Jump to content

Rätsel


maxinquaye
 Share

Recommended Posts

Der Wiese würde den Wächter fragen "Welche Tür würde mir dein Kumpan empfehlen"

 

Der der die Warhheit sagt würde auf die falsche Tür deuten (der würde ja die Warhheit sagen). Der Lügner würde lügen und ebenfalls auf die falsche Tür deuten. Daraus folgt die nichtgedeutete ist die richtige.

 

LG

Firoe

Link to comment
Share on other sites

drei Wissenschaftler wurden im Dschungel von einem Eingeborenenstamm gefangen.

 

Die drei wurden vor den Häuptling gebracht und versicherten ihm ihre friedlichen Absichten.

 

Der Häuptling sprach:

"Die Götter sollen entscheiden, ob ihr weiterlebt, oder ob ihr sterben müsst.

Ich habe hier die 5 göttlichen Symbole, drei davon sind rot und symbolisieren Tod, zwei sind blau und symbolisieren Leben.

 

Ihr werdet jeder an einen Baum gebunden, in Form eines Dreiecks, so dass jeder die beiden anderen sehen kann. Über jedem von euch wird eines der Symbole angebracht.

 

Wenn ihr innerhalb einer Stunde erratet, welches über euch selbst angebracht ist, seid ihr frei.

 

Wenn aber einer von euch auch nur das kleinste Zeichen zu geben versucht, welches Symbol über einem der anderen angebracht ist, müsst ihr alle sterben."

 

So geschah es, und eine ganze Weile starrte jeder Wissenschaftlicher regungslos seine Kollegen an. Als die Stunde gerade zu Ende war riefen alle drei, wie aus einem Mund "über mir hängt ein rotes Symbol"

 

Alle wurden freigelassen, aber wie hatten sie das erraten?

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

drei Wissenschaftler wurden im Dschungel von einem Eingeborenenstamm gefangen.

 

Die drei wurden vor den Häuptling gebracht und versicherten ihm ihre friedlichen Absichten.

 

Der Häuptling sprach:

"Die Götter sollen entscheiden, ob ihr weiterlebt, oder ob ihr sterben müsst.

Ich habe hier die 5 göttlichen Symbole, drei davon sind rot und symbolisieren Tod, zwei sind blau und symbolisieren Leben.

 

Ihr werdet jeder an einen Baum gebunden, in Form eines Dreiecks, so dass jeder die beiden anderen sehen kann. Über jedem von euch wird eines der Symbole angebracht.

 

Wenn ihr innerhalb einer Stunde erratet, welches über euch selbst angebracht ist, seid ihr frei.

 

Wenn aber einer von euch auch nur das kleinste Zeichen zu geben versucht, welches Symbol über einem der anderen angebracht ist, müsst ihr alle sterben."

 

So geschah es, und eine ganze Weile starrte jeder Wissenschaftlicher regungslos seine Kollegen an. Als die Stunde gerade zu Ende war riefen alle drei, wie aus einem Mund "über mir hängt ein rotes Symbol"

 

Alle wurden freigelassen, aber wie hatten sie das erraten?

 

Werner

Da jeder, wenn er 2 blaue gesehen hätte gewusst hätte, dass seines rot ist, die Lösung gesagt hätte. Da das aber keiner gemacht hat, musste über allen ein Rotes sein (Schlecht erklärt ich gebs zu).

Link to comment
Share on other sites

drei Wissenschaftler wurden im Dschungel von einem Eingeborenenstamm gefangen.

 

Die drei wurden vor den Häuptling gebracht und versicherten ihm ihre friedlichen Absichten.

 

Der Häuptling sprach:

"Die Götter sollen entscheiden, ob ihr weiterlebt, oder ob ihr sterben müsst.

Ich habe hier die 5 göttlichen Symbole, drei davon sind rot und symbolisieren Tod, zwei sind blau und symbolisieren Leben.

