Jump to content

Politik für Alle


Recommended Posts

vor 40 Minuten schrieb Marcellinus:

Die armen Linken!

 

Deswegen grüble ich ja schon eine ganze Weile, was aus der nüchternen Sozialdemokratie geworden ist, die pragmatisch an der gerechten sozialen Teilhabe gearbeitet hat, ohne ständig Seelenmassage für „progressive“ Aufsteiger betreiben zu müssen, die ihr Leben inkl. Sinnstiftung auch so hinbekommen sollten.

Wer meint, für jede vermeintliche Ungerechtigkeit und Kränkung immer den gesamten Staatsapparat mobilisieren zu müssen, hat am Ende einen grotesken Moralisier- und Erziehungsmechanismus, der vor lauter unlösbaren Problemen die elementaren Probleme breiter Gesellschaftskreise vergisst.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
GermanHeretic
vor 6 Minuten schrieb Shubashi:

Wer meint, für jede vermeintliche Ungerechtigkeit und Kränkung immer den gesamten Staatsapparat mobilisieren zu müssen, hat am Ende einen grotesken Moralisier- und Erziehungsmechanismus, der vor lauter unlösbaren Problemen die elementaren Probleme breiter Gesellschaftskreise vergisst.

 

Nun, an dem Ende sind wir ja.

Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 3 Stunden schrieb Shubashi:
vor 20 Stunden schrieb GermanHeretic:

Nun, an dem Ende sind wir ja.


Manchmal scheint es tatsächlich so:

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/der-wdr-zensiert-eine-alte-karnevalssendung-17201199.html

 

Nun nach einer gewissen Zeit werden die TV-Verantwortlichen (wie vor kurzem Frau Gerster) zum Besten geben, die Leute hätten sich daran gewöhnt, weil sie keine Beschwerden mehr schreiben, dabei haben sie einfach nur aufgehört, ihnen zuzuhören. Und auch da werden unsere „lieben Brüder und Schwestern im Osten“ ein Déjà-vu haben. 

Edited by Marcellinus
Link to post
Share on other sites
GermanHeretic

Da der WDR jetzt mehrfach bewiesen hat, daß das R für Rassismus steht, plädiere ich dafür, diesen Haß und Hetze verbreitenden Sender zu canceln und die Rundfunkgebühr entsprechend zu senken.

Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb GermanHeretic:

Da der WDR jetzt mehrfach bewiesen hat, daß das R für Rassismus steht, plädiere ich dafür, diesen Haß und Hetze verbreitenden Sender zu canceln und die Rundfunkgebühr entsprechend zu senken.

Zumindest sollte man diese unsägliche Sendung nicht mehr produzieren.

Edited by Thofrock
Link to post
Share on other sites
Werner001
10 hours ago, Thofrock said:

Zumindest sollte man diese unsägliche Sendung nicht mehr produzieren.

Und schon ist die Gebührenerhöhung völlig überflüssig!

 

Werner

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Übrigens, wir haben noch gar nicht darüber gesprochen, wie die aktuellen Bemühungen der Grünen zu bewerten sind, auch dieses Jahr wieder zur kleinsten Fraktion gewählt zu werden.

Herrn Hofreiters Aktivitäten zum Anstoss einer „Veggiday-Pleite 2.0“ (er träumt von staatlichen Bemühungen, den Menschen das Eigenheim zu vermiesen) sind sicherlich nicht unbemerkt geblieben.

Der neueste Traum ist, mal das Grundgesetz zu ändern und ein Querschnittsministerium zur Zuteilung von Lebensperspektiven zu schaffen.

Deutschland ist zu homogen - in Schachvereinen wird Boxern z.B.  jede sportliche Perspektive verwehrt, Muslime dürfen keine Bischöfe werden und Grüne keine Verteidigungsministerin. Das kann doch nicht wahr sein!

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Shubashi:

Übrigens, wir haben noch gar nicht darüber gesprochen, wie die aktuellen Bemühungen der Grünen zu bewerten sind, auch dieses Jahr wieder zur kleinsten Fraktion gewählt zu werden.

Dein Wort in aller Götter Ohren.

Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb Flo77:

Dein Wort in aller Götter Ohren.


Wahlen sind immer was anderes als Umfragen, weil das Hemd immer näher ist als die Hose.

Ich halte viele Anliegen der Grünen für wichtig, und sehe sie als eine der besten politischen Talentschmieden, aber als Partei halte ich sie eher für eine Kraft, die meist das Gute will, und häufig irgendwas gefährlich Unberechenbares verzapft.
 

Link to post
Share on other sites
Aristippos
vor 2 Stunden schrieb Shubashi:

und sehe sie als eine der besten politischen Talentschmieden, 

Ähm, gibt es dafür ein konkretes Beispiel?

Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Aristippos:

Der liebe Herr Lauterbach macht einen PR-Stunt und zockt dabei praktischerweise auch noch eine Impfung ab, auf die er sonst noch ein paar Monate länger hätte warten müssen. Ja, das Hemd ist wirklich näher als die Hose!

Abderswo müssen dafür Politiker zurücktreten, weil sie sich in Grundschüler-Manier mit Ellenbogen-Mentalität vorgedrängelt haben...

