Jump to content

Das ist schön.


Recommended Posts

In persona war ich noch nie drin. Aber virtuell darf jetzt jeder

in den Louvre!

Wahnsinn. Ich bin gerade in Saal 862, falls mich jemand sucht.
PS: Wer unbedingt die Mona Lisa anschauen möchte und sich wundert, dass bei der Suche unter M nichts kommt: Sie heißt nicht so ...
 

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 25 Minuten schrieb Flo77:

Ausgerechnet von einem Schweizer:

 

https://www.nzz.ch/feuilleton/gender-sprache-und-sprach-politik-mehr-vernunft-weniger-polemik-ld.1623555

 

Aber so recht hat der Mann.

 

"Es gibt zwei Typen von Mensch: Der eine will die Welt ändern, der andere schont seine Kräfte und regelt die Sprache. [...] 

Gut ist der Mensch, wenn man ihm befiehlt, es zu sein, und das beste Gute wird, wie wir wissen, nur durch Amtsverfügung Wirklichkeit." :D

 

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
Wunibald

Wir haben hier "TV-Serien", "was hörst du", "was liest du". Dort passt es nicht hinein.

Es ist nicht "schön", aber ich möchte trotzdem dann halt hier auf  

 

Gipfeltreffen 

Werner Schmidbauer trifft Martin Frank

 

hinweisen. 

 

Martin Frank hat 2018 den „Bayerischen Kabarettpreis“ gewonnen und gilt inzwischen als absoluter Publikumsliebling. In tiefstem „waidlerisch“ erzählt er von seinem Geburtsort Hutthurm im Bayerischen Wald, wo er zusammen mit seinem Bruder auf dem elterlichen Bauernhof aufgewachsen ist. Martin Frank schildert eine behütete, aber auch sehr freie Kindheit, von seiner Oma, die nebenan wohnt und sich zusammen mit der Großtante um ihn kümmert. Denn Martin Franks Eltern trennen sich, als er 12 Jahre alt ist. Die Mutter zieht wieder in die Stadt, und Martin Frank und sein Bruder müssen sich entscheiden, ob sie mit ihr gehen oder auf dem Hof bleiben wollen. Obwohl er die Mutter liebt, bleiben er und der Bruder beim Vater auf dem Bauernhof und bei der Oma. Martin Frank erzählt, dass er erst vor kurzem aus der katholischen Kirche ausgetreten ist, obwohl er sehr christlich erzogen wurde, Ministrant und Kirchenorganist war und immer noch an Gott und das Paradies glaubt. „Es hat immer geheißen im Religionsunterricht, Jesus war ein Menschenfischer. Aber die katholische Kirche fischt nicht, sie sortiert die Menschen aus“, begründet er diesen Schritt, der ihm nicht leicht gefallen ist. Als er 16 Jahre alt ist, hat die Oma einen Schlaganfall. Martin Frank erzählt über die jahrelange Pflege der Oma und auch der Großtante, eine Aufgabe, die zum einem großen Teil in seinen Händen liegt.

 

ab ca. 11:25 

 

Gewisse Kenntnisse der bayerischen Sprache sind für das Verständnis hilfreich.

Link to post
Share on other sites
Werner001
vor 2 Stunden schrieb UHU:

An einem blühenden Rapsfeld vorbeiradeln und die Farbe & der Duft - einfach herrlich!

Duft von Raps? 🤨

 

Aber optisch sicher ein Genuss!

 

Werner

Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Werner001:

Duft von Raps? 🤨

 

Aber optisch sicher ein Genuss!

 

Werner

Jupp - ich mag auch Blühende Johannisbeere sehr gerne - die ist nur leider schon durch.

 

Soll das hinter dem Raps-Fragezeichen irgendein Smiley sein? Bei mir ist ein Quadrat mit undefinierbarem Inhalt :unsure:

Link to post
Share on other sites
Alfons
vor 2 Stunden schrieb gouvernante:

Nicht ganz günstig, aber toll gemacht: https://www.cantatasapp.com/de/

 

Danke für den Hinweis. Muss ich mir überlegen. Bisher komme ich ganz gut mit der diversen Fachliteratur zurecht, aber die steckt man sich ja nicht so einfach in die Hosentasche.
Beste Website über Bachkantaten: Aryeh Oron.

 

Link to post
Share on other sites
mn1217
Am 17.5.2021 um 19:50 schrieb Werner001:

Duft von Raps? 🤨

 

Aber optisch sicher ein Genuss!

