Jump to content

Corona-Special: in Deutschland, Europa und Global


Recommended Posts

Die Angelika
vor 6 Stunden schrieb UHU:

Super, wenn das so wunderbar funktioniert. Auch der Pragmatismus vom KIZ-Leiter gefällt mir.

Kannste die mal herschicken, damit sie dies unserer Landes- und Kreisregierung einhämmern? (Hier darfste nämlich nur im eigenen Landkreis mit vorheriger schriftlicher Einladung. Wir sind z. Z. zwischen K und S bei den Ü80.)

 

Das sind Schwaben, die sind so 😉

Link to post
Share on other sites

Achtung naive Laienfrage! (bitte nicht lachen!)

Kann man im Vorfeld irgendwas machen, damit die möglichen Impfreaktionen nicht allzu stark ausfallen?

Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb UHU:

Achtung naive Laienfrage! (bitte nicht lachen!)

Kann man im Vorfeld irgendwas machen, damit die möglichen Impfreaktionen nicht allzu stark ausfallen?

 

Angeblich Paracetamol - 1 Stunde vorher.

Morgen Abend kann ich dir sagen, ob es was gebracht hat.

Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb laura:

 

Angeblich Paracetamol - 1 Stunde vorher.

Morgen Abend kann ich dir sagen, ob es was gebracht hat.

wäre toll, wenn Du ingesamt berichten würdest

(drücke die Däumchen)

Edited by UHU
Link to post
Share on other sites
MartinO

Dass wir nicht mit der dritten Welle rechnen müssen, sondern mittendrin sind, sollte eigentlich jedem klar sein, der zwei Augen im Kopf hat.

 

Aber diese Zahlen lassen erschrecken - wegen des Drucks der Wirtschaft und der Covidioten und des Versagens der Politik.

 

Anstatt immer weiteren Öffnungen, immer mehr Infektionen und immer mehr Toten müsste endlich ein konsequenter Lockdown bis zur Durchimpfung der gesamten Bevölkerung her.

Link to post
Share on other sites
Thofrock
vor 11 Stunden schrieb rince:

Wenn aber offensichtlich eine bestimmte Bevölkerungsgruppe massiv überproportional auf der Intensivstation landet, dann wird es einen Grund dafür geben, oder auch mehrere (Genetik, Lebenssituation, Sprachbarrieren etc. pp.). 

Das ist hier in Deutschland auch so. Und es handelt sich um die Bevölkerungsgruppe der über 80 jährigen. Das ist doch aber allgemein bekannt, die sind überdurchschnittlich gefährdet.

Link to post
Share on other sites
Thofrock
vor 14 Minuten schrieb MartinO:

Dass wir nicht mit der dritten Welle rechnen müssen, sondern mittendrin sind, sollte eigentlich jedem klar sein, der zwei Augen im Kopf hat.

Die Taktik ist ja eigentlich klar. Bist wir wieder bei stabilen 20.000 Neuinfektionen pro Tag sind,  hat man vier bis sechs Wochen einkalkuliert. Und bis dahin hofft man die Impfungen soweit in Gang gebracht zu haben,  dass sie die Neuinfektionen dann deckeln.

 

 Das ist natürlich ein Spiel mit dem Feuer, aber der Druck im Kessel war eben auch riskant. Deshalb halte ich die Resultate von gestern vorläufig für vernünftig und ausgewogen.

Link to post
Share on other sites
MartinO
vor 3 Minuten schrieb Thofrock:

Die Taktik ist ja eigentlich klar. Bist wir wieder bei stabilen 20.000 Neuinfektionen pro Tag sind,  hat man vier bis sechs Wochen einkalkuliert. Und bis dahin hofft man die Impfungen soweit in Gang gebracht zu haben,  dass sie die Neuinfektionen dann deckeln.

 

 Das ist natürlich ein Spiel mit dem Feuer, aber der Druck im Kessel war eben auch riskant. Deshalb halte ich die Resultate von gestern vorläufig für vernünftig und ausgewogen.

Eigentlich sollten die 20 000 Neuinfektionen pro Tag vorbei sein. Aber jetzt ist mit 30 000 zu rechnen. 

Und die Hoffnung auf die Impfungen in halbwegs vernünftiger Zeit habe ich längst aufgegeben. Man hätte schon ab November konsequenten Lockdown, d.h. ausnahmslos, für alle nicht unbedingt überlebensnotwendigen Bereiche, festsetzen und mit aller Gewalt, auch mithilfe der Bundeswehr, durchsetzen müssen. Jetzt ist es  zu spät. Wir können nur noch abwarten, wann wir krepieren.

