Jump to content

Politik für Alle


mn1217
 Share

Recommended Posts

vor 8 Minuten schrieb Die Angelika:

 

Ich bin so frei, dass ich ein Kopftuch trage, wenn mir danach ist.

 

Ja,aber wenn du oder ich so frei sind,dann auch JEDE andere Frau,egal,welcher Religion sie angehört.

Link to comment
Share on other sites

vor 22 Minuten schrieb Marcellinus:

 

Du hast es nicht verstanden, oder willst es nicht verstehen. Es gibt zahlreiche Bekleidungsvorschriften bei unterschiedlichsten Gelegenheiten, aber darum geht es hier nicht. Es geht um Ort, an denen Menschen nicht freiwillig sind, und an denen sie ein Anrecht auf weltanschauliche Neutralität haben, und da verbieten sich eben religiöse Symbole, also zB in Schulen, in Behörden oder vor Gericht. 

 

Dort, wo ich es beurteilen kann, wird die religiöse und politische Neutralität von Schulen nicht derart streng gehandhabt - also in dem Sinn, dass Kleidungsstücke,Anstecken und Aufkleber mit religiösen oder politischen Botschaften generell verboten wären.

Link to comment
Share on other sites

Marcellinus
Gerade eben schrieb MartinO:

Dort, wo ich es beurteilen kann, wird die religiöse und politische Neutralität von Schulen nicht derart streng gehandhabt - also in dem Sinn, dass Kleidungsstücke,Anstecken und Aufkleber mit religiösen oder politischen Botschaften generell verboten wären.

 

Das ist ja das Übel. 

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Minuten schrieb Marcellinus:

@Die Angelika

Wie wir in den letzten fast drei Jahren erleben mußten, hat Freiheit in diesem Land keinen hohen Stellenwert. Gleichzeitig haben wir in den letzten Jahren Millionen von Zuwanderern in unser Land bekommen, die alle aus Ländern kommen, in denen Frauenrechte quasi nicht existieren. So etwas verändert ein Land, und wird es weiter verändern. Ich denke, der Zug ist abgefahren.

Wenn wir den Mut dazu hätten, müssten wir sämtliche Politiker der Systemparteien ins Gefängnis werfen und den Artikel 4 entweder abschaffen oder unter den Vorbehalt der Einhaltung des Grundgesetzes stellen. Dies wurde zum Verbot der Römisch-Katholischen Kirche sowie aller islamischen Vereine führen.

Je eher, desto besser.

Link to comment
Share on other sites

Die Angelika
vor 16 Minuten schrieb mn1217:

Im Job.

 

Im Job ist es also unproblematisch, wenn vorgeschrieben wird, dass keine Kopfbedeckungen getragen werden dürfen.

Dagegen wehren sich aber manche.

Link to comment
Share on other sites

Im Job,besonders da,wo es um Sicherheit geht,sind Vorschriften sinnvoll.

Kopftuchverbote in der Bank fände ich allerdings übertrieben. Da gilt ja nur " schick" und das sind Kopftücher oft ja schon.

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb Marcellinus:

 

Das ist ja das Übel. 

Kann man so sehen, muss man nicht.
Im Normalfall wissen Schüler innerhalb einer Klasse ab einem bestimmten Alter voneinander, wie sie in etwa ticken. Ich kann auch nichts grundsätzlich Verwerfliches daran finden, wenn Lehrer ihre Meinung zu bestimmten Dingen sagen - solange sie fair benoten und sich bei ihrer Unterrichtsgestaltung an den Lehrplan halten.

Link to comment
Share on other sites

Die Angelika
vor 38 Minuten schrieb mn1217:

Ja,aber wenn du oder ich so frei sind,dann auch JEDE andere Frau,egal,welcher Religion sie angehört.

 

Großbuchstaben stehen im Internet für Schreien. Jemanden anzuschreien, ist unhöflich. Lass das bitte sein.

