Jump to content

Was Gendern bringt und was nicht


Die Angelika
 Share

Recommended Posts

Shubashi

Interessant:

hat @Frank nicht mal hier geschrieben, dass es bei den Grünen klare parteiinterne Regeln zu sprachlichen „Gendern“ gibt?

Da kommt jetzt ein veritabler grüner Ministerpräsident und will nicht mitmachen? Regeln nur für‘s Fußvolk?

 

Edited by Shubashi
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb Shubashi:

Interessant:

hat @Frank nicht mal hier geschrieben, dass es bei den Grünen klare parteiinterne Regeln zu sprachlichen „Gendern“ gibt?

Da kommt jetzt ein veritabler grüner Ministerpräsident und will nicht mitmachen? Regeln nur für‘s Fußvolk?

 

Der muss ja auch nicht mehr Karriere machen und kann darum grünen ideologischen Bullshit als solchen bezeichnen. Wie seinerzeit beim E-Auto.

Edited by rince
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Gänseblümchenwarnung bei Disney+ für das DSCHUNGELBUCH!

 

Das DSCHUNGELBUCH...

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Werner001
vor 4 Minuten schrieb Flo77:

Gänseblümchenwarnung bei Disney+ für das DSCHUNGELBUCH!

 

Das DSCHUNGELBUCH...

Was ist eine Gänseblümchenwarnung?

 

Werner 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Werner001:

Was ist eine Gänseblümchenwarnung?

Die gezeigten Stereotypen seien damals falsch gewesen und sind auch heute noch und Disney würde ja gerne die Welt verbessern - oder so ähnlich...

Link to comment
Share on other sites

Werner001
vor 2 Minuten schrieb Flo77:

Die gezeigten Stereotypen seien damals falsch gewesen und sind auch heute noch und Disney würde ja gerne die Welt verbessern - oder so ähnlich...

Achso. Also nur Unsinn, den man nicht ernst nehmen muss

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

58 minutes ago, Werner001 said:

Achso. Also nur Unsinn, den man nicht ernst nehmen muss

 

Werner

 

Hier ist die entsprechende Begründung und Hintergrundinformation zu Disneys Firmenpolitik.

Der Punkt ist halt: Disney ist ein US-Unternehmen, das nichts davon hat, seine Produkte einem hysterischen Dauerlamento irgendwelcher Kleinstgruppen auszusetzen. Indem man halt ein paar „Berater“ bezahlt und einen kleinen Text voransetzt, erspart man sich das alles und kann seine Produkte weitervermarkten.

Dann hat man zwar noch die zurückgebliebenen Fundamentalisten am Hals, die in allem möglichen Werbung für Unzucht, Zauberei und Schwule sehen, aber die können ja wiederum auf den Bibelfunk ausweichen und haben trotzdem kein Problem mit Disney-Klassikern.

Link to comment
Share on other sites

Werner001
Gerade eben schrieb Shubashi:

 

Hier ist die entsprechende Begründung und Hintergrundinformation zu Disneys Firmenpolitik.

Der Punkt ist halt: Disney ist ein US-Unternehmen, das nichts davon hat, seine Produkte einem hysterischen Dauerlamento irgendwelcher Kleinstgruppen auszusetzen. Indem man halt ein paar „Berater“ bezahlt und einen kleinen Text voransetzt, erspart man sich das alles und kann seine Produkte weitervermarkten.

Dann hat man zwar noch die zurückgebliebenen Fundamentalisten am Hals, die in allem möglichen Werbung für Unzucht, Zauberei und Schwule sehen, aber die können ja wiederum auf den Bibelfunk ausweichen und haben trotzdem kein Problem mit Disney-Klassikern.

Ja, wie ich ja schrieb, Unsinn, den man nicht ernst nehmen muss. 
Zeigt halt auch: Dass traditionelle Religionen aus der Mode geraten, bedeutet nicht, dass religiöse Fanatiker weniger werden.

 

Werner

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Marcellinus
vor 1 Minute schrieb Werner001:

Dass traditionelle Religionen aus der Mode geraten, bedeutet nicht, dass religiöse Fanatiker weniger werden.

 

Das ist leider so!

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

GermanHeretic
vor 5 Stunden schrieb Werner001:

Dass traditionelle Religionen aus der Mode geraten, bedeutet nicht, dass religiöse Fanatiker weniger werden.

 

Das kann sogar einhergehen. Erstere können ja durchaus ein Korrektiv für letztere sein.