Link to post
Share on other sites
Thofrock
vor 3 Minuten schrieb MartinO:

Eigentlich sollten die 20 000 Neuinfektionen pro Tag vorbei sein. Aber jetzt ist mit 30 000 zu rechnen. 

Und die Hoffnung auf die Impfungen in halbwegs vernünftiger Zeit habe ich längst aufgegeben. Man hätte schon ab November konsequenten Lockdown, d.h. ausnahmslos, für alle nicht unbedingt überlebensnotwendigen Bereiche, festsetzen und mit aller Gewalt, auch mithilfe der Bundeswehr, durchsetzen müssen. Jetzt ist es  zu spät. Wir können nur noch abwarten, wann wir krepieren.

Ja klar, wenn wir bei 20.000 sind, bekommen wir zehn Tage später auch 30.000. Aber die Frage ist ja, und das kann noch keiner beantworten, was bedeutet das für die Intensiv Plätze. Schwere Verläufe in Risikogruppe 1 wird es deutlich weniger geben. Aber das Durchschnittsalter auf den Intensivstationen ist schon in der zweiten Welle deutlich gesunken. Das geht in einer dritten Welle natürlich noch viel deutlicher runter, dafür werden allein die Mutanten sorgen. Da liegt eine Gefahr, deren Beherrschbarkeit heute pure Spekulation ist. 

Link to post
Share on other sites
MartinO
Gerade eben schrieb Thofrock:

Ja klar, wenn wir bei 20.000 sind, bekommen wir zehn Tage später auch 30.000. Aber die Frage ist ja, und das kann noch keiner beantworten, was bedeutet das für die Intensiv Plätze. Schwere Verläufe in Risikogruppe 1 wird es deutlich weniger geben. Aber das Durchschnittsalter auf den Intensivstationen ist schon in der zweiten Welle deutlich gesunken. Das geht in einer dritten Welle natürlich noch viel deutlicher runter, dafür werden allein die Mutanten sorgen. Da liegt eine Gefahr, deren Beherrschbarkeit heute pure Spekulation ist. 

Wir haben mittlerweile Ansteckungen, die passiert sind, weil Menschen das gleiche Treppenhaus benutzt haben.

Im Prinzip wäre die Lösung, die Wohnung möglichst nicht zu verlassen, keinerlei soziale Kontakte zu haben (das sowieso), nicht einzukaufen und auch in der Wohnung stets FFP-2-Maske zu tragen.

Link to post
Share on other sites
Die Angelika
vor 11 Minuten schrieb MartinO:

Wir haben mittlerweile Ansteckungen, die passiert sind, weil Menschen das gleiche Treppenhaus benutzt haben.

 

 

Wer sagt das?

Du?

Vielleicht wäre es eine kluge Coronaverordnung, wenn man zukünftig die Wohnung nur mehr durch das Fenster verlassen darf. ISt natürlich a bisserl sportlich, wenn man nicht im Erdgeschoss wohnt.:ninja:

Edited by Die Angelika
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Thofrock:

Ja klar, wenn wir bei 20.000 sind, bekommen wir zehn Tage später auch 30.000. Aber die Frage ist ja, und das kann noch keiner beantworten, was bedeutet das für die Intensiv Plätze. Schwere Verläufe in Risikogruppe 1 wird es deutlich weniger geben. Aber das Durchschnittsalter auf den Intensivstationen ist schon in der zweiten Welle deutlich gesunken. Das geht in einer dritten Welle natürlich noch viel deutlicher runter, dafür werden allein die Mutanten sorgen. Da liegt eine Gefahr, deren Beherrschbarkeit heute pure Spekulation ist. 

 

Also in Düsseldorf hat der Anteil der brit. Mutante heute erstmals abgenommen - irgendwie liest diese blöde Mutante keine Medienberichte, wie sie sich auszubreiten hat.

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb MartinO:

Wir haben mittlerweile Ansteckungen, die passiert sind, weil Menschen das gleiche Treppenhaus benutzt haben.

 

Ich kenne sogar Ansteckungen, "weil" beide in derselben Stadt wohnen!

Link to post
Share on other sites
Shubashi
vor 7 Stunden schrieb Thofrock:

Ja klar, wenn wir bei 20.000 sind, bekommen wir zehn Tage später auch 30.000. Aber die Frage ist ja, und das kann noch keiner beantworten, was bedeutet das für die Intensiv Plätze. Schwere Verläufe in Risikogruppe 1 wird es deutlich weniger geben. Aber das Durchschnittsalter auf den Intensivstationen ist schon in der zweiten Welle deutlich gesunken. Das geht in einer dritten Welle natürlich noch viel deutlicher runter, dafür werden allein die Mutanten sorgen. Da liegt eine Gefahr, deren Beherrschbarkeit heute pure Spekulation ist. 