Edited by Die Angelika
Sinnentstellenden Buchstaben geändert
Link to comment
Share on other sites

Die Angelika
vor 8 Minuten schrieb mn1217:

Im Job,besonders da,wo es um Sicherheit geht,sind Vorschriften sinnvoll.

Kopftuchverbote in der Bank fände ich allerdings übertrieben. Da gilt ja nur " schick" und das sind Kopftücher oft ja schon.

 

 

 

In Banken gibt es kein Kopftuchverbot.

Für manche Berufe im Öffentlichen Dienst hingegen schon. Und dort sind sie mMn sinnvoll.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Moriz:

Ich sehe nicht, wie wir unsere Freiheit verlieren sollten. Im Zweifelsfall gilt die Religionsfreiheit nämlich auch andersrum: Niemand darf uns zwingen, uns einer kopftuchfordernden Religion zu unterwerfen.

So viel Naivität ist schon besorgniserregend. Glaubst du etwa, dass diese Kräfte, wenn sie dereinst die Mehrheit stellen, sich dann noch einen Dreck um die Religionsfreiheit kümmern? Oder um andere Grundrechte?

 

*kopfschüttelnd ab*

Edited by rince
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Shubashi:

Ein wehrhafte Demokratie wird immer beides im Blick haben.

Und Deutschland?

Link to comment
Share on other sites

2 minutes ago, rince said:

Und Deutschland?


Deutschland lernt gerade, dass Bären doch keine Schmusetiere sind.

Und die Haltung vieler Medien, dass so richtig schlimm nur Nazi-Terror ist, wird von der Bundesanwaltschaft nicht geteilt.

Die ist mit den Untaten deutscher Islamisten noch reichlich ausgelastet.

 

Link to comment
Share on other sites

Am 22.9.2022 um 16:13 schrieb rince:

Ich benutze seit Jahren Steckdosenleisten mit Kipp-Schalter, mit denen ich immer alle Standby-Geräte ausschalte, wenn ich ich nicht daheim bin, bzw. die ich nicht brauche...

Gibt es solche Kippschalter auch für Geräte, die per USB mit dem PC verbunden sind und ständig, also auch im PC-aus-Modus, leuchten?

(Also "innerhalb" der USB-Kabelage.)

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Die Angelika:

Ich bin so frei, dass ich ein Kopftuch trage, wenn mir danach ist.

Aber vielleicht ist das dann auch wieder falsch, weil ich ja keine Muslima bin, da fällt das dann bestimmt unter kulturelle Aneignung oder so....

Nö, damit erinnerst Du mich nur an meine Omma, die lief drauße auch nur mit Kopftuch rum. Eine Generationenfrage halt :)

Link to comment
Share on other sites

vor 25 Minuten schrieb UHU:

Gibt es solche Kippschalter auch für Geräte, die per USB mit dem PC verbunden sind und ständig, also auch im PC-aus-Modus, leuchten?

(Also "innerhalb" der USB-Kabelage.)

Ja

 

Ergänzung: Wenn im PC-aus-Modus noch irgendwas leuchtet, dann ist der PC natürlich nicht aus! Jedenfalls nicht ganz.

Mein Arbeitsplatz-PC hat eine 'gelbe' USB-Buchse, die, wie ich jetzt gelernt habe, auch dann Strom abgeben kann wenn eben dieser PC 'aus' ist. Um mein Händi daran aufzuladen müsste ich selbigen also nicht erst einschalten.

Edited by Moriz
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Marcellinus:
vor 1 Stunde schrieb MartinO:

Dort, wo ich es beurteilen kann, wird die religiöse und politische Neutralität von Schulen nicht derart streng gehandhabt - also in dem Sinn, dass Kleidungsstücke,Anstecken und Aufkleber mit religiösen oder politischen Botschaften generell verboten wären.

 

Das ist ja das Übel. 

 

Nein, das ist gut und Notwendig. So lernen die Schüler, auch mit anderen politischen, religiösen oder weltanschaulichen Ansichten umzugehen. Sollten sie wenigstens. Die Lehrer sollten allenfalls aufpassen, daß es nicht zu extremen kommt.

