Jump to content

Corona-Special: in Deutschland, Europa und Global - Nr. 2


UHU
 Share

Recommended Posts

vor einer Stunde schrieb Die Angelika:

Da sieht man es schon wieder! Statt solidarisch Maßnahmen jeglicher Art mitzutragen, schon wieder nichts als Bedenken! Und wer weiß, vielleicht helfen die Masken ja doch irgendwie. Besser ein Mal zu viel Maske getragen als ein Mal zu wenig und sich dann solche Krankheiten einzufangen! Wie kann man solch umsichtig solidarisches Verhalten nur in Frage stellen! *moralischempörtab*

 

Das könnte zwar lustig sein, aber irgendwie bleibt mir das Lachen im Halse stecken...

Es klingt einfach viel zu sehr nach dem O-Ton eines beliebigen Politikers.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Marcellinus:

 

Was soll man sonst mit der Dummheit von Menschen machen? Weinen? 

Bei Kindern ist Intelligenz eine (Bei)Bringschuld. Bei Erwachsenen eine Holschuld. Ich bin da auch humorlos unterwegs.

Edited by Soulman
Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb Die Angelika:

 

[klugscheiß]Das Virus verschwindet aber nicht, nur weil der Präsident der Vereinigten Staaten die Pandemie für beendet erklärt. Deshalb bleibt es nach wie vor vernünftig, vorsorglich Schutzmaßnahmen beizubehalten, insbesondere mit Blick auf den nahenden Winter, der in Kombination mit Energieparmaßnahmen dem Virus besonders leicht machen wird, frierende Menschen in kühlen Räumen, die deshalb weniger gelüftet werden, zu infizieren. Ich wünsche mir von verantwortungsvollen Politikern, dass sie gesetzliche Vorgaben erlassen, in welchen zeitlichen Abständen Räume gelüftet werden müssen.   ... [\klugscheiss]

 

 

Tja, es stimmt.

Ob du es nun "klugscheißend" findest oder nicht.

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb phyllis:

[superklugscheiß]die Pest ebensowenig! Wer also nicht auf Vorrat Streptomycin frisst dem sollen Flugreisen, Konzerte, Fussballspiele und Kirchenbesuche verwehrt werden. Ich glaube die gesetzliche Vorlage dazu existiert in DE. Falls nicht besteht dringender Handlungsbedarf![/superklugscheiß]

 

Soviel ich weiß, hilft es nicht, Antibiotika auf Vorrat zu nehmen, ob nun gegen die Pest, Tuberkulose oder sontwas- man schadet eher seinem Darm und sorgt für resistente Bakterien.

Maskentragen hilft aber durchaus gegen Tröpfcheninfektionen.

Edited by mn1217
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb rince:

...

 

Hier geht es um Pupertiere. Da finde ich es tragisch traurig. Denn die sind in der Phase, in der Menschen die grössten Dummheiten machen, ohne die Konsequenzen überschauen zu können. Das schlägt sich ja auch entsprechend im Strafrecht nieder.

 

Weswegen ich auch dagegen bin, das Wahlalter weiter runter zu setzen. Oder ihnen zu ermöglichen, ihr Geschlecht zu ändern.

 

Sollte das ernst gemeint sein, schließe ich mich vollinhaltlich an, auch wenn das hier etwas OT ist.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb rince:

Die einrichtungsbezogene Impfpflicht ist wohl eher ne Luftnummer:

 

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/corona-impfpflicht-laender-pflege-lauterbach-100.html

Eigentlich nichts Neues, ABER:

 

Zitat

Mit dem neuen Infektionsschutzgesetz ab 1. Oktober müsste eigentlich der Impfstatus des Pflegepersonals noch einmal komplett überprüft werden. Und das, obwohl Ende des Jahres die Pflicht zur Impfung ausläuft.

und

Zitat

... legt strengere Kriterien für den Impfstatus als bisher fest. Ab Oktober darf nur in den Einrichtungen und Krankenhäusern arbeiten, wer

  • drei Einzelimpfungen, davon die letzte mindestens drei Monaten nach der zweiten,
  • oder zwei Einzelimpfungen plus positiven Antikörpertest oder Genesenstatus vor oder nach der zweiten Impfung

vorweisen kann.

...

Bis Ende September braucht es die Drei-Monats-Regel noch nicht. Auch wäre ein Genesenenstatus vor oder nach der ersten Impfung ausreichend.

Warum eine erneute Überprüfung? MMn ändert sich die Vergangenheit selten.

Warum strenger für die (voraussichtlich) letzten drei Monate?

Warum die Änderung im Genesenenstatus?

 

Hääääääääääääääääääääääääääääää? :blink::blink::blink:

Geht's noch???

 

... verstehe ich mal wieder nicht.

Link to comment
Share on other sites

Aaaalso, rein theoretisch hätte sich jemand die dritte Impfung schon kurz nach der zweiten holen können. Und wir wissen inzwischen, daß die 'frschen' Antikörper der zweiten Impfung dann die Antigene der dritten Impfung eliminieren, diese also nicht wirken können. Weswegen man mit einem Booster sinnvollerweise mindestens sechs Monate warten sollte.