 

Dein Wort in Gottes Ohr. Wir sind noch längst nicht mit der Impfung der Hauptrisikogruppen durch, und die jetzigen Lockerungen beruhen auf reinem Wunschdenken. Dazu kommen die willkürlichen Annahmen zum Testen.

Hier ist mal ein Beispiel, wie eine Schule sich praktisch durchtestet:

5 Stunden Dauer, bei Teilnahme von gerade mal 30 von 70 Mitarbeitern, und 40 von 410 Schülern. Das ist so grotesk, dass es nicht mal als Alibi-Veranstaltung taugt.

 

Dass die DIVI da mit möglicherweise bald wieder 1000 Toten pro Tag rechnet, erscheint mir folgerichtig.

 

 

  • Sad 1
Link to post
Share on other sites
Aristippos
vor 8 Stunden schrieb MartinO:

Wir können nur noch abwarten, wann wir krepieren.

Meine Güte, es handelt sich um einen besseren Schnupfen und nicht um Ebola!

Link to post
Share on other sites
Aristippos
vor 8 Stunden schrieb Thofrock:

Die Taktik ist ja eigentlich klar. Bist wir wieder bei stabilen 20.000 Neuinfektionen pro Tag sind,  hat man vier bis sechs Wochen einkalkuliert.

Nein, man hat eine Woche einkalkuliert, denn dann sind Landtagswahlen. Am 15. kann man gleich wieder alles schließen, ab da hat das Volk bis September erst mal nichts mehr zu melden.

Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb Aristippos:

Nein, man hat eine Woche einkalkuliert, denn dann sind Landtagswahlen. Am 15. kann man gleich wieder alles schließen, ab da hat das Volk bis September erst mal nichts mehr zu melden.

Genau

Vollbetrieb in den Grundschulen in BW am Tag der Wahl....

 

Link to post
Share on other sites
MartinO
vor 14 Minuten schrieb Aristippos:

Nein, man hat eine Woche einkalkuliert, denn dann sind Landtagswahlen. Am 15. kann man gleich wieder alles schließen, ab da hat das Volk bis September erst mal nichts mehr zu melden.

An dieser Aussage sind zwei Punkte falsch:
1.) Dazwischen ist noch die Landtagswahl in Sachsen-Anhalt.

2.) Wenn man wirklich am  15. März alles schließen sollte, wird das kaum unbemerkt bleiben.

 

Abgesehen davon, dass "das Volk" mehrheitlich keine grundlegenden Probleme mit Einschränkungen hat - nur mit ständigem Hin und Her und miserabler Koordination.

Link to post
Share on other sites
MartinO
Gerade eben schrieb laura:

Genau

Vollbetrieb in den Grundschulen in BW am Tag der Wahl....

 

Glaub ich dir nicht (falls das ernst gemeint sein soll).

Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb MartinO:

Wir können nur noch abwarten, wann wir krepieren.

Du solltest trotzdem deine Steuererklärung angeben, nur falls du daneben liegen solltest mit deiner Wahrsagerei

Link to post
Share on other sites
Einsteinchen

Die Pandemie ist eine Welthysterie. Ich stimme zu: Wir werden alle krepieren. Oder doch nur: Wir werden alle tot sein, allerdings "tot in Christus", (Paulus), übersetzt heißt das, wir werden im Diesseits weiterleben, nur die Worte und Wörter erleiden eine Bedeutungsumwandlung. Das Wort "krepieren" erweckt in mir den Anklang einer Agonie. Aber sie führt nicht zum Tod.

Link to post
Share on other sites
Die Angelika
vor 7 Stunden schrieb rorro:

 

Also in Düsseldorf hat der Anteil der brit. Mutante heute erstmals abgenommen - irgendwie liest diese blöde Mutante keine Medienberichte, wie sie sich auszubreiten hat.

 

In Düsseldorf würde ich mich nicht mal als Mutanten ausbreiten wollen, zu städtisch😉

Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Einsteinchen:

Bedeutungsumwandlung. Das Wort "krepieren" erweckt in mir den Anklang einer Agonie. Aber sie führt nicht zum Tod.

Zum inneren Tod...

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb MartinO:

Wir können nur noch abwarten, wann wir krepieren.

 

Das stimmt, wird uns alle treffen. Aber zu >99% nicht wegen Corona.

Edited by rorro
Link to post
Share on other sites
Einsteinchen

In etlichen amerikanischen Staaten (USA) haben sie die Nasen voll und erklären den Lockdown und die Maskenpflicht für beendet.

Link to post
Share on other sites
  • Alfons locked this topic
  • Alfons unlocked this topic

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...