Link to post
Share on other sites
Spadafora
vor 4 Stunden schrieb Werner001:

Und schon ist die Gebührenerhöhung völlig überflüssig!

 

Werner

Man sollte auch auf sämtliche Religiöse Sendungen verzichten das spart sicher noch mehr wein

Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb Aristippos:

Ähm, gibt es dafür ein konkretes Beispiel?


Özdemir, Fischer und Kretschmann halte ich für gute, erfolgreiche Politiker, die wären auch für jede andere Partei geeignet, und hätten überall mit den Mittelmäßigen und Apparatschiks zu kämpfen.

Bei uns im Land waren sind Habeck und Heinold erfolgreich. Jeder Politiker ist vor Heinold gescheitert, einen effektiven Sparkurs zu fahren, weshalb sie sowohl unter SPD als auch unter CDU im Amt geblieben ist.

Ich finde, man sollte sich soviel geistige Unabhängigkeit bewahren, Leistung auch jenseits aller Parteipräferenz anzuerkennen.

CDU und SPD sind dagegen Talentwüsten, weil jede Begabung entweder als „Merkelrivale“ vergrault wurde, oder einfach nicht doof genug war, vor den vor bekenntnisseeligen ideologietriefigen Sozen die politische Intelligenz zu verstecken.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
GermanHeretic
vor 3 Stunden schrieb Shubashi:

Herrn Hofreiters Aktivitäten zum Anstoss einer „Veggiday-Pleite 2.0“ (er träumt von staatlichen Bemühungen, den Menschen das Eigenheim zu vermiesen) sind sicherlich nicht unbemerkt geblieben.

 

Was heißt "träumt" in Hamburg wird es unter grüner Herr/frauschaft schon betrieben.

Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 1 Minute schrieb GermanHeretic:
vor 3 Stunden schrieb Shubashi:

Herrn Hofreiters Aktivitäten zum Anstoss einer „Veggiday-Pleite 2.0“ (er träumt von staatlichen Bemühungen, den Menschen das Eigenheim zu vermiesen) sind sicherlich nicht unbemerkt geblieben.

 

Was heißt "träumt" in Hamburg wird es unter grüner Herr/frauschaft schon betrieben

 

Wobei ich durchaus noch verstehe, wenn man in einem Stadtstaat eine solche Position vertritt, in dem Platz vermutlich wirklich Mangelware ist. Für Deutschland insgesamt ist es einfach nur Menschenintensivhaltung - und eine merkwürdige Position für eine Partei, die auf der anderen Seite Tierintensivhaltung ablehnt. 

Link to post
Share on other sites
GermanHeretic
vor 1 Minute schrieb Marcellinus:

 

Wobei ich durchaus noch verstehe, wenn man in einem Stadtstaat eine solche Position vertritt, in dem Platz vermutlich wirklich Mangelware ist. Für Deutschland insgesamt ist es einfach nur Menschenintensivhaltung - und eine merkwürdige Position für eine Partei, die auf der anderen Seite Tierintensivhaltung ablehnt. 

 

Ja nu', irgendwo muß das Lumpenproletariat in einem 6x so dicht wie die Welt bevölkerten Land ja hin.

Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 1 Minute schrieb GermanHeretic:

Ja nu', irgendwo muß das Lumpenproletariat in einem 6x so dicht wie die Welt bevölkerten Land ja hin.

 

Wie war das noch? Wasser predigen und Wein saufen.

Link to post
Share on other sites
Werner001
1 hour ago, Spadafora said:

Man sollte auch auf sämtliche Religiöse Sendungen verzichten das spart sicher noch mehr wein

Na, Wein 😉 nur bei den Messübertragungen, bei evangelischen Fernsehgottesdiensten hab ich noch nie ein Abendmahl gesehen. Aber die eine Übertragung die Woche macht das Kraut nicht fett, die Beteiligten bekommen ja nicht mal eine Gage.

Da könnte man bei stundenlangen Sportübertragungen viel mehr einsparen

 

Werner

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Aristippos:

Der liebe Herr Lauterbach macht einen PR-Stunt und zockt dabei praktischerweise auch noch eine Impfung ab, auf die er sonst noch ein paar Monate länger hätte warten müssen. Ja, das Hemd ist wirklich näher als die Hose!

Wie billig ist das denn wieder. Prof. Lauterbach war letztes Jahr bereits infiziert. Der muss überhaupt keine impfung abzocken

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb rince:

Abderswo müssen dafür Politiker zurücktreten, weil sie sich in Grundschüler-Manier mit Ellenbogen-Mentalität vorgedrängelt haben...

Wo denn?

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb GermanHeretic:

 

Was heißt "träumt" in Hamburg wird es unter grüner Herr/frauschaft schon betrieben.


Richtig, weshalb ich das Hofreiter‘sche Zurückreiten für nicht sehr glaubhaft halte. 
Wenn sich z.B. eine hypothetische GRR-Koalition so richtig austoben könnte, bekämen wir vermutlich einen Diverso-gegenderten Ständestaat mit Plattenbau, Volksdrahtesel und veganer Abschnittskantine als „Vision“ präsentiert - heißt dann nicht mehr DDR, aber mit dem gleichen „look&feel“

Edited by Shubashi
  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
  • Alfons locked this topic
  • Alfons unlocked this topic

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...