Jump to content

Gesundheit im Allgemeinen


mn1217
 Share

Recommended Posts

vor einer Stunde schrieb rince:

Der Schwanzvergleich der alten Säcke und Säckinnen?

Das war nicht meine Absicht,sorry.

Eigentlich wollte ich nur drauf raus, dass es sinnig sein kann,solche Tests zu machen.

Gut vielleicht wollte ich auch ein bisschen jammern,sorry.

Link to comment
Share on other sites

Die Angelika
vor 2 Stunden schrieb rince:

Der Schwanzvergleich der alten Säcke und Säckinnen?

 

Ich sehe, wir verstehen uns

Link to comment
Share on other sites

Die Angelika
vor einer Stunde schrieb mn1217:

Das war nicht meine Absicht,sorry.

Eigentlich wollte ich nur drauf raus, dass es sinnig sein kann,solche Tests zu machen.

Gut vielleicht wollte ich auch ein bisschen jammern,sorry.

 

Passt schon.

Also, ich sag's mal so:

Wenn ich diesen Thread hier so lese, mache ich mir so meine Gedanken, ob ich meine "Gebrechen" vielleicht zu wenig ernst nehme. 

Denn ja, um mal den Bogen zum religiösen Denken zu spannen, unser Leib soll ja ein Tempel des Herrn sein. Da gebührt es sich dann schon, diesem Leib hinreichend Sorge zukommen zu lassen. Ich bin da eher der Typ "Wird scho wieder!" und "Was soll's? Ma wird halt älter!"

So was führt halt dann zu "lustigen" Ereignissen. Dass ich eine Gleitsichtbrille brauchen könnte, kam mir trotz der Tatsache, dass meine Eltern und meine Geschwister eine hatten, nicht mal recht in den Sinn, als ich beim Treppen-abwärts-Steigen mehrfach das Gefühl hatte, ich sei betrunken, ohne überhaupt auch nur einen Schluck getrunken zu haben. Als ich das dann eher belustigt mal daheim erzählte, meinte meine Mutter halt, dass ich da vielleicht mal besser zum Augenarzt gehen sollte. So sei das bei ihr auch gewesen, als man dann feststellte, dass sie eine Gleitsichtbrille brauche. Tara, das war's dann halt auch und umgehend hatte ich wieder das Gefühl der Nüchternheit beim Treppenabwärtslaufen. 

Manchmal ist "ein bisschen jammern" ganz gesund. 🙂

Link to comment
Share on other sites

Am 8.6.2022 um 17:22 schrieb mn1217:

Seh- und Hörtest absolviert.

Der Hoerakustiker freut sich schon.

 

Soweit ich weiß, verlernt das Gehirn das Hören, wenn es nicht geübt wird.

Wenn also die höheren Frequenzen nicht mehr wahrgenommen werden, dann weden die entsprechenden Hirnareale umgenutzt und stehen auch dann nicht mehr zur Verfügung, wenn ein Hörgerät sie anhebt.

Daher ist es wichtig, frühzeitig eine Hörhilfe zu bekommen.

 

Meine erste Brille habe ich bekommen, als mein Banknachbar in der Schule es leid war, daß ich immer bei ihm und nicht von der Tafel abgeschrieben habe...

Link to comment
Share on other sites

Die Angelika
vor 1 Stunde schrieb Moriz:

 

Soweit ich weiß, verlernt das Gehirn das Hören, wenn es nicht geübt wird.

Wenn also die höheren Frequenzen nicht mehr wahrgenommen werden, dann weden die entsprechenden Hirnareale umgenutzt und stehen auch dann nicht mehr zur Verfügung, wenn ein Hörgerät sie anhebt.

Daher ist es wichtig, frühzeitig eine Hörhilfe zu bekommen

 

Ja.

Da hatte ich Glück, dass ich Deutsch als Fremdsprache unterrichtet habe. Da ist es ja wichtig, dass die Schüler deutlich sprechen. Ein Ohr ist halt keine Uhr und oben ist auch nicht Abend. Da würde ich sehr schnell misstrauisch, als ich häufig deutlichere Aussprache forderte und mich die Schüler frustriert ansahen. Deshalb ging ich dann zum Hörtest.

