Jump to content

Gesundheit im Allgemeinen


mn1217
 Share

Recommended Posts

GermanHeretic
vor 17 Minuten schrieb Wunibald:

Man bräuchte ein Emoji, das ernste Information mit sarkastischer Ironie verbindet.

 

Ich biete meinen Avatar an.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Werner001:

Die deutschen Fälle sind wie mit der Gießkanne verteilt. Wenn der Auslöser nicht üble Dämpfe aus der Kanalisation sind, müssen die sich ja irgendwo geholt haben.

Bis vor 'ner Woche hat man die Pusteln wohl noch für Mückenstiche gehalten...

 

Alternativ: Die Dinger gehen schon lange rum aber erst jetzt fängt man an sich zu sorgen. Bisher wusste wohl niemand, diesen seltsamen Hautausschlag, der auch von selbst wieder verschwand, richtig einzuordnen. (Nicht jeder poppt mit 'nem Tropenmediziner...)

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Moriz:

Bis vor 'ner Woche hat man die Pusteln wohl noch für Mückenstiche gehalten...

 

Alternativ: Die Dinger gehen schon lange rum aber erst jetzt fängt man an sich zu sorgen. Bisher wusste wohl niemand, diesen seltsamen Hautausschlag, der auch von selbst wieder verschwand, richtig einzuordnen. (Nicht jeder poppt mit 'nem Tropenmediziner...)

Und dennoch ist es gut das sich RKI und BMG vorbereiten und in angemessen niedriger Warnstufe aufklären.

 

Ich für meinen Teil würde es sehr begrüßen - nach dem uns das bei Corona nie wirklich gelungen ist - wenn unsere Gesundheitspolitik mal vor die Lage käme.

Link to comment
Share on other sites

Shubashi
4 hours ago, Werner001 said:

Wenn das so ist, muss die Schwulenquote in Afrika ja sehr hoch sein, da tritt das ja immer wieder auf. 
 

Werner

 

Wenn ich es richtig verstanden habe, sind in Afrika irgendwelche Nagetiere das wesentlich Virenreservoir - da wäre es dann eine Zoonose mit Menschen als Fehlwirt.

Link to comment
Share on other sites

mn1217
Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb Flo77:

Es wäre das erste Mal in der Forengeschichte, daß ein offener Thread nachträglich zum UMT erklärt werden würde.

 

 

Bisher ist der Strang ja nichtmal offiziell offen, es gab keine Rückmeldung.

Von ernsthaftem Interesse kann aber auch nur sehr wenig die Rede sein, und wenn mal was Sachliches kommt, wird es gleich zerschossen.

 

 

Edited by mn1217
Link to comment
Share on other sites

mn1217
vor 2 Stunden schrieb Die Angelika:

 

Wer( @rince )sich über jemanden (Fürstin Gloria) lustig macht, der rassistische Stereotype verbreitet, macht gerade das Gegenteil einer rassistischen Äußerung.

Es hat hier nix zu suchen.

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb mn1217:

Bisher ist der Strang ja nichtmal offiziell offen, es gab keine Rückmeldung.

Natürlich ist dieser Thread offen, ganz offiziell. Zur Threaderöffnung braucht es nämlich keine Rückmeldung der Moderation. Die meldet sich schon, sollte ein Thread unangemessen sein.

 

(Und ansonsten würde ich es sehr begrüßen, wenn Du selbst sachlich bleiben würdest und nicht auch diesen Thread mit deinen sachfremden Empfindlichkeiten zerschießen würdest. Dafür gibt's den "Wie wir diskutieren 2"-Thread. Danke!)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb Frank:

Ich für meinen Teil würde es sehr begrüßen - nach dem uns das bei Corona nie wirklich gelungen ist - wenn unsere Gesundheitspolitik mal vor die Lage käme.

Theoretisch hast Du ja recht.

 

Mit der Erfahrung des letzten halben Jahres macht mir das aber eher Angst!

Ich finde die Gefahr einer Gesundheitsdiktatur viel bedenklicher als die Gefahr durch Affenpocken.

