Jump to content

Corona-Special: in Deutschland, Europa und Global - Nr. 2


UHU
 Share

Recommended Posts

Die Angelika
Gerade eben schrieb Marcellinus:

 

Bewerben will er es. Ob er es auch nimmt, dafür haben wir nur sein Wort. 

 

Meiner MEinung nach ist der gute Mann hochgradig verbohrt bzw, um es sachlicher auszudrücken, übereifrig.

Link to comment
Share on other sites

Er will nur nicht auf Kram, für den der Bund teuer Geld ausgegeben hat, sitzen bleiben. Für solche Ladenhüter machen wir auch schon mal nen e-mail Blast.

Edited by rince
Link to comment
Share on other sites

Marcellinus
vor 1 Minute schrieb rince:

Er will nur nicht auf Kram, für den der Bund teuer Geld ausgegeben hat, sitzen bleiben.

 

Das erklärt aber nicht, warum er es überhaupt bestellt hat. 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Marcellinus:

 

Das erklärt aber nicht, warum er es überhaupt bestellt hat. 

Er denkt doch, das sei die Wunderwaffe und das Allheilmittel gegen den Killervirus. 

 

Doof nur, dass es kein Killervirus ist. Da versperrt ihm seine Panik-Brille die Sicht auf die Realität.

 

Er hat sich schlicht irgendwo in den letzten 2 Jahren böse verrannt.

Link to comment
Share on other sites

Marcellinus
vor 12 Minuten schrieb rince:

Er hat sich schlicht irgendwo in den letzten 2 Jahren böse verrannt.

Da ist er nun allerdings keine Ausnahme.

Link to comment
Share on other sites

Am 5.8.2022 um 17:50 schrieb UHU:
Am 5.8.2022 um 11:09 schrieb Moriz:

Vorsicht!

Das sind nur die bekannten Zahlen, die Dunkelziffer ist unberechenbar (und vermutlich nicht übertragbar).

Die Dunkelziffer in der Schweiz und in Deutschland sind unbekannt. Ein Abschätzen, wer die höhrere und warum hat, ist ein bißchen sinnbefreit.

Daher kann ich nur die bekannten Zahlen vergleichen.

Und der Vergleich der bekannten Zahlen ist halt Unsinn. Da sollte man lieber die Lottozahlen vergleichen...

Konkret: Hat D wirklich die höhere Inzidenz? Vielleicht hat D ja auch nur die niedrigere Dunkelziffer?

Welche Schlüsse zieht man aus den Zahlen? Der einzig halbwegs brauchbare Schluß wäre: Wer höhere Meldeinzidenzen hat, der testet wohl mehr...

 

Am 5.8.2022 um 17:50 schrieb UHU:
Am 5.8.2022 um 11:16 schrieb Moriz:

...

Auch, wenn der wesenliche Fehler der Politik im November/Dezember gemacht wurde und nicht jetzt.

Ketzerisch gefragt: Welche Sachgründe hindern die Politik-Fehler-Macher vom vergangenen Jahresrest, diese Fehler zwischenzeitlich oder spätestens jetzt zu beseitigen? 😇

Nichts. Eigentlich ist das sogar vernünftig. Aber offensichtlich wird das von der Bevölkerung nicht mehr verstanden und die Leute fühlen sich angepisst, weil jetzt "schon wieder alles anders laufen soll".

Wenn @Die Angelika, die mir hier im Forum doch eigentlich einen recht vernünftigen Eindruck mach, von dieser eigentlich wirklich mal nachvollziehbaren Maßnahme genervt ist, dann gibt mir das zu denken.

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb mn1217:

Das Medikament muss sehr früh eingenommen werden,soweit ich weiß. Im Prinzip mehr oder weniger ab dem ersten Nieser,etwas überspitzt formuliert 

Und da liegt vermutlich das Problem. Ich gehe erst wieder zum Arzt, wenn ich den Kopf unterm Arm trage. Dann wäre es wohl zu spät für dieses Medikament. Allerdings sehen die Ärzte die Menschen aus den Risikogruppen vermutlich häufiger als mich; die können sie also dafür sensibilisieren, beim ersten Nießer gleich mal vorbei zu kommen und dieses Zeugs zu holen.