Der hatte das entsprechende Ergebnis:

schlechte Hörfähigkeit, die nicht zu meinem Horverständnis passte. Ich verstand mehr als erwartbar gewesen wäre.

Mit Einsatz eines Hörgeräts verschwanden ganz von alleine auch meine Kopfschmerzen, weil ich mich nicht mehr so anstrengen musste, um zu verstehen.

 

Link to comment
Share on other sites

Higgs Boson
Am 9.6.2022 um 19:25 schrieb mn1217:

Der Sehtest( beide übrigens bei der gleichen Kette,aber in zwei Filialen) ergab,dass meine Hornhaut verkruemmung zugenommen hat.

Momentane Brille reicht noch. Aber mit 50 werde ich wohl um die Gleitsichtbrille nicht hinkommen.

 

Habe seit ca 7 Jahren eine Gleitsichtbrille, Gewöhnungszeit ca 5 Minuten. Es gibt immer einen Punkt, an dem man scharf sieht, egal wie weit oder nah das Objekt ist, das ist wirklich geil. Außerdem sind Brillen ein Accessoire. 

 

Aber freu Dich, im Prinzip werden (kurzsichtige) Augen im Alter besser, nicht schlechter. Konnte ich mit 30 unmöglich ohne Brille Fernsehen, ist das heute für mich normal. Lesebrille habe ich neben der Nähmaschine, Gleichtsichtbrille in der Aufbewahrung neben den Autoschlüsseln, im Haus brauche ich keine Brille mehr (außer eben manchmal zum Nähen). Dass das so kommen würde, hat mir meine Tante gesagt, die im Alter die Brille auch nur noch zum Lesen brauchte.

 

Wurden meine Augen bis 35 immer schlechter, hat sich das langsam zurückentwickelt, mein rechtes Auge ist in der Ferne bei 0 angekommen, auch keine Verkrümmung mehr, das Linke wird nicht so schnell besser. Einzig Bücher lesen mag ich nicht mit Brille, daher alles nur ebook.

 

Also, Du bist einfach noch zu jung 🙂

  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

Marcellinus
vor 8 Minuten schrieb Higgs Boson:

Aber freu Dich, im Prinzip werden (kurzsichtige) Augen im Alter besser, nicht schlechter.

Das ist leider nur die halbe Wahrheit. Ja, es ist richtig, die Kurzsichtigkeit entwickelt sich im Alter zurück. Ich brauche mittlerweile kaum noch eine Brille. dafür nimmt mit dem Alter die Fähigkeit der Augen ab, sich auf wechselnde Entfernungen einzustellen. So brauche ich für Feinmechanisches mittlerweile eine Lupe. wie heißt es so schön: irgendwas ist immer! :D

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Am 11.6.2022 um 10:28 schrieb Moriz:

 

Soweit ich weiß, verlernt das Gehirn das Hören, wenn es nicht geübt wird.

Wenn also die höheren Frequenzen nicht mehr wahrgenommen werden, dann weden die entsprechenden Hirnareale umgenutzt und stehen auch dann nicht mehr zur Verfügung, wenn ein Hörgerät sie anhebt.

Daher ist es wichtig, frühzeitig eine Hörhilfe zu bekommen.

 

Meine erste Brille habe ich bekommen, als mein Banknachbar in der Schule es leid war, daß ich immer bei ihm und nicht von der Tafel abgeschrieben habe...

Ja, ich weiß, daher auch das Date beim HNO Arzt.

Brille trage ich, seit ich 16 bin, komme aber auch mal einen Tag ohne aus, bin nicht stark kurzsichtig.

Link to comment
Share on other sites

Die Angelika

Mein dreijähriger Enkel trägt auch Brille. Er hat die Brille eingefordert. Denn seine Eltern und sein siebenjähriger Bruder kennt er von Geburt an mit Brille. Er braucht die Brille dringend, damit er sich als Familienmitglied fühlt. Meine Tochter war so verständnisvoll, dass sie ihm zu seinem zweiten Geburtstag eine Brille mit Fensterglas geschenkt hat. Er hat sich unglaublich gefreut. 😂

Edited by Die Angelika
beginnende Altersvergesslichkeit ;-)
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb rince:

 

Von denen, die mich damals bei Vit. D und Corona durch den Kakao gezogen haben (war auch eine Kollegin dabei), habe ich übrigens kein Wort des Bedauerns gehört. Auch nachdem ich die israel. Studie (nicht bloß eine Modellrechnung!) hier zitiert hatte.