 

Ihr werdet jeder an einen Baum gebunden, in Form eines Dreiecks, so dass jeder die beiden anderen sehen kann. Über jedem von euch wird eines der Symbole angebracht.

 

Wenn ihr innerhalb einer Stunde erratet, welches über euch selbst angebracht ist, seid ihr frei.

 

Wenn aber einer von euch auch nur das kleinste Zeichen zu geben versucht, welches Symbol über einem der anderen angebracht ist, müsst ihr alle sterben."

 

So geschah es, und eine ganze Weile starrte jeder Wissenschaftlicher regungslos seine Kollegen an. Als die Stunde gerade zu Ende war riefen alle drei, wie aus einem Mund "über mir hängt ein rotes Symbol"

 

Alle wurden freigelassen, aber wie hatten sie das erraten?

 

Werner

Da jeder, wenn er 2 blaue gesehen hätte gewusst hätte, dass seines rot ist, die Lösung gesagt hätte. Da das aber keiner gemacht hat, musste über allen ein Rotes sein (Schlecht erklärt ich gebs zu).

Ich bin sowieso zu blöd für solche Spiele, aber wenn jetzt über einem ein blaues und über den anderen beiden jeweils rote gehangen hätten hätt's auch keiner sagen können - oder?

Link to comment
Share on other sites

drei Wissenschaftler wurden im Dschungel von einem Eingeborenenstamm gefangen.

 

Die drei wurden vor den Häuptling gebracht und versicherten ihm ihre friedlichen Absichten.

 

Der Häuptling sprach:

"Die Götter sollen entscheiden, ob ihr weiterlebt, oder ob ihr sterben müsst.

Ich habe hier die 5 göttlichen Symbole, drei davon sind rot und symbolisieren Tod, zwei sind blau und symbolisieren Leben.

 

Ihr werdet jeder an einen Baum gebunden, in Form eines Dreiecks, so dass jeder die beiden anderen sehen kann. Über jedem von euch wird eines der Symbole angebracht.

 

Wenn ihr innerhalb einer Stunde erratet, welches über euch selbst angebracht ist, seid ihr frei.

 

Wenn aber einer von euch auch nur das kleinste Zeichen zu geben versucht, welches Symbol über einem der anderen angebracht ist, müsst ihr alle sterben."

 

So geschah es, und eine ganze Weile starrte jeder Wissenschaftlicher regungslos seine Kollegen an. Als die Stunde gerade zu Ende war riefen alle drei, wie aus einem Mund "über mir hängt ein rotes Symbol"

 

Alle wurden freigelassen, aber wie hatten sie das erraten?

 

Werner

Da jeder, wenn er 2 blaue gesehen hätte gewusst hätte, dass seines rot ist, die Lösung gesagt hätte. Da das aber keiner gemacht hat, musste über allen ein Rotes sein (Schlecht erklärt ich gebs zu).

Ich bin sowieso zu blöd für solche Spiele, aber wenn jetzt über einem ein blaues und über den anderen beiden jeweils rote gehangen hätten hätt's auch keiner sagen können - oder?

Da hast du Recht. Leider kann ich dir jetzt keine schlaue Erklärung geben warum meine Lösung trotzdem richtig ist. Vielleicht muss ich auch zu deinem Schluss bezüglich Rätseln kommen. :blink:

Link to comment
Share on other sites

Leider kann ich dir jetzt keine schlaue Erklärung geben warum meine Lösung trotzdem richtig ist.

Mit verlaub: das ist der Leitsatz der Fundis :blink::P

Link to comment
Share on other sites

Leider kann ich dir jetzt keine schlaue Erklärung geben warum meine Lösung trotzdem richtig ist.

Wenn 2 Symbole blau, ist's klar: Dann würde einer 2 Blaue sehen und wissen, daß er rot hat.