 

Werner

Besonders, wenn Ginster davor blüht... ( Bin schon weg)

Link to post
Share on other sites

Wie lange es am Tag hell ist - herrlich.

Morgens ist für mich nicht ganz wichtig, ob die Sonne schon um fünf oder erst sechs scheint, aber abends ... traumhaft.

Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 47 Minuten schrieb UHU:

Wie lange es am Tag hell ist - herrlich.

Morgens ist für mich nicht ganz wichtig, ob die Sonne schon um fünf oder erst sechs scheint, aber abends ... traumhaft.

 

Rentnerglück? :D

Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb Marcellinus:

Rentnerglück? :D

Schön wäre es.

Wenn mir jemand eine brauchbare Rentenhöhe anbieten würde, würde ich meinen Arbeitsplatz umgehend und endgültig räumen.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Was man so alles an einem unverhofft freien Abend schafft - herrlich!

Frühes Zubettgehen ist auch geplant. Die Betonung liegt auf geplant. :a050:

Link to post
Share on other sites
Am 3.6.2021 um 17:40 schrieb UHU:
Am 2.6.2021 um 23:03 schrieb Marcellinus:

Rentnerglück? :D

Schön wäre es.

Wenn mir jemand eine brauchbare Rentenhöhe anbieten würde, würde ich meinen Arbeitsplatz umgehend und endgültig räumen.

Mit einem Telefonat, einem ausgefüllten Antrag und einer Überweisung werde ich mir auf Schlag 12 Monate Anrechnungszeit sichern.

Das Telefonat habe ich heute schon geschafft ;).

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Pessach in a Nutshell:

 

https://invidious.snopyta.org/watch?v=qervY5HSzqM

Link to post
Share on other sites
Die Angelika
Am 4.4.2021 um 14:15 schrieb Alfons:

In persona war ich noch nie drin. Aber virtuell darf jetzt jeder

in den Louvre!

Wahnsinn. Ich bin gerade in Saal 862, falls mich jemand sucht.
PS: Wer unbedingt die Mona Lisa anschauen möchte und sich wundert, dass bei der Suche unter M nichts kommt: Sie heißt nicht so ...
 

Ach ja, die arme Mona Lisa. Ich war ein Mal im Louvre. Alles viel zu kurz, man müsste sooooooooooooooooooooooooooo oft da hin. Aber die Mona Lisa anschauen, ist da im Prinzip nicht wirklich möglich

Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Die Angelika:

Ach ja, die arme Mona Lisa. Ich war ein Mal im Louvre. Alles viel zu kurz, man müsste sooooooooooooooooooooooooooo oft da hin. Aber die Mona Lisa anschauen, ist da im Prinzip nicht wirklich möglich

Gleiches gilt von der Six. Kapelle. Gruselig! Da empfehle ich eher ein Bildband - ich hatte mehr vom Buch als vom Besuch.

Link to post
Share on other sites
Die Angelika

die SIxtinische Kapelle fand ich nicht so unangenehm. ABer Mona Lissa kannst du wirklich so ganz und gar nicht in Ruhe anschauen. Außerdem scheinen da jede Menge eher dokuemntieren zu wollen, dass sie im Louvre bei der Mona Lisa waren als die Mona Lisa zu betrachten.

Link to post
Share on other sites

Das Schwimmbad hatte ein Orgaproblem ,aber als ich mal drin war- hach....

Link to post
Share on other sites
Die Angelika

Das ist nicht einfach nur schön, das ist... mir fehlen die Worte. Abi-Schnitt von 2,4...boah... im Oktober 2015 nach Deutschland geflüchtet, konnte kein Deutsch, konnte kein Englisch ich freue mich riesig 

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
Werner001
vor 2 Stunden schrieb Die Angelika:

Das ist nicht einfach nur schön, das ist... mir fehlen die Worte. Abi-Schnitt von 2,4...boah... im Oktober 2015 nach Deutschland geflüchtet, konnte kein Deutsch, konnte kein Englisch ich freue mich riesig 

Jetzt kommt das wahrscheinlich so rüber als wollte ich da was madig machen, ist aber nicht so. Ich frage mich nur, wie sowas möglich ist.
In die siebte oder achte Klasse einsteigen ohne Deutsch und Englisch zu können und dann in fünfeinhalb Jahren Abitur machen? Ein hyperintelligenter Super-Überflieger?

 

Werner

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...