 

Nun ja.

 

Ach ja: Vit D. muß man nicht in der Apotheke kaufen (teuer!), gibt's megagünstig im Netz. Ich hole meines bei sunday.de (keine Affiliation mit denen)

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Äh.

Schon in Absatz zwei oder so steht,dass es keine Daten gibt,sondern das " naheliegende Schlüsse" seien.

In jedem anderen Zusammenhang würdet ihr das deswegen zerreissen.

 

Das Problem bei Vitamin D Anreicherung,das beschreibt der Artikel auch kurz,ist,das da nicht gilt: " Viel hilft viel".

Mit Vitamin D sind Überdosierungen durchaus möglich.

 

Hier war auch niemand gegen Vitamin D, es wurden lediglich ein paar unhaltbare Aussagen bezweifelt.

Im Winter Vitamin D Tabletten einzunehmen,kann durchaus sinnvoll sein.

Bitte auf die Dosierung achten.

Edited by mn1217
Link to comment
Share on other sites

Werner001
vor 10 Stunden schrieb rorro:

 

Von denen, die mich damals bei Vit. D und Corona durch den Kakao gezogen haben (war auch eine Kollegin dabei), habe ich übrigens kein Wort des Bedauerns gehört. Auch nachdem ich die israel. Studie (nicht bloß eine Modellrechnung!) hier zitiert hatte.

 

Nun ja.

 

Ach ja: Vit D. muß man nicht in der Apotheke kaufen (teuer!), gibt's megagünstig im Netz. Ich hole meines bei sunday.de (keine Affiliation mit denen)

War das nicht Vitamin C? Ich hab damals extra welches angeschafft und auch eingenommen. Zumindest hatte ich zwischen Januar 20 und März 22 nicht einmal einen Schnupfen 

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Vitamin C kann man in rauhen Mengen zu sich nehmen; was nicht gebraucht wird, das wird wieder ausgepinkelt.

Vitamin D dagegen ist nicht wasserlöslich, das wird man nicht so schnell wieder los wenn es zu viel ist. Allerdings ist in unseren Breiten eher mit einer Unterversorgung zu rechnen; im Sommer weniger, im Winter mehr. Von daher kann eine maßvolle Ergänzung durchaus sinnvoll sein.

Link to comment
Share on other sites

Im COVID Faden wurde sich über Reaktionen auf Wärme lustig gemacht,dabei ist das nicht zu unterschätzen.

Es sterben viele Menschen an Hitze.

Vernünftig damit umzugehen,u.a.genug trinken ist schon wichtig.

Link to comment
Share on other sites

Marcellinus
vor 24 Minuten schrieb mn1217:

Im COVID Faden wurde sich über Reaktionen auf Wärme lustig gemacht,dabei ist das nicht zu unterschätzen.

Es sterben viele Menschen an Hitze.

Vernünftig damit umzugehen,u.a.genug trinken ist schon wichtig.

 

Und nicht vergessen, regelmäßig Luft zu holen! :D

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Minuten schrieb Marcellinus:

 

Und nicht vergessen, regelmäßig Luft zu holen! :D

Aber Vorsicht vor Schnapp-Atmung!

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Die Angelika
vor 1 Stunde schrieb mn1217:

Im COVID Faden wurde sich über Reaktionen auf Wärme lustig gemacht,dabei ist das nicht zu unterschätzen.

Es sterben viele Menschen an Hitze.

Vernünftig damit umzugehen,u.a.genug trinken ist schon wichtig.

 

Und?

Vielleicht sollte man angesichts der Hitze und der Tatsache, dass manche Bürger offenbar nicht intelligent genug sind, bei Hitze hinreichend zu trinken, ein Gesetz erlassen, das vorschreibt, dass jeder Bürger nachzuweisen hat, dass er genug trinkt. Da beim Nachweis betrogen und gelogen werden kann, wäre vermutlich zur Verhinderung von Hitzetoten der gemeine Bürger zu verpflichten, unter staatlicher Aufsicht die tägliche Mindestmenge an Flüssigkeit zu sich zu nehmen.