 

PS.: Das man Medikamente üblicherweise bei 15 bis 25°C lagern sollte, das steht so ziemlich auf jeder Packung. Nach einem Sommer wie diesem gibt's dann eigentlich nur einses: Alles wegschmeißen! Was machen Ärzte ohne Klimaanlage eigentlich sonst im Sommer mit ihren Medikamenten? Auch entsorgen?

Link to comment
Share on other sites

vor 33 Minuten schrieb Moriz:

Konkret: Hat D wirklich die höhere Inzidenz?

Es reicht aus meiner Sicht eigentlich aus, festzustellen, dass die Schweiz ohne Massnahmen offensichtlich keine signifikant höhere Inzidenz hat als Deutschland mit Restmassnahmen. 

Edited by rince
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Die Angelika
vor 31 Minuten schrieb Moriz:

Wenn @Die Angelika, die mir hier im Forum doch eigentlich einen recht vernünftigen Eindruck mach, von dieser eigentlich wirklich mal nachvollziehbaren Maßnahme genervt ist, dann gibt mir das zu denken.

 

Ich bin eigentlich weniger von der Maßnahme genervt, sondern von der Art und Weise, wie das abläuft. Ich habe ja geschrieben, dass ich glücklicherweise eine Hausärztin habe, der ich voll vertraue. Wenn die mir eine weitere Impfung empfiehlt, dann mache ich das. 

 

Link to comment
Share on other sites

Dank Genesung habe ich erst mal ein Zertifikat bis Januar. Das Booster-Zertifikät läuft nächsten Monat aus. 

Link to comment
Share on other sites

 

 

vor 3 Stunden schrieb Moriz:

 

 

PS.: Das man Medikamente üblicherweise bei 15 bis 25°C lagern sollte, das steht so ziemlich auf jeder Packung. Nach einem Sommer wie diesem gibt's dann eigentlich nur einses: Alles wegschmeißen! Was machen Ärzte ohne Klimaanlage eigentlich sonst im Sommer mit ihren Medikamenten? Auch entsorgen?

Vermutlich rhethorisch, aber der "Trick" ist eigentllich nur, die Medikamente korrekt zu lagern- abschließbare Schränke an kühleren Stellen und für Insulin und Co Kühlschränke helfen da immens.

Edited by mn1217
Link to comment
Share on other sites

Mein Mann und ich haben gestern auf der Fahrt (Essen mit Schwiegereltern. Lecker) zufällig eine "Werbung" des Gesundheitsministeriums für das Medikament gehört.

Der Inhalt war natürlich völlig korrekt, über die Art und Weise des Spots sollte das Ministerium mMn nochmal nachdenken.

Mein Mann  sagte, dass er ganz am Anfang nicht wusste, ob  es ernstgemeint ist.

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb mn1217:

 

 

Vermutlich rhethorisch, aber der "Trick" ist igentlcih nur, die Medikamnete korrekt zu lagern- abschließbare Schränke an kühleren Stellen und für Insulin und Co Kühlschränke helfen da immens.

Es muss eigentlich eine Temperatur-kontrollierte Lagerung sein. Dafür braucht es spezielle Lagerräume, die permanent mit Temperatur-Logger überwacht werden, um die Qualität der Medikamente zu garantieren. Und die Temperstur-Daten müssen entsprechend kontinuierlich ausgewertet und über Jahre gespeichert werden. Aus der Stellungnahme der Apotheker-Vereinigung las ich Zweifel, dass Arztpraxen und andere Einrichtungen, die das Mittel in Zukunft nach dem Wunsch Lauterbachs ohne Umweg über Apotheken ausgeben sollen, diese Kontrolle gewährleisten können.

 

Ob das stimmt, dazu kenne ich mich im inneren von Arztpraxen zu wenig aus.