Ist 1 blaues Symbol im Spiel, sagen wir o.B.d.A. bei A, dann wüßten B und C, daß sie beide rot haben, denn hätte B blau, dann würde C 2 blaue sehen und bereits Laut gegeben haben und umgekehrt.

Nur der, der 2 mal rot sieht, kann nichts folgern, bzw. eben erst durch die Überlegung, daß, wenn bis Ablauf der Frist keiner etwas folgern konnte, alle rot haben müssen.

Link to comment
Share on other sites

Leider kann ich dir jetzt keine schlaue Erklärung geben warum meine Lösung trotzdem richtig ist.

Wenn 2 Symbole blau, ist's klar: Dann würde einer 2 Blaue sehen und wissen, daß er rot hat.

Ist 1 blaues Symbol im Spiel, sagen wir o.B.d.A. bei A, dann wüßten B und C, daß sie beide rot haben, denn hätte B blau, dann würde C 2 blaue sehen und bereits Laut gegeben haben und umgekehrt.

Nur der, der 2 mal rot sieht, kann nichts folgern, bzw. eben erst durch die Überlegung, daß, wenn bis Ablauf der Frist keiner etwas folgern konnte, alle rot haben müssen.

So ist es.

Link to comment
Share on other sites

Leider kann ich dir jetzt keine schlaue Erklärung geben warum meine Lösung trotzdem richtig ist.

Wenn 2 Symbole blau, ist's klar: Dann würde einer 2 Blaue sehen und wissen, daß er rot hat.

Ist 1 blaues Symbol im Spiel, sagen wir o.B.d.A. bei A, dann wüßten B und C, daß sie beide rot haben, denn hätte B blau, dann würde C 2 blaue sehen und bereits Laut gegeben haben und umgekehrt.

Nur der, der 2 mal rot sieht, kann nichts folgern, bzw. eben erst durch die Überlegung, daß, wenn bis Ablauf der Frist keiner etwas folgern konnte, alle rot haben müssen.

ganz genau, das ist die richtige Lösung!

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Werner,

 

(5 göttlichen Symbole, drei davon sind rot und symbolisieren Tod, zwei sind blau und symbolisieren Leben.)

 

 

ich blick nicht durch:

 

also:

bei zwei blau und ein rot, ist ok, drei überleben

bei drei roten, sagt keiner was, OK, aber

 

Ist 1 blaues Symbol im Spiel, sagen wir o.B.d.A. bei A, dann wüßten B und C, daß sie beide rot haben, denn hätte B blau, dann würde C 2 blaue sehen und bereits Laut gegeben haben und umgekehrt.

 

bei 1 blau und zwei rot, sagt auch keiner was.

 

und da nur ein blau im spiel ist, sagt keiner was,

es beweißt doch nur, das es möglich sein kann,

das nur ein blau im spiel ist,

und nicht das alle rot haben

oder eben alle rot haben.

 

Eigentlich kann man nur folgern, das keine zwei blau im spiel sind.

 

 

Bitte, erklär mirs.

 

 

gruss

peter

 

 

bei einem blau im spiel,

hätte also einer falsch gesagt, ich bin rot,

und wäre nicht freigelassen worden.

Edited by pmn
Link to comment
Share on other sites

Werner,

 

(5 göttlichen Symbole, drei davon sind rot und symbolisieren Tod, zwei sind blau und symbolisieren Leben.)

 

 

ich blick nicht durch:

 

also:

bei zwei blau und ein rot, ist ok, drei überleben

bei drei roten, sagt keiner was, OK, aber

 

Ist 1 blaues Symbol im Spiel, sagen wir o.B.d.A. bei A, dann wüßten B und C, daß sie beide rot haben, denn hätte B blau, dann würde C 2 blaue sehen und bereits Laut gegeben haben und umgekehrt.

 

bei 1 blau und zwei rot, sagt auch keiner was.

