Jump to content

Politik für Alle


mn1217
 Share

Recommended Posts

vor 8 Stunden schrieb Thofrock:

An einen geplanten und provozierten Skandal glaube ich aber nicht. Den hätte man besser vorbereitet. Vermutlich war der einfach sauer, weil das so lange gedauert hat, er nicht als Promi erkannt wurde, oder das Personal etwas muffelig war. Und dann kam er spontan auf die Idee, euch würge ich jetzt einen rein.

 

Was dann wohl auch etwas über seinen Star-Status aussagen würde....

Wer weiß, dass er Öffentlichkeit wirksam herstellen kann, sollte sich nicht allzu viel spontane Unüberlegtheit gönnen.

Link to comment
Share on other sites

13 hours ago, mn1217 said:

 

Naja,hier wurde ja fleißig mitgemacht.

Ehe man sich beschwert,erst an die eigene Nase fassen.

 

Oh what a circus


Da sehe ich einen Unterschied; hier wurde das Thema meines Wissens nach erst aufgegriffen, als es bereits Medienthema war.

Soziale Medien/Internet sind für mich überwiegend kein Journalismus, da meist eben nur Behauptungen oder Gerüchte kolportiert werden, ohne die Arbeit der Recherche, Verifizierung und Einordnung.

Deswegen sind soziale Medien tlw. so sozial destruktiv.

Wenn der professionelle Journalismus dann seine Arbeit nicht tut, um so schlimmer!
Ich habe die Diskussion hier nicht ganz so genau verfolgt, aber soweit ich mich erinnere, hat @GermanHeretic sofort berichtet, was die originale Internetquelle sei, und dass sie nicht verifiziert sei.

Hätte sich die Öffentlichkeit an diesen Stand gehalten und die Ermittlung abgewartet, wäre der Schaden gering geblieben.

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb mn1217:

 

Naja,hier wurde ja fleißig mitgemacht.

Ehe man sich beschwert,erst an die eigene Nase fassen.

 

Oh what a circus

Dann fass du dich mal an deine Nase...

Link to comment
Share on other sites

Autsch, 

 

da habe ich gerade selber ziemlich auf der Leitung gestanden. Vielleicht war es so:

 

Herr Ofarim will das Promiupgrade beim einchecken. Der Concierge sagt, er soll seinen "Star", also seine Attitüde einpacken und Herr Ofarim will hören, dass sich das auf einen Davidstern bezieht, der gar nicht zu sehen ist.

 

Ende vom Lied ist ein Scheyssesturm aus Gründen der Hassbekämpfung. 

 

Das Leben kann so einfach sein, Martin

Edited by Soulman
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Naja,wenn es denn so war.

Bild glaube ich auch  nix.

 

Im Prinzip ist es das Übliche:In China fällt ein Sack Reis um und in den sozialen Medien geht es gleich von allen Seiten heiss her-statt zu warten,bis die Sache geklärt ist.

 

Ich bin für Moratorien..m

Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

das Problem ist, dass sich so etwas ohne permanente 24h-Überwachung überall nicht immer klären lassen wird und selbst dann gibt es noch fiese Technikfallen. Und genau an dieser Stelle empfiehlt es sich mindestens im Strafrecht erstmal die Klappe zu halten und gutzuheißen, dass jeder unschuldig ist, bis das Gegenteil jenseits begründeter Zweifel bewiesen ist. Ohne Ausnahmen z.B. für Vergewaltigung oder gar Ansehen der Personen.

 

Jede mir bekannte Alternative dazu ist schlimmer.

 

Gruss, Martin

 

 

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Gilt dann immer und für alle.

Der Lüge beschuldigen ihne Nachweis ist genauso schlecht.

 

Ich sag ja,Moratorien wären gut.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb mn1217:

Gilt dann immer und für alle.

Der Lüge beschuldigen ihne Nachweis ist genauso schlecht.

Wer hat das gemacht?

 

Oder beschuldigt man jemanden aus deiner Sicht der Lüge, wenn man auf das Rechtsprinzip der Unschuldsvermutung hinweist?

Edited by rince
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb mn1217:

Naja,wenn es denn so war.

Bild glaube ich auch  nix.

Das ist in diesem Fall ausnahmsweise anders. Man kann Springer einiges vorwerfen, aber eine ganz klare Haltung gegen Antisemitismus ist dort Stallorder. Schon immer. Hätten die Ermittlungen Ofarim recht gegeben, dann hätte Bild dieses Hotel auseinandergenommen. 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Sollte der Vorfall so sein,wie ihr hier vermutet,könnte es auch einfach ein Missverständnis gewesen sein.