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb rince:

Es muss eigentlich eine Temperatur-kontrollierte Lagerung sein. Dafür braucht es spezielle Lagerräume, die permanent mit Temperatur-Logger überwacht werden, um die Qualität der Medikamente zu garantieren. Und die Temperstur-Daten müssen entsprechend kontinuierlich ausgewertet und über Jahre gespeichert werden. Aus der Stellungnahme der Apotheker-Vereinigung las ich Zweifel, dass Arztpraxen und andere Einrichtungen, die das Mittel in Zukunft nach dem Wunsch Lauterbachs ohne Umweg über Apotheken ausgeben sollen, diese Kontrolle gewährleisten können.

 

Ob das stimmt, dazu kenne ich mich im inneren von Arztpraxen zu wenig aus.

Ich kenne es aus einem Forschungslabor, da hängen Thermometer an den Kühlschränken und an jedem Arbeitstag wird ein mal die Temperatur handschriftlich in eine Liste eingetragen. Ganz ohne aufwändigen Temperatur-Logger. Obwohl es die Dinger inzwischen auch für kleines Geld geben dürfte.

Ich gehe auch nicht davon aus, daß Medikamente, die bei Raumtemperatur gelagert werden sollen, gleich kaputt gehen, wenn sie mal ein paar Tage 27°C statt 25°C aushalten müssen. Das Apotheken das anders handhaben müssen finde ich OK, das ist schließlich ihr Job. Aber in Arztpraxen sollten diese Medikamente ja sowieso nicht alt werden...

Link to comment
Share on other sites

vor 56 Minuten schrieb rince:

Es muss eigentlich eine Temperatur-kontrollierte Lagerung sein. Dafür braucht es spezielle Lagerräume, die permanent mit Temperatur-Logger überwacht werden, um die Qualität der Medikamente zu garantieren. Und die Temperstur-Daten müssen entsprechend kontinuierlich ausgewertet und über Jahre gespeichert werden. Aus der Stellungnahme der Apotheker-Vereinigung las ich Zweifel, dass Arztpraxen und andere Einrichtungen, die das Mittel in Zukunft nach dem Wunsch Lauterbachs ohne Umweg über Apotheken ausgeben sollen, diese Kontrolle gewährleisten können.

 

Ob das stimmt, dazu kenne ich mich im inneren von Arztpraxen zu wenig aus.

 

 

Sehr unterschiedlich, würde ich sagen.

Manchen wird das zu umständlich sein, es gibt sicher auch welche, die es als "Firlefanz" bezeichnen.

 

ich halte das einfach für selbstverständliches QM, aber gut, ich habe mich auch mit HACCP beschäftigt...

Link to comment
Share on other sites

Wunibald
vor 17 Minuten schrieb mn1217:

ich halte das einfach für selbstverständliches QM, aber gut, ich habe mich auch mit HACCP beschäftigt...

 

Mehr und mehr  missfällt mr dieser Jakobowski AKüFi (Abkürzungsfimmel)

Disclaimer: mein Missfallen richtet sich nicht gegen den konkreten Einzelfall, sondern generell  gegen nicht allgemein verständliche Abkürzungen. Für den juristischen Laien schreibe ich auch nicht von c.i.c. sondern von culpa in contrahendo.

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Na gut, für mich sind FMEA und HACCP geläufige (und nervige) Dinge aus dem Berufsalltag.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Wunibald:

Mehr und mehr  missfällt mr dieser Jakobowski AKüFi (Abkürzungsfimmel)

Disclaimer: mein Missfallen richtet sich nicht gegen den konkreten Einzelfall, sondern generell  gegen nicht allgemein verständliche Abkürzungen. Für den juristischen Laien schreibe ich auch nicht von c.i.c. sondern von culpa in contrahendo.

Wikipedia hilft, wenn's einen wirklich interessiert :wink:

 

... und ist CIC nicht der Codex Iuris Canonici???

Link to comment
Share on other sites

Marcellinus
vor 2 Minuten schrieb Moriz:

... und ist CIC nicht der Codex Iuris Canonici???