Link to comment
Share on other sites

Spadafora

schon allein der begriff "Gesundheitsdiktatur" zeigt, dass man den Schwurblern auf den Leim gegangen ist

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 22 Minuten schrieb mn1217:

 

 

Bisher ist der Strang ja nichtmal offiziell offen, es gab keine Rückmeldung.

Von ernsthaftem Interesse kann aber auch nur sehr wenig die Rede sein, und wenn mal was Sachliches kommt, wird es gleich zerschossen.

 

 

Faszinierend... ein nicht offener Thread ohne Interesse, aber schon auf Seite 3.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

mn1217
Posted (edited)
vor 36 Minuten schrieb Moriz:

 ...Dafür gibt's den "Wie wir diskutieren 2"-Thread. Danke!)

Die "Nettigkeiten" habe ich mal nicht mitzitiert und was im anderen Faden geschrieben.

 

Edited by mn1217
Link to comment
Share on other sites

mn1217

Ich möchte, das ruhig und sachlich über gesundheitliche Fragen inklusive Prävention diskutiert wird.

Bitte.

 

Link to comment
Share on other sites

Die Angelika
vor 25 Minuten schrieb Spadafora:

schon allein der begriff "Gesundheitsdiktatur" zeigt, dass man den Schwurblern auf den Leim gegangen ist

 

Das kommt darauf an, hnwie eng man den Begriff auslegt.

Noch darf ja glücklicherweise ein Lehrer davon sprechen, dass er einen Text diktiert habe, ohne dass gleich jemand behauptet, er sei den Schülern auf den Leim gegangen.

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Spadafora
Gerade eben schrieb Die Angelika:

 

Das kommt darauf an, hnwie eng man den Begriff auslegt.

Noch darf ja glücklicherweise ein Lehrer davon sprechen, dass er einen Text diktiert habe, ohne dass gleich jemand behauptet, er sei den Schülern auf den Leim gegangen.

darum ging es ja in dem Posting nicht

Link to comment
Share on other sites

Die Angelika
vor 1 Minute schrieb mn1217:

Ich möchte, das ruhig und sachlich über gesundheitliche Fragen inklusive Prävention diskutiert wird.

Bitte.

 

 Dieser Bitte schließe ich mich an.

Und nein, das ist nicht als Provokation gedacht, sondern absolut ernst gemeint.

Link to comment
Share on other sites

Werner001
vor 56 Minuten schrieb Shubashi:

 

Wenn ich es richtig verstanden habe, sind in Afrika irgendwelche Nagetiere das wesentlich Virenreservoir - da wäre es dann eine Zoonose mit Menschen als Fehlwirt.

So ist es, aber wenn es mal beim Menschen ist, kann es auch zwischenmenschlich weitergegeben werden. Aber eben nicht durch schwule Sexpraktiken, sondern durch intensiven körperlichen Kontakt, besonders Schleimhautkontakt.

Den hat man z. B. auch beim Küssen, unabhängig davon, welches Geschlecht die Beteiligten haben.

 

Werner

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb Die Angelika:

@rorro

Verstehe ich das richtig?

Affenpicken betreffen vorrangig Homosexuelle und heilen im Regelfall folgenlos aus? Die Übertragung geschieht vorrangig über sexuelle promiskuitive Kontakte?

Und geplant sind  Maßnahmen für die Gesamtbevölkerung, während Homosexuelle einen Bruchteil der Bevölkerung ausmachen und davon auch nicht alle promiskuitiv leben? Eventuell in Blaupause zu Corona Quarantäne für Kontaktpersonen? 

 

Ja.

  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

vor 33 Minuten schrieb Spadafora:

schon allein der begriff "Gesundheitsdiktatur" zeigt, dass man den Schwurblern auf den Leim gegangen ist

Schön wär's!

 

Aber ein Gesundheitsminister, der unter Verzicht auf rechtsstaatliche Methoden rechtstreue Bürger ausgrenzen und schikanieren lässt um politisch erwünschtes Verhalten zu erzwingen, der läuft in die ganz falsche Richtung! (Man sollte ihn mal fragen, ob er auch brav in der FdJ war um einen der gefragten Medizin-Studienplätze zu bekommen...)