Edited by GermanHeretic
Link to comment
Share on other sites

Die Auswirkungen der allgemeinen Verwirrung von Ideologie und Grammatik zerhackt die Syntax, wer noch korrektes Deutsch lernen möchte, könnte irgendwann auf das Antiquariat angewiesen sein (und Zeitungen meiden müssen.)

Quote

.....Die Wörter, vor allem die abstrakteren, scheinen selbst nicht mehr zu wissen, ob sie männlich oder weiblich sind; und die Sprecher, meistens Leute, deren Beruf es wäre, sich halbwegs fehlerfrei auszudrücken, wissen es erst recht nicht. Und so liest man in der „Tageszeitung“ dann Sätze wie diesen hier: „In Israel kündigt sich eine rechtsextreme Regierung an, die in Europa seinesgleichen sucht.“ Man hört die Radiokorrespondentin berichten von einem „Zusammenleben, das mit der Beerdigung ihren Abschluss findet“. Man staunt über den Fraktionsvorsitzenden einer Bundestagspartei, der im Interview behauptet: „Wir waren die Ersten, der gesagt haben . . .“ So könnte man weiterzitieren, seitenlang.

....

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/gendern-wie-man-schoen-und-geschlechtergerecht-formulieren-kann-18604040.html?premium

 

Was machen die Lehrkräfte dann bloß? Ist ein korrekt umgesetztes Diktat nicht der pure Machismo und ein Alarmzeichen? Der verständlich formulierte Text ideologisch bedenklich?

Link to comment
Share on other sites

Am 4.1.2023 um 17:28 schrieb UHU:

Noch heute (inzwischen 6. Klasse) ist das Schriftbild eine Katastrophe, das wird sich leider nicht mehr ändern.

Mein Schriftbild ist auch bis heute eine Katastrophe, und (soweit ich mich noch an das Geschehen vor +40 Jahren erinnere) mir wurde Handschrift zuerst beigebracht. Es muss nicht am Schulsystem liegen.

Link to comment
Share on other sites

Am 5.1.2023 um 18:24 schrieb Alfons:

 

Ich vermute, ja. "Partner" habe ich schon immer als etwas kumpelig empfunden. So geschäftspartnermäßig. Insofern gefällt mir das mit dem Lebensmenschen gut. Ein Mensch fürs Leben. (Lebensabschnittsgefährte hingegen finde ich ungut.)

Ich musste mich mal sehr zusammenreißen, nicht laut loszulassen, als im schwulen Café am Nachbartisch vom „Lebensabschnittswochenendf…“ die Rede war.

Edited by o_aus_h
Link to comment
Share on other sites

dumm...dümmer...woke

 

ich kann euch versichern, in Asien wird blond mit dumm assoziiert, logo primär bei Frauen. Jetzt hat aber sone Gendertussi ganz was anderes herausgefunden.

Quote

Being a natural blonde must confer honor, esteem and power to those who can legitimately claim it.

https://www.nytimes.com/2023/01/19/opinion/the-enduring-invisible-power-of-blond.html

 

Welche der beiden, total entgegen-gesetzten, rassistischen Thesen hat denn nun recht?

Phyllis

naturally-unblond. Hab mir früher ein oder zwei Haar-Strähnen schonmal blond färben lassen. Ohne Machtansprüche. Aber die blaue und grüne Version wirkte ..nungut.. doch sehr abschreckend.

 

Edited by phyllis
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb phyllis:

Welche der beiden, total entgegen-gesetzten, rassistischen Thesen hat denn nun recht?

Natürlich letztere.

 

Kara

naturally-blond.

Mit Uni-Abschluss.

😎

Link to comment
Share on other sites

9 hours ago, Werner001 said:

Da kannste mal sehen. Einfach nur blond, und schon bekommt man nen Uni-Abschluss. Ich kenne viele Dunkelhaarige, die keinen haben. Empörend!

Dann waren meine Haarfärbe-Spinnereien ja nicht umsonst. Hatte doch tatsächlich noch so eine blonde Strähne bei den Abschlussprüfungen. Wer keinen hat ist doch selber schuld. "I self-identify as blond!" und fertisch.

Link to comment
Share on other sites

Falls es jemanden interessiert:

 

Unter diesem Link findet sich eine Seite, auf der man die Broschüre, wie man im Dienste Bayerns korrekt Schreiben verfasst, herunterladen oder als Papierversion bestellen kann. Auch das Thema "geschlechtsspezifische Sprache" spielt dabei eine Rolle. 

 

Zusammenfassend: Wir versuchen, geschlechtsspezifisch zu schreiben, gendern aber nicht außerhalb der Sprachnormen. Wenn man einigermaßen sprachgewandt ist, gelingt das auch ganz gut. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...