Also,irgendjemand sagt" Lass den Stern stecken" im Sinn in " Häng den Star nicht so raus" und Herr O. hat es auf seine Religion bezogen.

 

Daher wäre es das Beste,so was gar nicht zu kommentieren oder abzuwarten,bis es endgültig geklärt is

 

Und das trifft mMn für viele solche Dinge zu.

 

Die Unschuldsvermutung gilt übrigens immer und für jeden und nicht nur,wenn es gerade passt.  In anders gelagerten Fällen ist die oft sehr plötzlich sehr egal.

 

Edited by mn1217
Link to comment
Share on other sites

vor 29 Minuten schrieb mn1217:

Daher wäre es das Beste,so was gar nicht zu kommentieren oder abzuwarten,bis es endgültig geklärt is

Dann halte dich einfach an die Ratschläge, die du meinst, anderen geben zu müssen, und hör einfach auf, den Vorfall zu kommentieren.

 

Allerdings werde ich weiterhin kommentieren, wenn ich das möchte. 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb mn1217:

Sollte der Vorfall so sein,wie ihr hier vermutet,könnte es auch einfach ein Missverständnis gewesen sein.

Also,irgendjemand sagt" Lass den Stern stecken" im Sinn in " Häng den Star nicht so raus" und Herr O. hat es auf seine Religion bezogen.

Ofarim selbst hat diese Kette in den Mittelpunkt seiner Beweisführung gestellt. Bei seiner Aktion vor dem Hotel, und in mehreren Interviews. 

 

 

Übrigens Paukenschlag bei Springer. Julian Reichelt wurde mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Er soll Geschäftliches und Privates nicht ausreichend getrennt, und den Vorstand darüber belogen haben. 

Link to comment
Share on other sites

Das wird total lustig. Die Frankfurter Rundschau wird heute auf der Titelseite gegen einen Maulkorb vom eigenen Verleger Dirk Ippen protestieren. Ippen hatte seinem eigenen Recherche Team die Publikation in Sachen Julian Reichelt untersagt. Der Axel Springer Vorstand, vor allem Matthias Döpfner, erfuhr aber über den Umweg New York trotzdem davon. 

 

Die Entlassung Reichelts dürfte Flächendeckend die Sektkorken knallen lassen, zumal der selbstherrliche Ex-Chefredakteur nun auch den Zugriff auf den von ihm aufgebauten TV-Sender Bild live verliert, in dem sich Figuren wie der Schweizer Rechtspopulist Roger Köppel die Klinke in die Hand gaben. Auch Reichelt selber trat dort gern als Großinquisitor auf.

 

Nach der Medienmanipulation durch das Kurz-Regime ( Buchtitel Peter Pilz) rollt nun also bereits der nächste Tsunami durch die rechtslastigen Medien.

 

 

Link to comment
Share on other sites

6 hours ago, Thofrock said:

Nach der Medienmanipulation durch das Kurz-Regime ( Buchtitel Peter Pilz) rollt nun also bereits der nächste Tsunami durch die rechtslastigen Medien.

 

 

Illegale Zahlungen an die „Kronen-Zeitungen“ gab es auch früher schon, auch unter SPÖ-Kanzlern, aus ÖGB-Kassen (Franz Olah). 

Interessanter finde ich, dass „Bild“ und „Kronenzeitung“ in den letzen Jahrzehnten Millionen an Auflage verloren haben, sprich: der Tsunami wütet schon seit Jahren und hat die Bedeutung dieser Medien minimiert.

Deren Publikum dürfte in Gefilde abgetaucht sein, wo ein realistisches reflektiertes Berichten über Politik gar nicht mehr vorkommt.

(Denn selbst miese journalistische Standards sind besser als gar keine.)

 

Was übrigens den Aufstieg einer Partei wie der AfD miterklärt: die kommen ziemlich gut ohne professionelle Medien aus, egal ob rechts oder links.

Link to comment
Share on other sites

vor 21 Stunden schrieb mn1217:

Naja,wenn es denn so war.

Bild glaube ich auch  nix.

 

Im Prinzip ist es das Übliche:In China fällt ein Sack Reis um und in den sozialen Medien geht es gleich von allen Seiten heiss her-statt zu warten,bis die Sache geklärt ist.

 

Ich bin für Moratorien..m

 

Das Übliche ist halt, dass Stars und Starlets mit öffentlichen Äußerungen in der Gesellschaft eine Wirkung erzielen. Das wissen alle Stars und Starlets. Weniger bewusst scheint ihnen zu sein, dass sie damit dann auch sich selbst anhalten sollten, verantwortlich mit ihrer Öffentlichkeitswirksamkeit umzugehen. 