 

und da nur ein blau im spiel ist, sagt keiner was,

es beweißt doch nur, das es möglich sein kann,

das nur ein blau im spiel ist,

und nicht das alle rot haben

oder eben alle rot haben.

 

Eigentlich kann man nur folgern, das keine zwei blau im spiel sind.

 

 

Bitte, erklär mirs.

 

 

gruss

peter

 

 

bei einem blau im spiel,

hätte also einer falsch gesagt, ich bin rot,

und wäre nicht freigelassen worden.

Also eines sei blau, zwei seien rot.

 

einer sieht also 2 rote, er kann nichts folgern und schweigt.

 

einer sieht rot und blau und überlegt: "Wäre über mir auch blau, würde mein Kollege 2 blaue sehen und wüsste sofort dass er rot haben muss. Er sagt aber aber nichts sondern grübelt, also muss über mir rot sein!"

 

der dritte kommt genau auf denselben Gedanken und weiß dass er rot hat.

 

Zwei wüssten also ziemlich schnell dass über ihnen rot ist.

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Zwei wüssten also ziemlich schnell dass über ihnen rot ist.

 

Werner

Exakt, es gibt mindestens zwei Rot.

 

Und möglicherweise! ein Blau.

 

"der dritte kommt genau auf denselben Gedanken und weiß"

Woher WEIß er das ?

 

Es gibt doch ZWEI Blaue als Möglichkeit.

 

 

Situation mit einem Blau aus der Sicht

(Das blau ist über dem zweiten)

 

1. sieht Blau und rot

2. sieht rot und rot

3. sieht Blau und rot

 

Woher sehen die, das alle rot sein müssen,

weil keiner blau für sich animmt, weil blau mindestens einmal vorkommt ?

 

 

gruss

peter

 

 

Nur die Tatsache das alle drei freigelassen wurden, zeigt auf,

das drei rote Symbole hingen und es ein Test war ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Werner, Danke !)

Edited by pmn
Link to comment
Share on other sites

Situation mit einem Blau aus der Sicht

(Das blau ist über dem zweiten)

 

1. sieht Blau und rot

2. sieht rot und rot

3. sieht Blau und rot

 

Woher sehen die, das alle rot sein müssen,

weil keiner blau für sich animmt, weil blau mindestens einmal vorkommt ?

 

 

gruss

peter

Nr. 2 kann keinerlei Schlussfolgerung ziehen.

 

Nr. 1 sieht rot und blau, über ihm selbst kann sowohl rot als auch blau sein. Er muss sich jetzt überlegen, was wohl Nr 3. sieht. Sähe Nr. 3 zweimal blau, wäre für ihn ja alles klar und er würde es sagen. Tut er aber nicht, also sieht Nr 3. rot und blau, also muss über Nr. 1 rot sein, und er kann es sagen.

 

Nr. 3 denkt genau dasselbe wie Nr. 1.

 

Wäre also ein blaues im Spiel würden ziemlich schnell 2 der Wissenschaftler wissen, dass über ihnen nur rot sein kann. Das passiert aber nicht, darum bleibt nur der Schluss, dass alle drei nur zweimal rot sehen.

 

Wichtig ist, dass es sich um Wissenschaftler handelt, die diese logischen Verrenkungen auch hinbekommen :blink:

 

Werner

Edited by Werner001
Link to comment
Share on other sites

Also folgt daraus:

 

Wissenschaftler laufen weiterhin frei rum ?

 

 

Erklärs mir:

 

 

Also du hängst an ein Baum/Busch: Du siehst ein Rot und ein Rot.

 

Warum ist über dir Rot und nicht blau?

Edited by pmn
Link to comment
Share on other sites

1 16 2 24 3 17 4 28 5 18 6 25 7 19 8 30 9 20 10 26 11 21 12 29 13 22 14 27 15 23

Ja, im Prinzip schon. Ist das Deine Lösung ?

Öhm, jetzt wo Du's sagst....

Man muß natürlich bei jeder Halbierung die Reihenfolge auch noch umkehren - Moooment...

