Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb Shubashi:

Endlich einen Impf-Termin ergattert!

Im Vergleich zu den grotesken Buchungsstrukturen von vor anderthalb Monaten hat mein Bundesland die Vergabe der Termine inzwischen an einen richtigen Ticketing& Veranstaltungsprofi vergeben und die überbürokratische Laienspielschar der KV ausgebootet.

Dh., es war übersichtlich und ging relativ flott, und die Termine liegen jetzt mehr als zwei Monate auseinander, was für einen sinnvollen Einsatz des AZ-Impfstoffes spricht.

 

Sehr gut! Die KV damit zu beauftragen anstelle von Eventim oder wie sie alle heißen, war ja auch wieder selten doof. Also politisch normal.

Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb rorro:

 

Sehr gut! Die KV damit zu beauftragen anstelle von Eventim oder wie sie alle heißen, war ja auch wieder selten doof. Also politisch normal.

Eventim? Waren die nicht auch Nutznießer der Scheuerschen Inkompetenz?

Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb Flo77:

Eventim? Waren die nicht auch Nutznießer der Scheuerschen Inkompetenz?

 

Keine Ahnung. Deren Name fiel mir ein - ich weiß nicht wen SH beauftragt hat.

Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden schrieb rorro:

Die neueste wahre Geschichte aus der Bananenrepubllik Deutschland (BRD):

 

Offiziell wurden 2,5 Mio. bereits gelieferte Impfdosen NICHT verimpft!

 

Es kommt jeden Tag was dazu (an Beispielen für eine Bananenrepublik).

Edited by rorro
Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb rorro:

 

Keine Ahnung. Deren Name fiel mir ein - ich weiß nicht wen SH beauftragt hat.


Dir fiel richtig ein - ich wollte mich nur wieder mal diskret ausdrücken.

Auch wirtschaftlich sehr sinnvoll - warum sollen Profis hier nicht etwas verdienen, denen ansonsten gerade das Geschäft völlig verhagelt ist?

Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb rorro:

 

Offiziell wurden 2,5 Mio. bereits gelieferte Impfdosen NICHT verimpft!

 

Es kommt jeden Tag was dazu (an Beispielen für eine Bananenrepublik).


Ich stelle dazu mal zwei Quellen ein:

lt. Tagesschau worden bis 10.2. 5,3 Mio Dosen geliefert.

https://www.tagesschau.de/inland/impfplan-gesundheitsministerium-spahn-corona-101.html


Laut Ärztezeitung vom 23.2. wurden etwas über 5 Mio. Dosen bereits verimpft

https://www.aerztezeitung.de/Politik/Deutschland-Bundeslaender-im-Vergleich-So-oft-wurde-bereits-gegen-COVID-19-geimpft-415936.html

 

Dann müssten dazwischen etwa 2,2 Mio weiterer Dosen geliefert worden sein?

 

Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb rince:

So, ich geh nachher in den Baumarkt, Gartenabteilung. Denn ja, in der Schweiz sind die weiterhin geöffnet. *schockschwerenot*

 
Bist Du lebensmüde? Weißt Du nicht, wie viele Leute sich jedes Jahr eine Tulipain-Vergiftung einfangen? Und Schädeltraumen durch hochschnellende Gartenrechenstiele?
 

  • Haha 2
Link to post
Share on other sites
Marcellinus

ntv: 11:47 Rheinland-Pfalz will Shopping nach Terminvergabe erlauben!

 

“Hier spricht Herr Marcel Linus! Ich hätte gern einen Einkaufstermin fürs KDW. Wäre morgen um 11:00 Uhr möglich?“

„Leider nein, da haben wir schon eine Reservierung für Frau Angela Merkel. Die kommt hier jede Woche!“ 😝

Link to post
Share on other sites
  • Alfons locked this topic
  • Alfons unlocked this topic

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...