Jump to content

Politik für Interessierte


Shubashi

Recommended Posts

vor 16 Minuten schrieb GermanHeretic:

 

Bis wir in Serbien einmarschiert sind und dort ein wenig kollatieriert haben. Und als ob die EU-Bürokratie Kriege verhindert hätte, ohne Verordnung keinen Aufmarsch. Die Angst vor dem Nuklearschlag hat den heißen Krieg im kalten Krieg verhindert. Kaum war letzterer weg, rollten die Panzer wieder.

In Libyen waren wir auch dabei.

Edited by Soulman
Link to comment
Share on other sites

GermanHeretic
vor 38 Minuten schrieb Soulman:

In Libyen waren wir auch dabei.

 

Wir waren auch in beiden Golf-Kriegen dabei. Nur nicht mit Streitkräften an der Front, aber mit Aufklärung, Logistik und Entsatz. Das sind alles militärische Mittel, welche man dem Tagesschaugucker als "hat gar nichts mit Krieg zu tun!" verkaufen kann.

Link to comment
Share on other sites

Marcellinus
vor einer Stunde schrieb rince:

Faszinierend, wie schnell der Jugoslawien-Krieg in  Europa verdrängt worden ist...

 

In den Ländern des ehemaligen Jugoslawien ist er durchaus noch gegenwärtig.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Frank:

Wir leben in der längsten Friedensepoche, die es in Europa jemals gab.

Oder wir taten es bis zum Einfall Russlands in die Ukraine.

 

Sooo schlecht scheint diese "Politkasperei" nicht zu sein.

Das ich an der EU nichts falsches finden kann heisst ja nicht das sie keine Probleme hat - Demokratiedefizit und Bürokratie wurden ja schon angesprochen. 

 

Never Change an winnig System. 

Mehr oder weniger war das zweite elisabethanische Zeitalter in Europa friedlich. Wobei der Balkankrieg schon sehr nahe war.

 

Aber " never change"? Doch,es braucht Änderungen. Es ist ja auch 2024 und  nicht mehr 1954.

 Da hat sich doch einiges geändert.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb GermanHeretic:

 

Wir waren auch in beiden Golf-Kriegen dabei. Nur nicht mit Streitkräften an der Front, aber mit Aufklärung, Logistik und Entsatz. Das sind alles militärische Mittel, welche man dem Tagesschaugucker als "hat gar nichts mit Krieg zu tun!" verkaufen kann.

"Ja,auch dich haben sie schon genauso belogen,so wie sie es mit uns heute immer noch tun".

Es gibt auch Leute,die glauben das,dabei funktioniert Krieg nicht ohne Aufklärung und Logistik.

Link to comment
Share on other sites

Die EU ist groß, vielleicht zu groß.  Und kann Bürokratie besonders gut. Den Antrag auf Erteilung eines Antragformulars/ Passierschein A 38 gibt es oft, zu oft.

Alles richtig.

Aber Alles in Allem- und da spielt sicher eine Rolle,dass ich  westlicher Wessi der Generation X/ Golf bin- sehe ich doch viele Vorteile.

Es läuft so ein bisschen auf die " Life if Brian" - Szene :"Was haben uns die Römer gebracht" raus. Allerdings ist sie EU keine Besatzungsmacht,sondern ein freiwilliger Zusammenschluss.

Im Falle der EU sind es die römischen Verträge- und alle nachfolgenden, die uns viel gebracht haben.

Ich war ca 1987 zum ersten Nal mit aus Schüleraustausch in Frankreich und natürlich x mal mit meinen Eltern in Luxemburg tanken. Die Grenzer fühlten sich eher beim Kartenspiel gestört. 

(Ein eklatanter und eindrücklichr Unterschied zum Sommer 1989,als wir in der DDR waren).

Und mit der Zeit gab es dann Schengen und die EU rückte immer näher zusammen.  Seit 2002 zahle nicht nur ich mit dem Euro, was ich sehr praktisch finde.

Und innerhalb der EU war es wirklich friedlich. 

Edited by mn1217
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb mn1217:

Aber " never change"? Doch,es braucht Änderungen. Es ist ja auch 2024 und  nicht mehr 1954.

 Da hat sich doch einiges geändert.

 

Dem widerspreche ich gar nicht. 

Aber es braucht keine Revolution, wenn Reformen auch ausreichen.

Link to comment
Share on other sites

Die jüngste Bertelsmann-Umfrage brachte ja ein enormes Vetrauen in die EU zutage, mindestens in Deutschland. Die EU ist zudem aktuell das einzige Gegengewicht gegen Russland, neben der NATO, was sich mit der Präsidentenwahl in den USA im November sehr schnell ändern kann.

Man kann sich also über vieles ärgern, aber wer würde ohne die Union z.B. zukünftig die europäische Wirtschaft dominieren?

Mit viel Pech chinesische Staatskonzerne und russische Oligarchen.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Shubashi:

Man kann sich also über vieles ärgern, aber wer würde ohne die Union z.B. zukünftig die europäische Wirtschaft dominieren?

Mit viel Pech chinesische Staatskonzerne und russische Oligarchen.

Das werden die auch so oder so tun.

 

Piräus, Hamburg...

Link to comment
Share on other sites

Marcellinus
vor 1 Stunde schrieb Shubashi:

Die jüngste Bertelsmann-Umfrage brachte ja ein enormes Vetrauen in die EU zutage

 

Ja, aber wie groß ist dein Vertrauen in Bertelsmann?

  • Like 1
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Am 10.2.2024 um 13:15 schrieb Spadafora:

wie kommst Du zu der Aufassung

Er hat mitbekommen, dass Frau Weidel das auch immer sagt. Die wohnt deswegen ja auch gar nicht im Gebiet der EU.