 

 

Edit: Quatsch, gar nix muß man, die Karten werden doch von unten runtergeschoben, dann bleibt die Reihenfolge erhalten, also: Ja - das ist meine Lösung.

Hi Ralf. Ich bin mir ziemlich sicher dass Deine Lösung falsch ist.

Link to comment
Share on other sites

Also folgt daraus:

 

Wissenschaftler laufen weiterhin frei rum ?

 

 

Erklärs mir:

 

 

Also du hängst an ein Baum/Busch: Du siehst ein Rot und ein Rot.

 

Warum ist über dir Rot und nicht blau?

ich (A) sehe rot und rot.

 

daraus kann ich nichts schliessen.

 

also überlege ich was wohl die anderen sehen und denken.

 

wäre über mir blau, würden meine kollegen beide rot und blau sehen.

 

der eine Kollege (:blink: müsste sich dann überlegen: "wäre über mir blau, würde C zweimal blau sehen, und würde freudestrahlend verkünden dass er rot hat. tut er aber nicht, also muss ich logischerweise rot haben!!!" und schon würde Kollege B rufen "ich habs"!

 

Kollege B sagt jedoch nichts und grübelt.

 

Was denkt Kollege C? Nun, da er auch rot und blau sieht, müsste er den gleichen Gedankengang haben und auf die Lösung kommen.

 

Kollege C sagt aber nichts sondern grübelt.

 

Hmmm... die beiden sind doch nicht auf den Kopf gefallen, ich geb ihnen noch etwas Zeit...

 

die Zeit verrinnt...

 

Also einer müsste doch jetzt drauf kommen ...

 

aber keiner sagt etwas....

 

die Zeit ist gleich um....

 

Also entweder meine Kollegen sind völlig doof... oder... ich hab gar nicht blau sondern..

 

"iCH HABS; ICH HAB ROT!" schreien alle drei in letzter Sekunde gleichzeitig!

 

Werner

Edited by Werner001
Link to comment
Share on other sites

Ja -  das ist meine Lösung.

Hi Ralf. Ich bin mir ziemlich sicher dass Deine Lösung falsch ist.

Na, wenn Du da so sicher bist...

 

Wie wär's dann mit:

1 16 2 27 3 17 4 24 5 18 6 29 7 19 8 25 9 20 10 28 11 21 12 26 13 22 14 30 15 23

?

Link to comment
Share on other sites

Hier noch was Nettes. Ergänze folgende Zahlenreihe:

 

2 5 5 4 5 6 3 ...

Hat keiner eine Idee? Vielleicht ist es so einfacher:

 

1 = 2

2 = 5

3 = 5

4 = 4

5 = 5

6 = 6

7 = 3

 

...

Link to comment
Share on other sites

Ja -  das ist meine Lösung.

Hi Ralf. Ich bin mir ziemlich sicher dass Deine Lösung falsch ist.

Na, wenn Du da so sicher bist...

 

Wie wär's dann mit:

1 16 2 27 3 17 4 24 5 18 6 29 7 19 8 25 9 20 10 28 11 21 12 26 13 22 14 30 15 23

?

Hilfe. Hast Du das mal selbst ausprobiert ? Das Rätsel kommt besser wenn man das jemandem live stellt.

 

"Meine" Lösung ist : Man macht es einfach rückwärts (wie bei der Inversenbildung bei Matrizen).

Link to comment
Share on other sites

Wie wär's dann mit:

1 16 2 27 3 17 4 24 5 18 6 29 7 19 8 25 9 20 10 28 11 21 12 26 13 22 14 30 15 23

?

Hilfe. Hast Du das mal selbst ausprobiert ? Das Rätsel kommt besser wenn man das jemandem live stellt.

 

"Meine" Lösung ist : Man macht es einfach rückwärts (wie bei der Inversenbildung bei Matrizen).