Ich weiß aber nicht, wie realistisch das ist! Beschäftigte in Gesundheitseinrichtungen konnten sich schon vergleichsweise früh impfen lassen; der Booster wurde aber sowieso erst ab Herbst letzten Jahres angeboten. Bleiben allenfalls die, die sich erst durch die Tätigkeitsbezogene Impfpflicht zur Impfung haben nötigen und im März die zweite Dosis haben geben lassen. Aber auch da weiß ich jetzt nicht, warum die sich innerhalb von drei Monaten hätten boostern lassen sollen...

 

Link to comment
Share on other sites

On 9/21/2022 at 12:44 PM, Werner001 said:
On 9/21/2022 at 12:25 PM, phyllis said:

:facepalm::facepalm::facepalm::headbanger::headbanger::headbanger:

morgen gehts in die Wildnis. Ans Ziel kommt man nur mit dem Boot, das vom Park-Service Canada (federal, bundes-organisation) betrieben wird. 4 Stunden Fahrt auf einen Motorboot, ohne Kabinen, unter freiem Himmel mit viel Wind wenn der mal loszischt. Dennoch - MASKENPFLICHT!

Damit du keine Mücken verschluckst, weil die Tiere im Park allesamt streng geschützt sind

Moin.... gäääähn!

Also das mit der Maskenpflicht stand auf der Webseite. Als wir eintrudelten und brav unsere Masken aufsetzten wurden wir ausgelacht. Sei wohl ein verspäteter Aprilscherz. Glaube ich zwar nicht, hingegen bestätigt es meine Erfahrung dass der Verstand eines Park-Rangers, Försters, Wildhüters oä. den von 20 Bürokraten locker übertrifft.

  • Like 1
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Die Angelika

Um heimliches Heizen zu verhindern, wird es eine neue Verordnung geben.

Während es zuvor im Zuge von Corona Quarantäne und nächtliche Ausgangssperren gab, wird  es nun beides auf keinen Fall mehr geben. Vielmehr wird staatlich angeordnet werden, dass sich alles Volk höchsten zur Zubereitung von Essen für maximal 2 Stunden am Tag zu Hause aufhalten darf, die restlichen 22 Stunden sind im Freien zu verbringen. Denn wer nicht zu Hause ist, der heizt auch nicht. 

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb Die Angelika:

Um heimliches Heizen zu verhindern, wird es eine neue Verordnung geben.

Während es zuvor im Zuge von Corona Quarantäne und nächtliche Ausgangssperren gab, wird  es nun beides auf keinen Fall mehr geben. Vielmehr wird staatlich angeordnet werden, dass sich alles Volk höchsten zur Zubereitung von Essen für maximal 2 Stunden am Tag zu Hause aufhalten darf, die restlichen 22 Stunden sind im Freien zu verbringen. Denn wer nicht zu Hause ist, der heizt auch nicht. 

Hast Du schon Parkbänke bestellt? Am besten mit Ausklappfunktion?

Link to comment
Share on other sites

Die Angelika

Nix Parkbänke, ordentlich in Bewegung bleiben, sonst wird es arschkalt.

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb Die Angelika:

Nix Parkbänke, ordentlich in Bewegung bleiben, sonst wird es arschkalt.

D. h. Du willst das Schlafen komplett abschaffen? :o

Link to comment
Share on other sites

Die Angelika
vor 4 Minuten schrieb UHU:

D. h. Du willst das Schlafen komplett abschaffen? :o

 

Was ich will, spielt keine Rolle,

Im Vertrauen auf die Politik ist solche Maßnahme mitzutragen. Wir müssen Energie sparen

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb Die Angelika:

 

Was ich will, spielt keine Rolle,

Im Vertrauen auf die Politik ist solche Maßnahme mitzutragen. Wir müssen Energie sparen

ah ja ;)

Link to comment
Share on other sites

(Nichts) neues von der einrichtungsbezogenen Impfpflicht:

Heute in der Zeitung: Hierzustadt ist vom Gesundheitsamt noch kein einziges Betretungsverbot ausgesprochen worden, wohl aber über 400 Ausnahmegenehmigungen für ungeimpfte Mitarbeiter, auf die wohl nicht verzichtet werden kann. Also viel, sehr viel Arbeit für Nichts.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Moriz:

(Nichts) neues von der einrichtungsbezogenen Impfpflicht:

Heute in der Zeitung: Hierzustadt ist vom Gesundheitsamt noch kein einziges Betretungsverbot ausgesprochen worden, wohl aber über 400 Ausnahmegenehmigungen für ungeimpfte Mitarbeiter, auf die wohl nicht verzichtet werden kann. Also viel, sehr viel Arbeit für Nichts.

Wie in "Deinem" Gesundheitsamt, wie auch in "meinem" und sicherlich in ganz vielen anderen deutschlandweit auch.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Moriz:
vor 2 Stunden schrieb rince:

Blinder blöder Aktionismus vom Panik-Minister halt

 

Dummerweise haben unserer Volksverteter das mitgetragen :(

 

Was an der Bezeichnung "Volksvertreter" zweifeln läßt. Sie vertreten wohl eher die Meinung ihrer jeweiligen Fraktionsführung. 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...