 

Nur steht da eben nicht CIC, sondern c.i.c. ;)

Link to comment
Share on other sites

Am 6.8.2022 um 17:55 schrieb mn1217:

Aber vor Allem stört mich, dass diejenigen, die freiwillig eine Maske tragen, niedergemacht werden- sie hätten Panik oder sie wären feindlich gesinnt usw.

Wenn schon freiwillig, dann darf auch niemand verunglimpft werden.

Ich weiß ja nicht, wo du wohnst - ach, doch: Bistum Trier. Wenn die Leute da echt so drauf sind, wie du sie beschreibst, dann sollte ich wohl besser einen großen Bogen um das Bistum Trier machen. Ich habe das jedenfalls bisher noch nicht erlebt, daß irgendwo irgendjemand wegen seiner Maske sich irgendetwas hätte anhören müssen.

Aber vermutlich würde ich den Trieren Unrecht tun, wenn ich dir glauben würde...

 

Du bekommst hier übrigens auch nichts zu lesen, weil du Maske trägts - daß interessiert hier kein Schwein. (Also, eigentlich schon: Nicht daß deine Viren mich über die Tastatur und das Internet infizieren! :111:[SCNR] ) Das du hier aber so tust, als ob es selbstverständlich wäre, an den Orten Masken zu tragen, die du für sinnvoll hältst, daß ist schon übergriffig und kommt entsprechend an.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb rince:

Es reicht aus meiner Sicht eigentlich aus, festzustellen, dass die Schweiz ohne Massnahmen offensichtlich keine signifikant höhere Inzidenz hat als Deutschland mit Restmassnahmen. 

Die Schweiz mag aktuell genauso wenig eine coronabedingte Überlastung des Gesundheitssystems haben wie D.
Aber schon bei den Belegungszahlen der Intensivstationen könnten die Vergleiche schwierig werden - hat die Schweiz vergleichbare relative Bettenzahlen?

Wie viele Leute sich in diesem Sommer tatsächlich mit Corona angesteckt haben, daß weiß kein Mensch. Weil das weder in der Schweiz noch in Deutschland wirklich interessiert, denn sonst würde man sich ja zumindest bemühen, entsprechende Zahlen zu erheben. Die Meldeinzidenzen sind da kein Ersatz, da sie von zu vielen anderen Faktoren abhängen; u.a.: Wann lässt sich jemand (offiziell) testen?

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Die Angelika:
vor 6 Stunden schrieb Moriz:

Wenn @Die Angelika, die mir hier im Forum doch eigentlich einen recht vernünftigen Eindruck mach, von dieser eigentlich wirklich mal nachvollziehbaren Maßnahme genervt ist, dann gibt mir das zu denken.

 

Ich bin eigentlich weniger von der Maßnahme genervt, sondern von der Art und Weise, wie das abläuft. Ich habe ja geschrieben, dass ich glücklicherweise eine Hausärztin habe, der ich voll vertraue. Wenn die mir eine weitere Impfung empfiehlt, dann mache ich das. 

Wobei das Thema nicht die Impfung selbst sondern die Testpflicht für (nicht kürzlich erst) Geimpfte war.

Link to comment
Share on other sites

vor 25 Minuten schrieb Moriz:

Wann lässt sich jemand (offiziell) testen?

ich, wenn das Covid-Zertifikat vom Booster im September ausläuft... ;)

Edited by rince
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Moriz:

Ich habe das jedenfalls bisher noch nicht erlebt, daß irgendwo irgendjemand wegen seiner Maske sich irgendetwas hätte anhören müssen.

Ich auch nicht.

 

Denn:

vor 2 Stunden schrieb Moriz:

interessiert hier kein Schwein

 

Bei uns in der Arbeit gibt's auch welche, die noch Maske tragen. Das wird überhaupt nicht thematisiert, das interessiert niemanden. Weder in die eine, noch in die andere Richtung. 

 

Zur Testpflicht, wenn sie kommt: Ich werde nirgens hingehen, wo man eine braucht. Das Krankenhaus ausgenommen.

 

Da ich gerade erst Omikron hatte, werde ich mich nicht, wie geplant, im Herbst dagegen impfen lassen.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...