Ich habe die Zahlen 1 bis 15 mit je einer Lücke dazwischen aufgeschrieben.

Da am Anfang 30 Karten im Stapel liegen, also eine gerade Anzahl, kommt die 30-te Karte nach unten, also muß nun die 16 bis 23 kommen.

Die kommen in die Lücken mit wiederum einer Lücke dazwischen (also alle 4 Postitionen, beim nächsten Mal alle 8 usw.).

Und dann habe ich beim ersten Mal den Fehler gemacht, das einfach so fort zu führen. Aber beim zweiten (und allen anderen Malen) Mal ist die Anzahl der verbleibenden Karten ungerade (15, 7, 3 , 1) - also muß man noch so eine Art "Shift" einführen, weil die nächste Karte gleich schon wieder unter den Stapel kommt (bei der 30 ist der Shift nicht sehr schwierig ;-) )

 

Also meine Lösung:

1 16 2 27 3 17 4 24 5 18 6 29 7 19 8 25 9 20 10 28 11 21 12 26 13 22 14 30 15 23

 

Nach dem ersten Durchlauf liegt im Stapel:

16 27 17 24 18 29 19 25 20 28 21 26 22 30 23

und gelegt werden:

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15

 

Nach dem zweiten:

27 24 29 25 28 26 30

gelegt:

16 17 18 19 20 21 22 23

 

Die 27 wird aber gleich unter den Stapel geschoben wegen ungerade also:

24 29 25 28 26 30 27

 

Dritter Durchlauf:

29 28 30

gelegt:

24 25 26 27

 

Wieder kommt die 29 nach unten, also:

28 30 29

 

Vierter Durchlauf:

30

gelegt:

28 29

 

Die 30 kommt unter sich selbst und gut ist.

 

 

Oder sehe ich noch etwas falsch?

Ist das nun die Lösung???

 

btw. @Stefan: Watt is' nu' mitti 3 Damens?

 

 

Gruß Ralf

Link to comment
Share on other sites

btw. @Stefan: Watt is' nu' mitti 3 Damens?

Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, Deine Lösung ist eine legitime Variante.

 

Lösung: Man fragt die Dame zur Linken: "Simmt es, dass die Dame in der Mitte immer lügt oder die Dame zur Rechten immer die Wahrheit sagt""

 

W= Wahrheit

L = Lüge

B = Beides

 

Sagt sie "ja", ergeben sich folgende Möglichkeiten:

 

W L B

L W B

B W L

B L W

 

Sagt sie "nein", ergeben sich diese Möglichkeiten:

 

W B L

L B W

B W L

B L W

 

Bei "ja" sagt die Dame in der Mitte entweder immer die Wahrheit oder sie lügt immer, bei "nein" die Dame zur Rechten. Mit der Frage "Wenn ich Dich fragen würde, ob die Dame mit der Taschenlampe die älteste ist, würdest Du ja sagen?" (an die Dame die entweder immer lügt oder immer die Wahrheit sagt) kann man das Rätsel dann lösen. Ist die Dame mit der Taschenlampe die Älteste, wird die Wahrsagerin "ja" antworten, die Lügnerin aber auch. Ist sie nicht die Älteste, werden beide mit "nein" antworten.

Link to comment
Share on other sites

Hier noch was Nettes. Ergänze folgende Zahlenreihe:

 

2 5 5 4 5 6 3 ...

Hat keiner eine Idee? Vielleicht ist es so einfacher:

 

1 = 2

2 = 5

3 = 5

4 = 4

5 = 5

6 = 6

7 = 3

 

...

8 = 7

9 = 6

10 = 8

11 = 4

12 = 7

13 =...

 

Kommt schon. Ihr dürft auch einen Taschenrechner benutzen.

Link to comment
Share on other sites

Eins von diesen Verben gehört nicht zu den anderen.

 

machen denken krachen schlagen lachen bringen

 

Welches ist es?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...