Link to comment
Share on other sites

Die Angelika
vor einer Stunde schrieb rince:

Aber Vorsicht vor Schnapp-Atmung!

 

Und zu viel Witzeleien. Denn das führt je nach Qualität des Witzes zu SChnapp-Atmung, Weshalb überlegt werden sollte, ob man das Witzemachen nicht unter Strafe stellen sollte, da es gesundheitsgefährdend sein könnte.

Link to comment
Share on other sites

Die Angelika
vor 1 Stunde schrieb mn1217:

Im COVID Faden wurde sich über Reaktionen auf Wärme lustig gemacht,

 

Jetzt hab ich extra nochmal nachgelesen, aber ich finde im COVID Faden keinerlei Beiträge, in denen sich über Reaktionen auf Wärme lustig gemacht wurde.

Eher wurde mit Galgenhumor genommen, dass in den Medien nun beklagt wird, dass der Staat nichts dagegen unternimmt, weil es jährlich Hitzetote gibt.

Wenn es so weitergeht, wird demnächst jemand fordern müssen, dass etwas dagegen getan werden muss, dass sich Menschen totlachen, weil sie sonst die Polithysterie in Sachen Gesundheitsvorsorge nicht mehr ertragen

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Die Angelika:

Eher wurde mit Galgenhumor genommen, dass in den Medien nun beklagt wird, dass der Staat nichts dagegen unternimmt, weil es jährlich Hitzetote gibt.

Und die richtigen, wichtigen Hinweise kommen auch nicht:

Mit zunehmendem Alter nimmt das Durstgefühl ab, und das führt dazu, daß die Leute nicht genug trinken. Man muß also die Risikogruppen dazu animieren, bei Hitze regelmäßig zu trinken, auch ohne echten Durst. Passiert das?

 

PS.: Ich bemühe mich auch, immer eine Halbliterflasche Wasser dabei zu haben. Das kann im Auto oder in der Bahn manchmal sehr hilfreich sein; gerade, wenn es doch mal länger dauert als geplant.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Die Angelika
vor 9 Minuten schrieb Moriz:

Mit zunehmendem Alter nimmt das Durstgefühl ab, und das führt dazu, daß die Leute nicht genug trinken. Man muß also die Risikogruppen dazu animieren, bei Hitze regelmäßig zu trinken, auch ohne echten Durst. Passiert das?

 

Daher sollte am besten der Nachrichtensprecher vor den 20 Uhr Nachrichten nochmal zum Trinken aufrufen. "Hoch die Tassen!"

Aber leider führt bei manchen Zeitgenossen der Altersstarrsinn dazu, dass trotzdem nicht getrunken wird. 

Link to comment
Share on other sites

phyllis
1 hour ago, Die Angelika said:

Vielleicht sollte man angesichts der Hitze und der Tatsache, dass manche Bürger offenbar nicht intelligent genug sind, bei Hitze hinreichend zu trinken, ein Gesetz erlassen, das vorschreibt, dass jeder Bürger nachzuweisen hat, dass er genug trinkt. Da beim Nachweis betrogen und gelogen werden kann, wäre vermutlich zur Verhinderung von Hitzetoten der gemeine Bürger zu verpflichten, unter staatlicher Aufsicht die tägliche Mindestmenge an Flüssigkeit zu sich zu nehmen.

iwo. Irgendein Politiker (m/w/d) mit einem bachelor-abschluss in pädagogischer kulturpflege wird die Lösung schon finden. Nächtliche Ausgangssperren!

 

 

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Marcellinus

Gibt es eigentlich Trinkverweigerer und Wasserskeptiker?

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Die Angelika

 

 

 

 

vor 25 Minuten schrieb phyllis:

iwo. Irgendein Politiker (m/w/d) mit einem bachelor-abschluss in pädagogischer kulturpflege wird die Lösung schon finden. Nächtliche Ausgangssperren!

 

 

 

aber nachts ist es doch kühler. es muss tagsüber AUsgangssperren geben

Link to comment
Share on other sites

  • Alfons locked this topic
  • Alfons unlocked this topic

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...