Link to comment
Share on other sites

Am 10.2.2024 um 15:44 schrieb bw83:

Mal abgesehen davon, dass gerade solche, die gerne von irgendwelchen Schuld(en) aufgrund kolonialistischer Vergangenheit sprechen, scheinbar nun keinerlei Probleme damit haben, wenn in bester neokolonialistischer Manier in fremden Ländern kontrolliert wird. Denn "wir" wissen es ja, da muss man es "denen" nur beibringen. 

Dass man zu einer EU-Mitgliedschaft gezwungen werden kann, ist mir neu. Welchem Staat ist das denn passiert?

 

Im übrigen müsste man den Brexit erfinden wenn es ihn denn nicht gegeben hätte. Denn seitdem haben wir einen großartigen Anschauungsunterricht, wie man sich perfekt isoliert. Vor dem Brexit habe ich in UK zwei bis dreimal im Monat etwas gekauft, danach noch genau ein Mal. Alle britischen Online-Shops für Endverbraucher, die es sich leisten können, haben inzwischen einen Vertrieb in Deutschland, den Niederlanden oder Frankreich. Und dort sind auch Verteiler wie Pilze aus dem Boden geschossen, die den Weitervertrieb als Service anbieten.

Link to comment
Share on other sites

Marcellinus
vor 8 Minuten schrieb Thofrock:

Vor dem Brexit habe ich in UK zwei bis dreimal im Monat etwas gekauft, danach noch genau ein Mal


Ich kaufe öfter in UK ein, vor und nach dem Brexit. Direkt danach gab es ein paar Probleme, aber mittlerweile hat sich das eindeutig normalisiert. So unterschiedlich sind die Erfahrungen.

Link to comment
Share on other sites

vor 57 Minuten schrieb Domingo:

https://de.yahoo.com/nachrichten/soziologe-erfolgskurs-afd-gestoppt-worden-125519981.html

 

Also können wir jetzt endlich mal aufhören, ständig über die AfD zu reden?

Diese Trendumkehr ist nur möglich, weil über die Partei geredet wird. Weil die klare Abgrenzung zum konservativen Lager wieder sichtbar wird. 

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb Marcellinus:


Ich kaufe öfter in UK ein, vor und nach dem Brexit. Direkt danach gab es ein paar Probleme, aber mittlerweile hat sich das eindeutig normalisiert. So unterschiedlich sind die Erfahrungen.

Dass der Zollverkehr sowohl die Lieferkosten, wie auch die Lieferzeiten drastisch erhöht hat, müsste dir eigentlich aufgefallen sein. Und dass britische Onlineshops sich auf dem Festland niederlassen, um die EU-Kundschaft noch bedienen zu können, kann dir eigentlich auch nicht entgangen sein. 

 

Aber ich weiß natürlich nicht, was du so kaufst. Autogrammkarten von Herrn Farage sind ja wohl nicht zollpflichtig.

Link to comment
Share on other sites

Das mit dem Zoll aus England ist tatsächlich fast wie mit Lotterie... mal kommt was, mal nicht.

 

Die Shops oder Künstler, von denen ich bestelle, für die lohnt sich keine Niederlassung auf dem Festland. Die sind zu klein. Ich bestelle weiterhin.

 

Das letzte war ein limitierter Druck vom original-Cover von The Colour of Magic.

 

https://images.app.goo.gl/STtPGWDKGTX8KvDZ8

 

Natürlich ist es Nr. 7a / 100

Edited by rince
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Domingo:

https://de.yahoo.com/nachrichten/soziologe-erfolgskurs-afd-gestoppt-worden-125519981.html

 

Also können wir jetzt endlich mal aufhören, ständig über die AfD zu reden?

Ich weiß nicht recht.
Die Umfragen sagen einen leichten Rückgang der AfD nach dem Höchststand im Januar aus. Das kann mehrere Gründe haben, etwa die Gründung des BSW, das sicher viele potentielle AfD-Wähler abfängt.

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb MartinO:

Ich weiß nicht recht.
Die Umfragen sagen einen leichten Rückgang der AfD nach dem Höchststand im Januar aus. Das kann mehrere Gründe haben, etwa die Gründung des BSW, das sicher viele potentielle AfD-Wähler abfängt.

Das wäre sehr bedenklich. So sehr ich Frau Wagenknecht schätze, so schwierig erscheint mir die Idee die Partei um eine einzelne Person herum aufzubauen. Von der Frage, ob eine Partei so picky sein darf, wie eine Karnevalstraditionsgesellschaft mal ganz abgesehen.

Link to comment
Share on other sites

vor 26 Minuten schrieb Flo77:

So sehr ich Frau Wagenknecht schätze, so schwierig erscheint mir die Idee die Partei um eine einzelne Person herum aufzubauen. 

Och, radikalere Parteien mögen es doch eigentlich, sich um eine einzelne Person herum aufzubauen. 

Link to comment
Share on other sites

vor 41 Minuten schrieb Thofrock:

Och, radikalere Parteien mögen es doch eigentlich, sich um eine einzelne Person herum aufzubauen. 

So wie die CDU damals unter Merkel...

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb Flo77:

Das wäre sehr bedenklich. So sehr ich Frau Wagenknecht schätze, so schwierig erscheint mir die Idee die Partei um eine einzelne Person herum aufzubauen. Von der Frage, ob eine Partei so picky sein darf, wie eine Karnevalstraditionsgesellschaft mal ganz abgesehen.

Ich habe nicht vor, BSW zu wählen und halte es auch nicht für regierungsfähig. Allerdings denke ich, dass manche Leute, denen es v.a. uns Dagegensein geht, nun zwischen AfD und BSW schwanken.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...