Jump to content

Café 46 "Zum tanzenden Pony"


Flo77

Recommended Posts

30 minutes ago, Werner001 said:

Man darf (fast) alles. Man sollte sich von fremden Religionen (alten wie neuen) nicht ins eigene Leben dreinreden lassen

 

Werner

 

Was ich mich ja frage, ist, mit welcher Berechtigung die „Kulturabteilung“ einer Bundesgartenschau festlegt, dass ausgerechnet ihre Interpretation anderer Kulturen in irgendeiner Weise „repräsentativer“ ist als die der AWO?

Wenn ich als Tourist nach Japan komme, kann ich dort ganz selbstverständlich an „Kimono-Klassen“ teilnehmen, weil die Japaner sehr gerne diesen Aspekt der historischen Mode am Leben erhalten.

„Moderne“ Mode wird international von Yoji Yamamoto oder Issey Miyake vertrieben - legt ausgerechnet die Buga fest, das sei jetzt japanisch? Warum müssen die Seniorinnen dann nicht einfach was von Gucci oder Jill Sander tragen, wie etliche Japanerinnen?

Wenn also die AWO ein Klischee benutzt, dann ist die Buga noch viel bekloppter, weil sie die Klischees im eigenen Auge nicht mal mehr wahrnimmt.

Link to comment
Share on other sites

Am 18.4.2023 um 14:04 schrieb Werner001:

Ich darf das ja zum Glück essen, als angeheirateter Mesopotamier

 

Dies zu lesen erfreut mein Herz.
Sekt für alle!

 

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

 Tee, gefälligst?

(Triggerwarnung: stammt von den nichtheimischen Pflanzen der Camellia sinensis. Wer hier eine kulinarisch-kulturelle Aneignung vermutet, und damit Probleme hat, begebe sich bitte in den Garten, um sich ein paar Brennnesseln oder Himbeerblätter abzurupfen.)

  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

vor 22 Minuten schrieb Shubashi:

 Tee, gefälligst?

(Triggerwarnung: stammt von den nichtheimischen Pflanzen der Camellia sinensis

Ist nun auch die Kameliendame vom Spielplan abzusetzen?

Link to comment
Share on other sites

3 minutes ago, Wunibald said:

Ist nun auch die Kameliendame vom Spielplan abzusetzen?

 

Die BUGA rät:

Im Prinzip ja. Es sind aber auch hier durch leichte Anpassungen kulturpolitisch unbedenkliche Resultate zu erzielen.

Stattdessen wird „Die Kamellendame“ auf den Spielplan gesetzt, welche die Handlung von Paris an den Kölner Rhein verlegt, und von einem Funkenmariechen erzählt, welches sich für seinen munteren Lebenswandel mit Süßwaren aus fair-ökologischem Anbau beschenken läßt.

 

  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

Gruß aus Schilda,äh,Ulm.

( nicht mir passiert)

Zwei Briefe.

12.04.: Sie bekommen 98,85€ Kraftfahrzeugsteuer zurück. Bitte geben Sie Ihre IBAN an.

13.04.: Sie zahlen 108 € Kraftfahrzeugsteuer, wird eingezogen.

 

Offensichtlich ist es schwierig, 09,05€ einzuziehen...

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb mn1217:

Gruß aus Schilda,äh,Ulm.

( nicht mir passiert)

Zwei Briefe.

12.04.: Sie bekommen 98,85€ Kraftfahrzeugsteuer zurück. Bitte geben Sie Ihre IBAN an.

13.04.: Sie zahlen 108 € Kraftfahrzeugsteuer, wird eingezogen.

 

Offensichtlich ist es schwierig, 09,05€ einzuziehen...

Da weiß die rechte Hand wohl nicht, was die Linke tut. Das nennt sich "Datenschutz, übertrieben".

(Es sei denn, durch einem Umzug wechselt das zuständige Finanzamt und das erste hatte noch keine Einzugsermächtigung. Dann wären diese Briefe nachvollziehbar.)

Wobei hierzubundesland wohl nur ein einziges Finanzamt für die KfZ-Steuer zuständig ist. Ich bekommen meinen Steuerbescheid jedenfalls von #ganzweitweg.

Link to comment
Share on other sites

vor 53 Minuten schrieb Moriz:

Da weiß die rechte Hand wohl nicht, was die Linke tut. Das nennt sich "Datenschutz, übertrieben".

(Es sei denn, durch einem Umzug wechselt das zuständige Finanzamt und das erste hatte noch keine Einzugsermächtigung. Dann wären diese Briefe nachvollziehbar.)

Wobei hierzubundesland wohl nur ein einziges Finanzamt für die KfZ-Steuer zuständig ist. Ich bekommen meinen Steuerbescheid jedenfalls von #ganzweitweg.

Ich denke eher es hat mit dem bei der Finanzbehörde nicht ganz einfachen Prozess der Aufrechnung zu tun, weil am Ende der Steuerschuldner noch einen Teilbetrag nachzahlen muss.

Link to comment
Share on other sites

Das hat eine Versicherung ihren Kunden schon vor Jahrzehnter erklärt: Wundern Sie sich nicht, wenn sie an einem Tag zwei Briefe von uns bekommen. Es wäre zu aufwendig und damit auch zu teuer, solche Schreiben an die gleiche Adresse zusammenzuführen.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Wunibald:

Das hat eine Versicherung ihren Kunden schon vor Jahrzehnter erklärt: Wundern Sie sich nicht, wenn sie an einem Tag zwei Briefe von uns bekommen. Es wäre zu aufwendig und damit auch zu teuer, solche Schreiben an die gleiche Adresse zusammenzuführen.