 

Und was die Maskenpflicht im ÖPV derzeit noch soll ist mir auch nicht klar. So, wie die eigentlichen Ziele der 'Gesundheits'Politik die letzen zwei Jahre recht unklar blieben.

Link to comment
Share on other sites

Die Angelika
vor 4 Minuten schrieb Spadafora:

darum ging es ja in dem Posting nicht

 

Unter dem Begriff "Gesundheitsdiktatur" kann eine Handlungsweise verstanden werden, bei dem eine Person/Gruppe oder Institution sich bemächtigt fühlt, anderen in druckvoller Weise zu diktieren, was  sie im Blick auf ihre Gesundheit zu tun und zu lassen haben. Häufig geht solches Diktat einher mit der Forderung nach allgemein verbindlichen gesetzlichen Regelungen, deren Nichteinhaltung dann Sanktionen nach sich ziehen soll.

 

Link to comment
Share on other sites

Spadafora
Gerade eben schrieb Moriz:

Schön wär's!

 

Aber ein Gesundheitsminister, der unter Verzicht auf rechtsstaatliche Methoden rechtstreue Bürger ausgrenzen und schikanieren lässt um politisch erwünschtes Verhalten zu erzwingen, der läuft in die ganz falsche Richtung! (Man sollte ihn mal fragen, ob er auch brav in der FdJ war um einen der gefragten Medizin-Studienplätze zu bekommen...)

 

Und was die Maskenpflicht im ÖPV derzeit noch soll ist mir auch nicht klar. So, wie die eigentlichen Ziele der 'Gesundheits'Politik die letzen zwei Jahre recht unklar blieben.

Schwurbler Propaganda  welches Gericht hat den  das unterlassen rechtsstaatlicher Mittel festgestellt  die Pandemie ist immer noch im Gang die Zahlen gehen im Herbst wie 
die letzten bei den Jahren daher gibt es in verschiedenen Bereichen Maskenpflicht 

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Werner001:

Die deutschen Fälle sind wie mit der Gießkanne verteilt.

 

Nein. Wer sich monogam verhält hat nichts zu befürchten - unabhängig von der Partnerpräferenz (wenn der Partner es genauso handhabt).

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Aristippos:

Insofern müsste man rorros Rat streng genommen erweitern: Man sollte bei Infektion nicht nur auf das Vögeln verzichten, sondern auch darauf, sich von anderen aufessen zu lassen. Zumindest während der 21 Tage.

 

Das ist richtig. Ich empfehle zudem eine intensive Aufklärung in Tiergärten.

Link to comment
Share on other sites

Spadafora
vor 1 Minute schrieb rorro:

 

Nein. Wer sich monogam verhält hat nichts zu befürchten - unabhängig von der Partnerpräferenz (wenn der Partner es genauso handhabt).

falsch wer z.b. mit Kleidung oder Bettwäsche eines kranken in Berührung kommt kann sich anstecken 

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb GermanHeretic:

Auf keinen Fall Affen poppen (oder lecken oder essen).

Heute niemanden poppen, der die letzten 21 Tage einen Affen gepoppt hat (s.o.).

Auch niemanden poppen, der mit einem gepoppt hat, der die letzten 21 Tage einen Affen gepoppt hat (s.o.)

 

Habe das mal vervollständigt. Ansonsten exzellente Zusammenfassung.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Spadafora:

falsch wer z.b. mit Kleidung oder Bettwäsche eines kranken in Berührung kommt kann sich anstecken 

 

Also intensiver Kontakt mit der Kleidung eines anderen auf meiner Schleimhaut gehört nicht zu den mit beigebrachten Hygienestandards. Da mag jeder anders ticken.

 

Man kann sich auch anstecken, wenn man Erkrankten lange in der Nase bohrt und danach sich selbst.

 

Offenbar muß man hier alles erwähnen.

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...