Ein jüdischer Star oder auch ein jüdisches Starlet weiß auch, wie eine in alle Welt gesetzte Antisemitismusbschuldigung in Deutschland wirkt. 

Das könnte man auch hier im Thread gut beobachten :

Derjenige, der einen anderen des Antisemitismus bezichtigt, hat per se einen Vertrauensvorschuss, weil man sich ja in D ganz besonders deutlich gegen geringsten Anschein des Antisemitismus zu verwahren hat, weil man sich sonst in die Gruppe politisch Aussätziger manövriert. 

Ist der Beschuldigende dann auch noch Jude, hat man hierzulande fast eh schon verloren, weil es doch keinen Grund gibt, einem Juden nicht zu trauen. 

Das gälte in einem Rechtsstaat bis zum Beweis des Gegenteils jedoch für jeden, und insbesondere für Beschuldigte. Stichwort Unschuldsvermutung. 

Das ist aber offenbar beim Thema Antisemitismus nicht der Fall. Da hat der Beschuldigende in der Öffentlichkeit einen Vertrauensvorschuss. 

Gleiches gilt übrigens leider auch für behauptete Delikte im Sexualbereich. 

Link to comment
Share on other sites

Ich halte überhaupt nichts davon unsere Ausbildungsmasstäbe in irgendeiner Form herabzusetzen.

 

Es hatte Gründe, warum deutsche Abschlüsse weltweit einen guten Ruf hatten (wobei der Schritt logisch wäre, nachdem man das Schulwesen ja schon ruiniert hat).

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Flo77:

Ich halte überhaupt nichts davon unsere Ausbildungsmasstäbe in irgendeiner Form herabzusetzen.

 

Es hatte Gründe, warum deutsche Abschlüsse weltweit einen guten Ruf hatten (wobei der Schritt logisch wäre, nachdem man das Schulwesen ja schon ruiniert hat).

Hauptsache, die Kinderlein sind divers und können gender-konform ihren Namen tanzen....

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb rince:

Hauptsache, die Kinderlein sind divers und können gender-konform ihren Namen tanzen....

Dem Allmächtigen, gelobt sei sein Name, hat es aus mir völlig unerfindlichen Gründen (aber wer bin ich, der eine Prüfung des Himmels in Frage stellt) gefallen mir eine Tochter auf's Auge zu drücken. Die selbige weiß noch nicht so recht, womit sie mal ihre Brötchen verdienen will, nun sie hat ja noch ein bis zwei Jahre. Ich hatte ihr schon mal vorgeschlagen reich zu heiraten, aber das lehnt sie - aus mir ebenfalls unerfindlichen Gründen - ab.

 

Wir predigen ihr Wasser und Wein und daß sie sich bloß nicht einreden lassen soll, daß sie irgendeinen Beruf NICHT machen können sollte. Erst recht nicht, weil ihr irgendein - pardon - Dödel erzählt das wäre aufgrund ihres Geschlechts nichts für sie. Aber sprachlich spalten die Spezialisten schön weiter und machen aus Frauen in der Arbeitswelt eine Sensation. Ich gerate da echt in Erklärungsnöte nachdem ihre Mutter Vollzeit arbeitet, ihre beiden Großmütter Vollzeit gearbeitet haben und selbst ihre Ur- und Ururgroßmütter schon teilweise bemerkenswerte Lebensläufe hingelegt haben.

Link to comment
Share on other sites

vor 22 Minuten schrieb Flo77:

Ich hatte ihr schon mal vorgeschlagen reich zu heiraten, aber das lehnt sie - aus mir ebenfalls unerfindlichen Gründen - ab.

Kann ich nachvollziehen.

Die jungen Reichen sind sehr rar und hart umkämpt, die meisten reichen, heiratsfähigen Männer sind (ur-)alt. (Wobei das 'ur-' bei deiner noch schulpflichtigen Tochter vermutlich schon bei 30 anfängt und sich die meisten Kandidaten wohl eher wie Urgroßväter anfühlen.)

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb Moriz:

Kann ich nachvollziehen.

Die jungen Reichen sind sehr rar und hart umkämpt, die meisten reichen, heiratsfähigen Männer sind (ur-)alt. (Wobei das 'ur-' bei deiner noch schulpflichtigen Tochter vermutlich schon bei 30 anfängt und sich die meisten Kandidaten wohl eher wie Urgroßväter anfühlen.)

Willst Du behaupten meine Tochter sei nicht gut genug für so einen Fang?

 

(Ok - die Frage ist wohl eher, ob einer dieser "tollen Hechte" gut genug für meine Tochter wäre...)

 

Außerdem ja mei - je älter desto eher ad paradisum... 😎

Link to comment
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb Flo77:

Außerdem ja mei - je älter desto eher ad paradisum...

