Jump to content

Rezepte


sstemmildt
 Share

Recommended Posts

Ich hasse bestimmte Türken, die griechische, italienische und chinesische "Spezialitäten" in ihren Imbissbuden anbieten und nichts von ihrer eigenen (sehr guten) Küche preisgeben. Das erweckt bei mir so den Eindruck, als würden sie sagen: "für diese blöden Deutschen kannste kochen was du willst, die essen jeden Dreck".

Link to comment
Share on other sites

Ich hasse bestimmte Türken, die griechische, italienische und chinesische "Spezialitäten" in ihren Imbissbuden anbieten und nichts von ihrer eigenen (sehr guten) Küche preisgeben. Das erweckt bei mir so den Eindruck, als würden sie sagen: "für diese blöden Deutschen kannste kochen was du willst, die essen jeden Dreck".

Das gibt's doch aber auch umgekehrt. Unser Haus-und-Hof-Lieferservice heißt "Bella Italia", bietet auch Thai und TexMex Küche an und der Auslieferer ist Inder... Das Essen ist dann ein Mix aus allem, aber wenn ich das nicht will, muss ich mir eben ein Restaurant suchen, das rein auf seine Landesküche ausgerichtet ist. Wobei ausser Japanern meines Erachtens keiner in Deutschland authentisch ausländische Küche kocht. Aber das liegt nicht nur an den Anbietern, sondern meist an der Nachfrage. Schade eigentlich. Alles "eingedeutscht". :lol:

Link to comment
Share on other sites

Na also Platona :lol:

 

Ich kenne auch solche Gastwirten. Aber man kann nicht alle über einen Kamm scheren. Ich kannte mal eine Pizzeria, die wurde von Türken oder Arabern betrieben. Aber das Essen war super. Aber das läßt sich natürlich nicht pauschalieren. Wenn ich z. B. zu meinem Super Asia-Imbiss gehe und dort Würstchen essen wollte; na danke. (Mein Kolleg macht das nämlich öfter). Aber mal Hand aufs Herz: es gibt auch Deutsche, die Pizzerien haben, oder. :)

 

Liebe Grüße

Tami

Link to comment
Share on other sites

Tja, vielleicht sehe ich das was einseitig, aber ich würde auch nicht eine Pizzeria bevorzugen, wo ein großer, blonder, kölschsprechender Pizzabäcker die Pizzen durch die Luft wirft. Für mich gehört es eben zum Flair, irgendwie auch von einem authentischen Verfechter seiner eigenen Landesküche bekocht zu werden.

 

Bei uns gibt es einen Türken, der ein türkisches Restaurant namens "Merhaba" betreibt. Ich liebe es und habe die Überzeugung gewonnen, daß die Franzosen zu Unrecht den Ruf der besten Köche der Welt haben.

Link to comment
Share on other sites

Bei uns gibt es einen Türken, der ein türkisches Restaurant namens "Merhaba" betreibt. Ich liebe es und habe die Überzeugung gewonnen, daß die Franzosen zu Unrecht den Ruf der besten Köche der Welt haben.

Das so wieso. :lol:

Link to comment
Share on other sites

Ich liebe es und habe die Überzeugung gewonnen, daß die Franzosen zu Unrecht den Ruf der besten Köche der Welt haben.

Ja, ja, ja und nochmal ja!!! Wer das sonst ist, darüber lässt sich streiten, aber ich finde auch, dass die Franzosen diesen Ruf völlig zu Unrecht haben!!