Link to comment
Share on other sites

Die Angelika
vor 4 Minuten schrieb Moriz:

Nö, damit erinnerst Du mich nur an meine Omma, die lief drauße auch nur mit Kopftuch rum. Eine Generationenfrage halt :)

 

DAs kommt ab er wohl drauf an, was für ein Kopftuch ich trage

Link to comment
Share on other sites

Marcellinus
vor 1 Minute schrieb Moriz:

Nein, das ist gut und Notwendig. So lernen die Schüler, auch mit anderen politischen, religiösen oder weltanschaulichen Ansichten umzugehen. Sollten sie wenigstens. Die Lehrer sollten allenfalls aufpassen, daß es nicht zu extremen kommt.

 

Hast du mal als Lehrer gearbeitet? Hast du eine Vorstellung von der Soziodynamik auf Schulhöfen und in Klassenzimmern, besonders, aber nicht nur in Brennpunkten? Oder ist das alles nur Theorie, ein Traum, wie die Welt sein sollte?

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Die Angelika:
vor 7 Minuten schrieb Moriz:

Nö, damit erinnerst Du mich nur an meine Omma, die lief drauße auch nur mit Kopftuch rum. Eine Generationenfrage halt :)

 

Das kommt ab er wohl drauf an, was für ein Kopftuch ich trage

 

Stimmt! Es gibt verschiedene Kopftücher und verschiedene Arten, sie zu tragen. Nicht alle sind 'islami(sti)sch'.

Aber wollten wir ein Verbot wirklich derartig detailliert ausführen?

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb Marcellinus:

Hast du mal als Lehrer gearbeitet? Hast du eine Vorstellung von der Soziodynamik auf Schulhöfen und in Klassenzimmern, besonders, aber nicht nur in Brennpunkten? Oder ist das alles nur Theorie, ein Traum, wie die Welt sein sollte?

 

Wo sollen die Heranwachsenden das denn bitte schön lernen, wenn nicht in der Schule?

(Moschee wäre gut, aber daran glaube ja nicht mal ich Naivling...)

Link to comment
Share on other sites

Die Angelika
vor 23 Minuten schrieb Moriz:

 

Stimmt! Es gibt verschiedene Kopftücher und verschiedene Arten, sie zu tragen. Nicht alle sind 'islami(sti)sch'.

Aber wollten wir ein Verbot wirklich derartig detailliert ausführen?

 

oh, ich habe mir von einer jungen muslimischen Frau aus Somalia zeigen lassen, wie man Tücher am Kopf binden kann. Im Sommer mache ich das manchmal, einfach weil ich es mir gefällt. 🙂

Link to comment
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb Die Angelika:

 

Im Job ist es also unproblematisch, wenn vorgeschrieben wird, dass keine Kopfbedeckungen getragen werden dürfen.

Dagegen wehren sich aber manche.

Nicht in tausenden deutscher Bordelle. Da entscheiden Zuhälter und Freier ganz selbstverständlich über die Kleiderordnung.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Die Angelika
vor 8 Minuten schrieb Thofrock:

Nicht in tausenden deutscher Bordelle. Da entscheiden Zuhälter und Freier ganz selbstverständlich über die Kleiderordnung.

 

 

 

Du scheinst da ja genauestens Bescheid zu wissen. Danke für die Aufklärung, mit Bordellen kenne ich mich nämlich nun wirklich nicht so recht aus.:-) 

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

2 hours ago, rince said:

Wenn Märchenbuchschreiber Wirtschaftsminister spielen dürfen:

 

https://www.n-tv.de/23609233


Andererseits: wenn große Teile des produzierenden Gewerbes abgeräumt sind, könnten die Emissionen am Ende der Legislaturperiode doch signifikant sinken.

Ist nur die Frage, ob der Wähler sich dann dafür bedankt.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...