Kann sich aber bei den heutigen medizinischen Möglichkeiten durch aus eine Zeit lang hinziehen! :D

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Marcellinus:

Kann sich aber bei den heutigen medizinischen Möglichkeiten durch aus eine Zeit lang hinziehen! :D

Ich bin seit Jahren Krimi-affin. Es gibt immer Möglichkeiten. Viele Möglichkeiten.

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

 

vor 3 Stunden schrieb Flo77:

Ich halte überhaupt nichts davon unsere Ausbildungsmasstäbe in irgendeiner Form herabzusetzen.

 

Es hatte Gründe, warum deutsche Abschlüsse weltweit einen guten Ruf hatten (wobei der Schritt logisch wäre, nachdem man das Schulwesen ja schon ruiniert hat).

Den Ausbildungsinhalt zu kürzen heißt nicht automatisch, das Ausbildungsniveau zu senken.

In meiner Ausbildung war soviel überholter Mist, auf den schmerzfrei verzichten werden kann.

 

Laut dem Radiobericht von @Shubashikommen 80 % der Lehrlinge im Sanitärbereich nicht bis zum Abschluß. Das finde ich äußerst bedenklich und müßte Anlaß zu grundsätzlicher Überprüfung und Ursachenforschung an den entscheidenen Stellen wie Handwerkskammer führen.

 

vor einer Stunde schrieb Flo77:

Wir predigen ihr Wasser und Wein und daß sie sich bloß nicht einreden lassen soll, daß sie irgendeinen Beruf NICHT machen können sollte. Erst recht nicht, weil ihr irgendein - pardon - Dödel erzählt das wäre aufgrund ihres Geschlechts nichts für sie. Aber sprachlich spalten die Spezialisten schön weiter und machen aus Frauen in der Arbeitswelt eine Sensation. Ich gerate da echt in Erklärungsnöte nachdem ihre Mutter Vollzeit arbeitet, ihre beiden Großmütter Vollzeit gearbeitet haben und selbst ihre Ur- und Ururgroßmütter schon teilweise bemerkenswerte Lebensläufe hingelegt haben.

Jeder Schulabgänger muß die freie Berufswahl haben, abhängig nur von Leistungsstand und  persönlicher Vorlieben.

... nein, ich nenne jetzt keine Klischeemöglichkeiten. ;)

Also: Mach' Deiner Tocher weiter Mut, rechts und links des Weges zu schauen und dort abzubiegen, wo es ihr gefällt.

 

vor 14 Minuten schrieb Flo77:

Ich bin seit Jahren Krimi-affin. Es gibt immer Möglichkeiten. Viele Möglichkeiten.

... sehr viele Möglichkeiten. Auch bedeutend unauffälliger als der handelsübliche Vorschlaghammer :a050:

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb UHU:
vor einer Stunde schrieb Flo77:

Ich bin seit Jahren Krimi-affin. Es gibt immer Möglichkeiten. Viele Möglichkeiten.

... sehr viele Möglichkeiten. Auch bedeutend unauffälliger als der handelsübliche Vorschlaghammer

Gab's da nicht mal was mit einer gefrorenen Gänsekeule, die anschließend zu einem schmackhaften Abendessen verarbeitet und verspeist wurde?

Link to comment
Share on other sites

1 hour ago, UHU said:

Laut dem Radiobericht von @Shubashikommen 80 % der Lehrlinge im Sanitärbereich nicht bis zum Abschluß. Das finde ich äußerst bedenklich und müßte Anlaß zu grundsätzlicher Überprüfung und Ursachenforschung an den entscheidenen Stellen wie Handwerkskammer führen.


Ein bisschen muss ich es konkretisieren: es war der Bericht eines Handwerksmeisters aus einem Kammerbereich, er sprach von etwa einem Drittel Abbrechern in den Betrieben und 55% Durchfallquote bei der Gesellen-Prüfung nach dem dritten Lehrjahr. Er gab den erheblich umfangreicheren und anspruchsvolleren Ausbildungsinhalten durch Zusammenfassung der Berufsfelder Sanitär, Klima und Heizung zu einem Beruf die Mitschuld.

D.h. diese Zahlen müssen nicht deutschlandweit gelten. Allerdings scheint es mir auch zu den Erfahrungen von @Die Angelika zu passen und zur Erfahrung, dass eine Erweiterung von Lehrzielen nicht immer mit entsprechend realistischen Lehrplänen einhergeht.

Jedenfalls wird man die angepriesene Energiewende schlicht in der Pfeife rauchen können, wenn es keine Leute gibt, die sie technisch umsetzen. Dann ist allenfalls das Heizen im Kanonenofen realistisch.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...