Link to comment
Share on other sites

Auf Asias Frage im Nachbarthread:

 

Andalusischer Gazpacho

 

Zutaten:

1 mittelgroße Paprikaschote

200 g Tomaten, rot und fest

1 mittelgroße Gurke

1 Knoblauchzehe, geschält

1/4 Teelöffel Kümmel

2 Löffel Mayonaise

3 Löffel Essig

100 g Semmelbrösel

schwarzer gemahlener Pfeffer

Salz

 

Für die Garnierung:

1 kleine Paprikaschote

2 kleine Tomaten

1/2 Gurke

1 kleine Zwiebel

50 g Brot

 

-- Die Paprikaschote, die Tomaten und die Gurke in Stücke schneiden, in den Mixer legen und einige Minuten pürieren; die Semmelbrösel dazugeben und einige Sekunden weiter pürieren. Das Püree eine bis zwei Stunden im Kühlschrank kalt stellen, damit es schön kalt ist

 

-- Die Garnierung vorbereiten, indem man das Gemüse schält und in Streifen schneidet; das Brot auch in Stücke schneiden und etwas rösten

 

-- Den Knoblauch und den Kümmel im Mörser zerkleinern; in der Soße aus Mayonaise und Essig auflösen; mit dem Püree vermischen und Wasser (sehr kaltes) dazugeben, bis es die Form einer Suppe hat; salzen und Pfeffern

 

-- sehr kalt servieren, die Garnierung getrennt

Link to comment
Share on other sites

Aber das liegt nicht nur an den Anbietern, sondern meist an der Nachfrage. Schade eigentlich. Alles "eingedeutscht". :lol:

Das trifft vor allem auf Pizza zu: Wenn ich auf den Speisekarten schon lese: "Pizza Gyros" oder "Pizza Pirata Speciale", bestehend aus Pizzateig mit Spaghetti und Bologneser Soße, wird mir beim Lesen schon schlecht. Die echte Pizza ist sowieso die "Margherita" aus Brotteig, Käse und Tomaten mit Basilikum und allenfalls Knoblauch. Sie wurde meines Wissens zu Ehren einer italienischen Königin kreiert.

Link to comment
Share on other sites

Aber das liegt nicht nur an den Anbietern, sondern meist an der Nachfrage. Schade eigentlich. Alles "eingedeutscht". :lol:

Das trifft vor allem auf Pizza zu: Wenn ich auf den Speisekarten schon lese: "Pizza Gyros" oder "Pizza Pirata Speciale", bestehend aus Pizzateig mit Spaghetti und Bologneser Soße, wird mir beim Lesen schon schlecht. Die echte Pizza ist sowieso die "Margherita" aus Brotteig, Käse und Tomaten mit Basilikum und allenfalls Knoblauch. Sie wurde meines Wissens zu Ehren einer italienischen Königin kreiert.

Wie recht du hast Platona! Aber das ist nicht nur bei "Pizza Bavaria" so, Thairestaurants bieten hier auch nur eine Tom Yum Suppe an, über die man nur müde lächeln kann. In Thailand kann ich die nur kalt essen, sonst brennt es mir den Rachen weg (und ich mag scharfes Essen und bin einigermaßen dran gewöhnt). Dafür gibt's dann dort auch noch Bami und Nasi Goreng, was ja wohl nicht in die Thaiküche gehört, aber hauptsache asiatisch gegessen. Am besten noch beim Thai Stäbchen bestellt um zu zeigen, dass man damit umgehen kann... oder auch nicht.

Link to comment
Share on other sites

man das ist ja alles gegen die menschenrechte

:lol::)

Link to comment
Share on other sites

"Pizza Bavaria"

Was soll denn das sein???

 

Mit Weißwurst, süßem Senf und Kartoffelsalat?

 

 

Bei uns gibt es eine Pizza "Kentucky" (mit Hühnchen und etwas schärfer) - wenn man nicht den Anspruch hat italienisch essen zu wollen geht's eigentlich.

Link to comment
Share on other sites

sorry, doppelt gepostet

Edited by asia
Link to comment
Share on other sites

"Pizza Bavaria"

Was soll denn das sein???

 

Mit Weißwurst, süßem Senf und Kartoffelsalat?

.

Ja, so ähnlich, Horror!!!!!!!

Link to comment
Share on other sites

man das ist ja alles gegen die menschenrechte

:lol::)

naja diese ganzen kreationen

ist das nicht eher gegen die Essensrechte... :)

Link to comment
Share on other sites

Die echte Pizza ist sowieso die "Margherita" aus Brotteig, Käse und Tomaten mit Basilikum und allenfalls Knoblauch.