Was vor Jahrzehnten ja auch gestimmt haben mag.

 

Inzwischen kommen diese Briefe alle aus der selben Druck- Kuverier- und Frankierstraße, vom selben Server angesteuert (und nicht selten steht das Teil nicht mehr beim Versender, sondern direkt bei der Post). Nur: Ob eine Einsparung von 70 Cent pro Doppelbrief den Aufwand wert ist (Portodifferenz zwischen 20g = 3 Seiten und 50g = 7 Seiten), das ist immer noch fraglich.

Dazu kommen die Briefe, die nicht am gleichen Tag aufgegeben werden aber dennoch am gleichen Tag ankommen.

 

Allerdings sind Versicherungen bei Vertragsänderungen durchaus in der Lage, Differenzen zu verrechnen (wenn sich z.B. durch einen Umzug die Regionalklasse ändert).

Edited by Moriz
Link to comment
Share on other sites

vor 23 Minuten schrieb Moriz:

Inzwischen kommen diese Briefe alle aus der selben Druck- Kuverier- und Frankierstraße, vom selben Server angesteuert (und nicht selten steht das Teil nicht mehr beim Versender, sondern direkt bei der Post).

Und dann kommt noch dazu, daß die beiden Posten aus dem Beispiel für die KI dahinter unabhängige Vorgänge sind.

 

Der Guthabenposten löste die IBAN-Anfrage aus und der Gebührenbescheid die Einzugsmitteilung.

 

Für das System stellt sich da überhaupt keine Frage.

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte neulich den Fall, dass ich mit der selben Firma je eine Rechnung geschrieben und empfangen habe. Ich habe ausdrücklich um zwei Überweisungen gebeten (voller Betrag Rechnung 1 hin, voller Betrag Rechnung 2 zurück), weil mein schlichtes Buchhaltungsprogramm nicht dafür angelegt ist (soweit ich es verstanden habe) eine Kreditoren- und eine Debitorenbuchung mit ein und der selben Kontobewegung zu verknüpfen.

Ich vermute, dass es sich im geschilderten Fall um zwei verschiedene Kfz und damit auch um zwei verschiedene Steuernummern/Aktenzeichen handelt, ist es bei der Finanzverwaltung ähnlich: man kann es viel besser zuordnen, wenn die Beträge getrennt verbucht werden.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Da ein Cafe ja eigentlich für den Kaffee ist, aber:

Eine Tasse Tee gefälligst?

 

(Der Kaffee mag ja an den Hängen des Bree-Berges wachsen, aber möglicherweise wird er wie Erdnüsse oder Pistazien geknabbert. Mr Tolkien hat sich als guter Engländer zum Kaffeegenuss in seiner Fantasiewelt nicht geäußert, aber da man sich in Bree mit Pflanzen auskannte, dürften Kräuteraufgüsse bekannt gewesen sein.)

 

Auf einer evtl. etwas realeren Ebene des Universums:

der geerbte Vollautomat spuckt aktuell ein reichlich bitteres Bräu aus - ich habe jetzt einen temperierbaren Wasserkocher und frische Bremer Bohnen; Handarbeit wird wohl beizeiten berechenbarere Resultate hervorbringen. Bis dahin: abwarten und Tee trinken.)

Link to comment
Share on other sites

gouvernante
vor 2 Stunden schrieb Shubashi:

der geerbte Vollautomat spuckt aktuell ein reichlich bitteres Bräu aus

Vollautomat is a bitch.

Elektrische Kaffeemühle mit guter Möglichkeit, den Mahlgrad zu wählen und händische Siebträgermaschine sind King.

Link to comment
Share on other sites

vor 35 Minuten schrieb Flo77:

Der Mensch enthalte sich von allen Lüsten des Körpers und Genüssen des Fleisches.

Ja, dann bleibt mehr für mich!

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb Werner001:

Ja, dann bleibt mehr für mich!

Wenn sich jeder dran hält, genießt Dich auch keiner mehr...

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb Flo77:

Wenn sich jeder dran hält, genießt Dich auch keiner mehr...

Es gibt genug die sich nicht dran halten 😂

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Flo77:

Der Mensch enthalte sich von allen Lüsten des Körpers und Genüssen des Fleisches.

Das wäre aber schade.

Ich hatte grade eine Apfeltasche. 

Lecker.

Link to comment
Share on other sites

Oh Mann, da ist endlich mal wieder schönes Wetter, und unser Großer hat Fieber.😒 

Jetzt haben wir trotzdem ein Eis auf der Terrasse gegessen!

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Aleachim:

Oh Mann, da ist endlich mal wieder schönes Wetter, und unser Großer hat Fieber.😒 

:thumbsdown:

vor 1 Stunde schrieb Aleachim:

Jetzt haben wir trotzdem ein Eis auf der Terrasse gegessen!

:daumenhoch:

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Na toll - gestern lange gearbeitet und nicht rausgekommen, heute morgen bei strahlend blauem Himmel noch Keller und Auto aufgeräumt, noch gedacht "oh cool", dann wird der Abend ja schön... Pustekuchen. Es regnet und regnet und regnet...

Link to comment
Share on other sites

Der April macht seinem Ruf alle Ehre.

Aber immerhin hatte ich heute Wäsche draußen hängen.

Link to comment
Share on other sites

vor 46 Minuten schrieb mn1217:

Der April macht seinem Ruf alle Ehre.

Aber immerhin hatte ich heute Wäsche draußen hängen.

Ist sie denn auch trocken geworden? :P

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...