Jump to content

Neues aus dem Vatican


Recommended Posts

iskander
vor 2 Stunden schrieb Marcellinus:

@iskander

Und das ist hier vielleicht eine Versammlung von "Heiligen"! :D

 

Aber ja doch! Alle sind heilig, beten ständig und haben ein goldenes frommes Herz! :D

 

😇😇😇😇😇😇😇😇😇😇😇

 

🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏

 

💛💛💛💛💛💛💛💛💛💛💛

 

  • Haha 2
Link to post
Share on other sites

....sagte doch mal einer, wir sind "Heilige in Ausbildung"...... also, Azubis .... oder so...... hihi

Link to post
Share on other sites
Gerhard Ingold
vor 20 Stunden schrieb Goldi:

....sagte doch mal einer, wir sind "Heilige in Ausbildung"...... also, Azubis .... oder so...... hihi

 

Alle Christen sind nach der Aussage des angeblich ersten Papstes das königliche Priestertum:

 

"Ihr aber seid das auserwählte Geschlecht, das königliche Priestertum, das heilige Volk, das Volk des Eigentums, daß ihr verkündigen sollt die Tugenden des, der euch berufen hat von der Finsternis zu seinem wunderbaren Licht; 10die ihr weiland nicht ein Volk waret, nun aber Gottes Volk seid, und weiland nicht in Gnaden waret, nun aber in Gnaden seid.…" (1. Petr. 2,9f).

 

Nach Petrus gibt es keinen Papst, keine Kardinäle, keine Bischöfe sondern ein königliches Priestertum. Wenn alle Glaubenden königliches Priestertum sind, wird jeder Hierarchie eine Absage erteilt. Die Sakramente können von allen königlichen Priester*innen vollzogen werden. 

 

So war es am Anfang der jungen Christenheit auch. Doch Machtmenschen strebten und streben immer nach Macht und noch mehr Macht. So wurde das demokratische Miteinander ausgehebelt. 

 

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Das Amt des Petrus, das "Felsen"-Amt wurde sozusagen weitergegeben, es gibt Nachfolger des Petrus, so die katholische Sicht.

Und das auserwählte Geschlecht, das königliche Priestertum - aber ja! Sicher doch!  - das widerspricht sich gar nicht. Das gehört zusammen. Dienst-Priestertum und das allgemeine Priestertum. Alles easy. 

Link to post
Share on other sites
Gerhard Ingold
vor 17 Stunden schrieb Goldi:

Das Amt des Petrus, das "Felsen"-Amt wurde sozusagen weitergegeben, es gibt Nachfolger des Petrus, so die katholische Sicht.

Und das auserwählte Geschlecht, das königliche Priestertum - aber ja! Sicher doch!  - das widerspricht sich gar nicht. Das gehört zusammen. Dienst-Priestertum und das allgemeine Priestertum. Alles easy. 

 

Die katholische Sicht sollte genauso kritisch gesehen werden, wie wir heute die Bibel kritischer sehen. Wer heute die Bibel noch wörtlich verstanden wissen will, der müsste das Recht auf Sklavenmachen, Sklavenhandel und Sklavenhalten wieder einführen.

 

Wer jedoch die Bibel in der Schöpfungsfrage entmythologisiert hat, müsste konsequenterweise auch die katholische Sicht entmythologisieren und das päpstliche Unfehlbarkeitsdogma zu Grabe tragen.

Link to post
Share on other sites

Tut mir leid, wenn Du da solche Probleme mit hast oder aufbaust. Diskutiere das mal bitte mit jemandem anders.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

'ich vertraue der Kirche'  wäre selbst für mich zu allgemein und zu kurz gehalten. Sehe mich eher als ihr Mitglied und vertraue darauf, dass Jesus sie letztlich hält und führt. Und ich entscheide mich bewusst, ihr positiv gegenüber gestellt zu sein. Und ich sehe unzählige Mitglieder in ihr, die mit dem Herzen dabei sind. Sie ist für mich einmalig und nicht ersetzbar.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...