Das ist meine Lieblingspizza, aber nur mit viel frischem Basilikum!!

Link to comment
Share on other sites

Für Petrus

 

Westerwälder Pännchesäerpel (Bratkartoffeln nach meinem Schwiegeropa)

 

Rohe Kartoffeln in feine Scheiben schneiden, die Kartoffelscheiben in heißem Fett von allen Seiten anbraten bis sich das Fett gleichmäßig verteilt hat, salzen.

Etwas Wasser angießen (gerade den Boden bedecken) und den gut schließenden Deckel auf die Pfanne.

Sobald es duftet die Kartoffeln wenden und weiter braten lassen.

Wenn sie rundherum goldbraun sind sind sie fertig.

 

 

Ich habe das Rezept etwas abgewandelt:

 

Kartoffeln würfeln und in etwas Olivenöl schwenken. In eine heiße Pfanne geben und anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen und feingewürfelte Zwiebel zugeben.

Mit wenig heißem Wasser (oder Brühe) angießen (besser bei Bedarf noch nachgießen), Deckel drauf und ca. 15-20 Minuten brutzeln lassen.

Wenn die Kartoffeln gar sind den Deckel wegnehmen und braten lassen, bis das Wasser komplett verdampft ist und die Kartoffeln goldbraun sind.

Link to comment
Share on other sites

Dazu gibt es bei uns Spiegelei bzw. Blitzomlette:

 

in einer Spiegeleipfanne etwas Butter schmelzen.

Zwei Eier in die Pfanne hauen (die Dotter müssen ganz bleiben).

Salzen, pfeffern und Knorr Gartenkräuter drüberstreuen.

Das Eiweiß muss fest sein und die Dotter noch flüssig bleiben.

 

 

Für das Blitzomelette zwei Eier in einer Bechertasse mit einer Prise Salz, etwas Pfeffer und reichlich Gartenkräutern verquirlen und in der gebutterten Spiegeleipfanne wie einen Pfannkuchen backen.

Link to comment
Share on other sites

in einer Spiegeleipfanne etwas Butter schmelzen.

Was ist eine Spiegeleipfanne ??? :lol:

Link to comment
Share on other sites

ach das gibts in modernen haushalten das sind pfannen quasie mit einer eierform drinn begabtere leute, wie ich , schaffen spiegeleier die nett anzusehen sind auch ohne so etwas :lol:

Link to comment
Share on other sites

ach das gibts in modernen haushalten das sind pfannen quasie mit einer eierform drinn begabtere leute, wie ich , schaffen spiegeleier die nett anzusehen sind auch ohne so etwas :)

:lol::):)

Dann schein ich auch etwas begabt zu sein...

Link to comment
Share on other sites

in einer Spiegeleipfanne etwas Butter schmelzen.
Was ist eine Spiegeleipfanne ??? :lol:

Eine teflonbeschichtete Pfanne mit nur 15-20 cm Durchmesser.

 

Sorry - wir brauchen das Teil nur für Minipfannkuchen oder Spiegeleier.

Darum Spiegeleipfanne.

 

So ein Spezialteil wie Siri beschrieben hat kommt mir jedenfalls nicht ins Haus (Elender Schnickschnack. Nimmt nur Platz weg und steht im Weg. Genau wie Sandwichtoaster ...)

Edited by Flo77
Link to comment
Share on other sites

in einer Spiegeleipfanne etwas Butter schmelzen.
Was ist eine Spiegeleipfanne ??? :lol:

Eine teflonbeschichtete Pfanne mit nur 15-20 cm Durchmesser.

 

Sorry - wir brauchen das Teil nur für Minipfannkuchen oder Spiegeleier.

Darum Spiegeleipfanne.

 

So ein Spezialteil wie Siri beschrieben hat kommt mir jedenfalls nicht ins Haus (Elender Schnickschnack. Nimmt nur Platz weg und steht im Weg. Genau wie Sandwichtoaster ...)

Ha! Dann haben wir auch eine Spiegeleipfanne! Oder Pfannkuchenpfanne... :)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...